Lade Inhalt...

Krisztina Kaltenecker

3 Titel veröffentlicht

Biographie

Krisztina Kaltenecker hat Geschichte, Ungarisch und Deutsch studiert. Sie war Stipendiatin der ELTE Budapest, des DAAD und des Landes Baden-Württemberg. Als Diplom-Historikerin ist sie Trägerin des Wissenschaftspreises Suevia Pannonica. Ihre geschichts- und kulturwissenschaftlichen Publikationen behandeln u.a. Thomas Bernhards "Heldenplatz", die Eingliederung der vertriebenen Ungarndeutschen in Hessen nach dem Zweiten Weltkrieg, Theodor Schieders Ungarnbild sowie das Dilemma der massenhaften oder vollständigen Vertreibung der Deutschen aus Ungarn. Sie ist verheiratet und lebt in Wildberg (Schwarzwald).