Lade Inhalt...

Unterrichtseinheit: Förderung der strategischen Problemlösungskompetenz im Bereich der Gesetzmäßigkeiten der Kombinatorik

UPP im 4. Schuljahr

Unterrichtsentwurf 2007 15 Seiten

Didaktik - Mathematik

Leseprobe

Thema der Unterrichtsreihe:

Förderung der strategischen Problemlösungskompetenz im Bereich der Gesetzmäßigkeiten der Kombinatorik.

Schwerpunktziel der Unterrichtsreihe:

Das problemstrukturierte Denken der Kinder wird gefördert und ausgebaut, indem kreative sowie argumentative mathematische Problemlösungsstrategien angebahnt werden. Dadurch werden die Schüler/innen zu einem zunehmend systematischen Vorgehen befähigt.

Aufbau der Unterrichtsreihe:

1. „ Wir knacken Zahlenschlösser“ ( 45 min)

Einführung in die Lösung kombinatorischer Fragestellungen durch die systematische Auffindung aller möglichen Kombinationen aus drei oder vier vorgegebenen Ziffern.

2. „ Wir lernen das Baumdiagramm kennen“ ( 2 x 45 min)

Die Kinder lernen die Notationsform des Baumdiagramms als eine Möglichkeit der systematischen Lösung kombinatorischer Fragestellungen kennen und wenden dieses im Kontext mehrer Zahlenschlösser (u. a. mit Wiederholungen) an. Die Kinder entwickeln dadurch ihre gewonnenen Kenntnisse über das systematische Lösen von kombinatorischen Fragestellungen aus und vertiefen das vorhandene Wissen.

3. „ Was ziehe ich heute an?“ ( 45 min)

Die Schüler/innen übertragen ihr gewonnenes Wissen und ihre Problemslösungsstrategien auf einen neuen kombinatorischen Sachverhalt. Das Auffinden von Permutationen in Form des Baumdiagramms wird vertieft und gefestigt.

Thema der Stunde:

„Wir knacken Zahlenschlösser“- Einführung in die Lösung kombinatorischer Fragestellungen durch die systematische Auffindung aller möglichen Kombination aus drei oder vier vorgegebenen Ziffern.

Schwerpunktziel der Stunde:

Die Schüler/innen entwickeln ein Verständnis für strategische Vorgehensweisen, indem sie sich mit einer kombinatorischen Fragestellung auseinandersetzen und alle möglichen Kombinationen aus drei oder vier vorgegebenen Ziffern (ohne Wiederholung) herausfinden, dabei wird ihr problemstrukturiertes Denken ausgebaut.

Weitere wichtige Lernziele der Stunde:

Die Kinder bauen ihre Sprachkompetenz im Bereich der Verbalisierung ihrer Strategie aus. Es wird angebahnt, dass die Kinder Vorgehensweisen anderer Schüler/innen aufgreifen und weiterführen können.

Geplanter Unterrichtsverlauf:

1. Phase: Begrüßung

Intentionaler Schwerpunkt: Die Kinder kommen im Mathematikunterricht an und erhalten eine Transparenz bezüglich der Unterrichtsstunde.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Phase: Hinführung

Intentionaler Schwerpunkt: Die Schüler/innen werden auf das Thema eingestimmt und motiviert Lösungswege und Lösungen zu finden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Phase: Arbeitsphase

Intentionaler Schwerpunkt: Indem sie alle möglichen Kombinationen aus drei oder vier vorgegebenen Ziffern (ohne Wiederholung) herausfinden, setzten sie sich mit möglichen Strategien auseinander und erweitern somit ihr problemstrukturiertes Denken.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4. Phase: Reflexion

Intentionaler Schwerpunkt: Die Kinder verbalisieren ihre Strategien, wodurch sie sich ihre eigenen Vorgehensweisen und die anderer Kinder vergegenwärtigen, dadurch wird das strategische Denken weiter ausgebaut und das Gelernte gefestigt. In ersten Ansätzen wird angebahnt, dass die Kinder fremde Strategien verstehen und weiterführen können.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Details

Seiten
15
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783638900041
ISBN (Buch)
9783640204328
Dateigröße
489 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v83660
Note
2,0
Schlagworte
Unterrichtseinheit Förderung Problemlösungskompetenz Bereich Gesetzmäßigkeiten Kombinatorik

Autor

Zurück

Titel: Unterrichtseinheit: Förderung der strategischen Problemlösungskompetenz im Bereich der Gesetzmäßigkeiten der Kombinatorik