Lade Inhalt...

Magister Artium Burkhard Tomm-Bub, M.A. (Dipl.-Soz.Arb.-FH-)

2 Titel veröffentlicht

Biographie

** DER OFFIZIELLE LEBENSLAUF ** Burkhard TOMM-BUB (geborener Tomm) -Magister Artium / Diplom-Sozialarbeiter (FH) / Staatlich anerkannter Erzieher- Adresse (ZWS): Jakob- Binderstr. 22 67063 Ludwigshafen Mail: ogma1@t-online.de Geboren: am 25.12.1957 in Recklinghausen (NRW) Eltern: Marie-Luise Tomm, geb. Plöger Gerichtsreporterin (verstorben) Erich Tomm, Bundesbahnbeamter (verstorben) Geschwister: ein Bruder (verstorben Dez. 2013) Religion: ehemals evangelisch Beziehungsstatus: kompliziert Berufserfahrung: Diverse Praktika im Kinder- und Jugendbereich 1982-1983 Zivildienst auf einem Aktivspielplatz (Stadt Recklinghausen) 8/1984 - 11/1984 als Erzieher im Westf. Jugendheim (Dorsten) 3/1986 - 2/1987 als Erzieher (ABM) bei der Solidaritätsgemeinschaft arbeitsloser Bürger e.V. (Marl) Seit 1992 Sozialarbeiter bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen: -ca. 3 Jahre auf der "Jugendfarm Pfingstweide" -danach im "Kinder- Eltern- Haus"-seit Herbst 1999 hälftig in der JFS-Ruchheim -dann (seit Mitte 2000) Ressort ``Hilfe zur Arbeit`` beim Sozialamt ("Sozialfachkraft", bzw. "Fallmanager") -ab 2005 als selbiger in der GfA/ ARGE / jobcenter Ludwigshafen - ab 2012 "z.b.V." bei der Betreuungsbehörde der Stadt Ludwigshafen. - ab Mitte November 2014 "freigestellt". (Stand: 18.05.2015) ... Ausbildung: 1964-1970 Hauptschule an der Westfalenstraße in Recklinghausen 1970-1975 Freiherr.-v.-Stein Gymnasium in Recklinghausen Abschluß: Fachoberschulreife 1975-1976 Höhere Handelsschule in Recklinghausen 1976-1978 Fachoberschule für Sozialwesen in Dorsten Abschluß: Fachhochschulreife 1978-1979 Fachhochschule Niederrhein (Studium der Sozialarbeit) 1979-1982 Hans-Böckler-Kollegschule (FS für Sozialpädagogik) in Marl Abschluß: staatlich anerkannter Erzieher 3/1990-8/1992 Studium der Sozialarbeit an der FHS für Sozialwesen in Mannheim Wahlpflichtfach: Gemeinwesenarbeit und Familienberatung Abschluß: Diplom-Sozialarbeiter (FH) 1993-1998 Fernstudium der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie in Hagen/Westfalen Abschluß: Magister Artium Fortbildungen unter anderem zu den Themen: -SGB II / bFM --) ZFM -Kinder- und Jugend- Hilfe- Gesetz -Filmtechnik -Konfliktlösung/Mobbing -Gesprächsführung (im Rahmen der Systemtheorie) -Fortbildungen für ehrenamtliche Suchthelfer -Computer Interessen: Ehrenamtliche Suchtkrankenhilfe Computer / Second Life (SL) Lyrik schreiben und veröffentlichen Philosophie und Religionen