Lade Inhalt...

Projektmanagement

Hausarbeit 2002 201 Seiten

Informatik - Angewandte Informatik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. BESCHREIBUNG DES PROJEKTAUFTRAGES

2. VORGANGSSTRUKTURBESCHREIBUNG

3. BESCHREIBUNG DER EINZELNEN VORGANGE

4. BERECHNUNG UND ERGEBNISSE DES BASISPLANS
4.1 Bericht uber den Basisplan
4.2 Kostenbericht
4.3 Ressourcenbericht
4.4 Interpretation des Basisplans

5 PROJEKTDURCHFUHRUNG
5.1 Bericht uber die Geschehnisse der Projektdurchfuhrung und der Anpassungsplanung
5.2 Gegenmabnahmen zur Problembehebung, einschliesslich der Beschreibung der Zeit- und Kostenwirkungen
5.3 Interpretation der Anpassungsplanung
5.4 Dokumentation und Interpretation des Abschlussplans

6. ABSCHLUSSBESPRECHUNG

7. ANHANGE

1. Beschreibung des Projektauftrages

Im sonnigen Spanien wird das neue Urlaubsparadies Sonnenschein entstehen. Dabei handelt es sich um ein Vorhaben zur Errichtung von zwei Hausern, die gemeinsam einen Pool, einen Garten und einen Parkplatz nutzen. Das Haupthaus besitzt neben einem Badezimmer auch eine Kuche. Ich werde als zukunftiger Manager die Hotelanlagen im Auftrag der Besitzer das Projekt planen und betreuen. Als Leiter des Projektes habe ich die Aufgabe, mit Hilfe des Planungswerkzeuges „MS Projekt", das Projekt zu organisieren und die Durchfuhrung zu uberwachen.

2. Vorgangsstrukturbeschreibung

Zuerst werden samtliche Vorgange mittels MS Projekt aufgenommen und in einer Hierarchie angeordnet. Danach werden die Ressourcen bzw. die am Projekt beteiligten Firmen und die jeweils verfugbaren Mitarbeiter hinzugefugt. Da jede Firma eigene Arbeitszeiten vorgibt muss fur jede Firma ein individueller Kalender erstellt werden. Hierbei ist zu beachten, dass samtliche Ressourcen (Firmen) zwischen dem 24.12.1999 und 03.01.2000 nicht arbeiten. Hinzu kommen die Dauern der einzelnen Vorgange und die Kosten der Mitarbeiter, wobei die Feuerwehr mit einer Kiste Bier zu 20 DM zufrieden sein soll.

Fehlende Angaben bei den Ressourcen werden mit 100% bewertet.

Die Vorgange: Poolanlage bauen, Strassen und Parkplatz anlegen, Garten anlegen, und Pool mit Wasser fullen beziehen sich auf beide Hauser, wahrend andere Vorgange geteilt werden, da sie jeweils fur ein Haus gelten (z.B. Erdaushub 1. Haus und Erdaushub 2. Haus). Das Fliesen der Badezimmer und der einen Kuche sollte im 1. Haus 6 Tage und im 2. Haus 3 Tage dauern da nur das 1. Haus eine Kuche bekommen soll. Der Anfang der Planung wird auf den 21.07.99 gesetzt, damit der Baubeginn (Beginn der Externen Arbeiteten) punktlich zum 01.09.99 starten kann und somit die Befullung des Pools bis Sylvester abgeschlossen ist.

Nach Einhaltung aller Restriktionen und Formatvorgaben habe ich im Ressourcenfenster die kritischen Vorgange ausgebugelt, sodass keine Uberstunden gemacht werden mussen. Da aber auch fur manche Vorgange zu wenig Ressourcen zur Verfugung standen mussten einige Vorgange hintereinander angeordnet.

Zum Schluss wird alles als Basisplan abgespeichert.

3. Beschreibung der einzelnen Vorgange

Im Bauprojekt „Sonnenschein“ gilt es zwischen drei verschiedenen Phasen zu unterscheiden. Als da waren:

- Planung
- Bauphase
- Abnahme/Testphase

AuGerdem ist eine Tabelle aller Vorgange mit den ihnen zugeordneten Ressourcen und Zeiten im Projektauftrag vorhanden. Dazu kommen noch detaillierte Beschreibungen zu den oben aufgefuhrten Phasen. Die Phase Bau enthalt eine getrennte Beschreibung. Sie unterteilt sich in Innen- und AuGenarbeiten. Ich mochte nun mit der Projektphase Planung beginnen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4. Berechnung und Ergebnisse des Basisplans

4.1 Bericht uber den Basisplan

Den erstellten Bericht uber den Basisplan liegt dem Anhang bei.

Planungsphase

Das Bauprojekt „Sonnenschein“ beginnt in seiner Planungsphase mit der Definition der Projektziele am 21.07.99. Dann wird vom Architekten der Bauplan erstellt und im Anschluss sorgt die Planungsgruppe zusammen mit zwei Bankangestellten fur die Finanzierung. Sobald die Finanzierung steht (1. Meilenstein) hat der Architekt fur die Baugenehmigung zu sorgen.

Unabhangig vom Eintreffen der Baugenehmigung haben die beteiligten Firmen bis zum Baubeginn am 01.09.99 genug Zeit, Material und Arbeitskrafte gemaG dem Basisplan zu beschaffen.

Bauphase

Externe Arbeiten

Die Bauphase beginnt mit gemeinsamen externen Arbeiten (2. Meilenstein) unmittelbar nachdem die Baugenehmigung erteilt wurde. Das Vermessungsamt und die Planungsgruppe vermessen das Grundstuck und anschlieGend wird das Gelande von der Tiefbaugesellschaft unter Beaufsichtigung und Anleitung des Gartners und Architekten Plan gemacht. Als nachstes wird das Gelande eingeebnet und direkt danach beginnt das Erdausheben fur die beiden Hauser und anschliessend fur den Pool. Sobald der Bagger weg ist, wird der Pool gebaut, der rechtzeitig zur Silvesterparty mit Wasser gefullt werden soll.

Ausserdem werden die Gartner die Gartenanlagen anlegen. Zeitgleich werden noch die Bodenplatten an beiden Hausern betoniert. Nachdem die Bodenplatten getrocknet sind, werden die Keller nacheinander gemauert. Ein Tag nachdem der Keller gemauert wurde, wird die Kellerdecke gegossen. Zuerst vom ersten und dann vom zweiten Haus. Einen Tag spater werden die Kanal-, Strom- und Gasanschlusse parallel zueinander gelegt. Jetzt konnen die Stahlgeruste aufgestellet werden. Wenn die Maurer die Wande hochgezogen haben und die Bodenplatten in der 1. Etage betoniert sind, werden die Fenster und Turen eingesetzt, sowie das Dach errichtet. „Der Rohbau steht" und sobald beide Hauser gestrichen sind, wobei das Streichen der Hauser nach dem Einsetzen der Fenster und Turen beginnt, und das Dach steht kann das Stahlgerust wieder abgebaut werden.

Interne Arbeiten

Sobald das Haus Fenster und Turen sowie ein Dach hat, konnen parallel zueinander Strom- und Wasserleitungen gelegt werden. Wenn dann der Elektriker Zeit hat, kann die Klimaanlage eingebaut werden. Die Telefonleitungen werden jedoch erst nach dem Tapezieren verlegt. Die Treppe wird eingebaut, wenn die Wande verputzt sind. Zum Verputzen muss die Versiegelung des HolzfuGbodens und der Estrich trocken sein. Nach einem Tag zum Trocknen der Wande kann der Maler mit dem Tapezieren und die Maurer mit dem Verlegen der Fliesen beginnen. Sobald der Maler mit dem Tapezieren fertig ist, kommen jeweils die Leute von der Post und die Elektriker fur Schalter und Steckdosen. Danach kommen die Maler fur den Teppich. Im Anschluss daran richten die Leute vom Mobelladen und der Elektriker in Haus 1 die Kuche her. Als Letztes raumt der Mobelladen die Mobel ein.

Abnahme / Testphase

Sobald in einem Rohbau die Maler die Wande tapeziert haben, ist einen Tag lang Rohbauabnahme (3. und 4. Meilenstein pro Haus). Wahrend der Rohbauabnahme wird weitergearbeitet. Nach Fertigstellung der ganzen Anlage prasentiert die Planungsgruppe den Besitzern das Objekt (5. Meilenstein). Genau eine Woche spater findet Endabnahme statt. Eine Woche spater ist die Eroffnung (6. Meilenstein) durch die Besitzer.

4.2 Kostenbericht (siehe Anhang)

4.3 Ressourcenbericht (siehe Anhang)

4.4 Interpretation des Basisplans

Der Basisplan halt sich streng an die vorgegebenen Kriterien. Die meisten Vorgange sind von anderen Vorgangen abhangig, so dass eine Verschiebung eines Vorgangs zwangslaufig eine Verschiebung der Folgevorgange oder eine Ressourcenuberlastung nach sich zieht. Da der Basisplan so kalkuliert wurde, dass keine Uberstunden aufkommen, ist der Kostenplan relativ knapp gehalten, so dass eine Erhohung der Kosten um den Terminplan einzuhalten zu erwarten ist.

5 Projektdurchfuhrung

5.1 Bericht uber die Geschehnisse der Projektdurchfuhrung und der Anpassungsplanung

Wahrend des Projektablaufes ergeben sich folgende aufgezahlte ausserplanmassige Ereignisse, die eine Anpassungsplanung notwendig machen. In den folgenden Punkten, die nach Auftreten des Ereignisses geordnet sind, wird auf die direkt messbaren Auswirkungen und Gegenmassnahmen usw. eingegangen.

1. Baugenehmigung kommt eine halbe Woche fruher.
2. Der Baggerfuhrer kann nur zwei Tage, muss dann 5 Tage auf eine andere Baustelle und kommt dann wieder.
3. Durch einen Sturm wird die Poolanlage zerstort und muss vor allen anderen Tatigkeiten mit dem gleichen Zeitaufwand, erneuert werden.
4. Beim Aufbau des Gerustes fur das zweite Haus stellt sich heraus, dass eine Stange verbogen ist. Der Aufbau dauert einen Tag langer (verzogert sich um einen Tag).
5. Beim zweiten Haus werden 2 Maurer krank, das Errichten der Seiten- und Innenwande, des Erdgeschosses und der ersten Etage dauert jetzt jeweils einen Tag langer.
6. Die bestellten Mobel konnen fruhestens in der 9. Woche nach Baubeginn (GieGen des ersten Kellerbodens) geliefert werden.
7. Beim ersten Haus wurde ein Fenster vergessen, die Zimmerleute brauchen einen Tag langer.
8. Aufgrund des schlechten Wetters trocknet der Estrich im ersten Haus nicht so schnell, man kann den Boden erst einen Tag spater betreten.
9. Eine Woche nach Beginn der Aussenmalerarbeiten stellen sie fest, dass die Maler die falsche Farbe genommen haben, alle Arbeiten werden sofort abgebrochen und beginnen von vorne.
10. Fur das zweite Haus kommen die Maurer zum Verputzen mit 2 Mann mehr und brauchen nur 8 Tage fur dieses Haus.
11. Bei der Rohbauabnahme werden Fehler im ersten Haus entdeckt. Nach folgenden Werten werden die Fehler ausgebessert:

An Haus 1 sind 2 Elektriker und 1 Maurer einen Tag beschaftigt. Nach den Ausbesserungen werden die Abnahmen fur die fehlerhaften Hauser wiederholt.

5.2 Gegenmaftnahmen zur Problembehebung, einschliesslich der Beschreibung der Zeit- und Kostenwirkungen

Da die Baugenehmigung eine halbe Woche fruher kommt, verringern sich die Kosten fur den Architekten um 1700DM. Der Termin fur den Baubeginn wird jedoch nicht vorgezogen.

Da genug Ressourcen der Tiefbaufirma zur Verfugung stehen werden alle Aushubarbeiten an einem Tag vorgenommen und somit ist es egal wenn der Baggerfahrer nach 2 Tagen woanders arbeiten muss.

Dadurch dass die Poolanlage dem Sturm zum Opfer gefallen ist und sie erneuert werden muss verdoppeln sich die Kosten von 18.200 DM auf 36.400 DM.

Da sich das Aufbauen der Stahlgeruste beim 2. Haus um einen Tag verlangert erhohen sich die Kosten fur diesen Vorgang von 1.840 DM auf 5.520 DM.

Dadurch das 2 Maurer krank werden verzogern sich 4 Vorgange um einen Tag die jeweils 3.600 DM mehr kosten, also eine Kostenerhohung von 14400 DM.

Dass die Mobel erst in der 9. Woche geliefert werden wirkt sich auf den Basisplan nicht sonderlich aus.

Da die Zimmerleute das Fenster im 1. Haus vergessen haben, dauert dieser Vorgang einen Tag langer wobei die Zimmerleute am 2. Haus dann 1 Tag spater anfangen. Dies hat allerdings keine besonderen Auswirkungen.

Dadurch dass erst 1 Woche nach Beginn der Malerarbeiten festgestellt wird, dass die falsche Farbe genommen wurde erhohen sich die Kosten um 14.400 DM fur 1 Woche falsch anstreichen.

Dadurch, dass der Estrich nicht rechtzeitig trocknen konnte, verschieben sich die Folgevorgange ebenfalls um 1 Tag.

Dadurch dass 2 Maurer mehr kommen sparen wir 7.200 DM.

Durch das Wiederholen der Rohbauabnahme erhohen sich die Kosten um 3.870 DM.

5.3 Interpretation der Anpassungsplanung

Die Ressourcen so zu legen, dass keine Uberstunden gemacht werden war ziemlich aufwendig, da man in MS Project dies nicht einstellen kann. Also musste man sich den richtigen Vorgang zum Anpassen suchen. Trotz der vielen Missgeschicke der Arbeiter und des schlechten Wetters konnte der Endtermin gehalten werden.

Der Abschlussplan hat zwar noch einige kritische Vorgange, die aber auf den Erfolg des Projektes keinen EinfluG mehr haben. MS-Projekt definiert einen Vorgang schon dann als kritisch wenn dieser einem anderen abhangigen Vorgang mit 0 Tagen Abstand folgt und keine Pufferzone vorhanden ist.

Leider laGt sich das in MS-Projekt nicht vernunftig einstellen, da 0 die Hochstgrenze fur kritische Vorgange ist.

5.4 Dokumentation und Interpretation des Abschlussplans

Das Bauprojekt konnte in der geplanten Zeit und keinen Tag langer realisiert werden. Zwar ist es 46.752 DM teuer geworden, was aber bei einem Projekt, dass uber eine Million kostet meiner Meinung nach wohl kaum der Rede wert sein kann.

6. Abschlussbesprechung

MS-Projekt ist zwar ein machtiges Tool zur Projektplanung, aber bedarf einer Uberarbeitung seitens Microsoft. Mir ist namlich aufgefallen, dass die Dauern zum Teil falsch berechnet werden und dies somit zu falschen Angaben fuhrt. Die Bedienung zur Erstellung eines individuellen Kalenders konnte man auch so andern, dass die Arbeitszeiten gleich fur mehrere Monate auf einmal festlegen kann. Trotzdem wurde ich MS-Projekt fur weiter Projekte wieder einsetzen, da die Planung schneller lauft wenn man sich ersteinmal mit dem Programm vertraut gemacht hat. Was mir auch noch unangenehm auffiel war, dass man die Berichte nur drucken kann und nicht richtig editieren kann um sie spater in eine Dokumentation einzufugen. Es sei denn man erstellt benutzerdefinierte Berichte, damit man sie als PDF speichern kann.

7. Anhange

Der Basisplan und Endplan als MS-Project Datei.

Sowie die MS-Project Dateien der einzelnen Probleme.

Folgende Berichte wurden jeweils von dem Basisplan und dem Endplan fur die Dokumentation erstellt:

1. Projektubersicht
2. Gesamtkosten pro Ressource
3. Wer-macht-was-wann
4. Gantt Diagramm
5. Vorgangskosten

[...]

Details

Seiten
201
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783638153560
Dateigröße
1003 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v8373
Institution / Hochschule
Hochschule Bremerhaven – ---
Note
1,3
Schlagworte
Projektmanagement

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Projektmanagement