Lade Inhalt...

Anlegen einer Personalakte (Unterweisung Industriekaufmann / -frau)

Modifizierte 4-Stufen-Methode und Lehrgespräch

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2007 7 Seiten

AdA Kaufmännische Berufe / Verwaltung

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Rahmenbedingungen
1.1 Adressatenanalyse
1.2 Ort der Unterweisung im Betrieb
1.3 Unterweisungszeitpunkt und Dauer
1.4 Arbeitsmittel / Medien

2 Didaktische Analyse
2.1 Thema der Unterweisung
2.2 Formulierung der Lernziele
2.3 Umsetzung von Schlüsselqualifikationen
2.4 Gliederung in Lernabschnitte

3 Methodische Analyse
3.1 Methoden der Unterweisung
3.2 Medieneinsatz
3.3 Rolle des Ausbilders und des Auszubildenden

4 Ablauf der Unterweisung
4.1 Lehrgespräch
4.2 Modifizierte Vier-Stufen-Methode

5 Lernerfolgskontrolle

1 Rahmenbedingungen

1.1 Adressatenanalyse

Der Auszubildende Marius Müller ist 18 Jahre alt, hat Mittlere Reife und befindet sich im zweiten Ausbildungsjahr.

Herr Müller wies bisher befriedigende Leistungen in der Berufsschule auf, zeigt aber großes Interesse an den betrieblichen Arbeitsabläufen. Er hat eine gute Auffassungsaufgabe und große Freude an eigenständigem Arbeiten.

Der Auszubildende befindet sich im Rahmen seiner Ausbildung in der Personalabteilung und kennt die Hauptaufgaben dieser Abteilung. Die einzelnen Tätigkeiten soll er aber durch Unterweisung kennen lernen und später selbständig ausführen können.

1.2 Ort der Unterweisung im Betrieb

Die Unterweisung findet am Arbeitsplatz des Auszubildenden im Personalbüro statt. Der Vorgesetzte sowie die Kollegen sind informiert, so dass Störungen während der Unterweisung vermieden werden.

1.3 Unterweisungszeitpunkt und Dauer

Die Unterweisung dauert 15 Minuten und beginnt um 9.30 Uhr, da zu diesem Zeitpunkt mit der höchsten Leistungsbereitschaft zu rechnen ist.

1.4 Arbeitsmittel / Medien

- zwei leere Personalakten
- Bewerbungskorrespondenz, Bewerbungsunterlagen, Personalbögen, Arbeitsverträge sowie Mitgliedbescheinigung der Krankenkasse der zwei neuen Mitarbeiter
- Trennstreifen
- Kugelschreiber

2 Didaktische Analyse

2.1 Thema der Unterweisung

Das Thema der Unterweisung lautet: "Anlegen einer Personalakte" und umfasst somit §4 Abs. 1 Nr. 7.2 Personaldienstleistungen, b) Aufgaben der Personalverwaltung einschließlich Eintritte und Austritte bearbeiten gemäß des Ausbildungsplans für den Ausbildungsberuf des Industriekaufmann/-frau.

2.2 Formulierung der Lernziele

Richtlernziel: Personaleintritte bearbeiten

Groblernziel: Anlegen einer Personalakte

Feinlernziele: Nach der Unterweisung kann der Auszubildende eine Personalakte selbständig und ordnungsgemäß nach den entsprechenden Vorgaben anlegen und pflegen.

Operationalisiertes Lernziel: Das Lernziel gilt als erreicht, wenn Herr Müller innerhalb von 15 Minuten selbständig eine Personalakte anlegen kann.

kognitiv: Der Auszubildende kennt die Bestandteile sowie die Unterteilung einer Personalakte

Dem Auszubildenden sind die gesetzlichen Bestimmungen zur Herausgabe der Personalakte sowie die datenschutzrechtlichen Richtlinien bekannt.

affektiv: Der Auszubildende ist sich bewusst, dass eine Personalakte sorgfältig, gewissenhaft und vertraulich geführt werden muss.

2.3 Umsetzung von Schlüsselqualifikationen

Durch die Unterweisung werden Herrn Müller folgende Schlüsselqualifikationen vermittelt:

- Sorgfalt
- Gewissenhaftigkeit
- Eigenständigkeit
- Verantwortungsbewusstsein

[...]

Details

Seiten
7
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783638899949
ISBN (Buch)
9783656531418
Dateigröße
367 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v83470
Note
85 Punkte (gut)
Schlagworte
Anlegen Personalakte Industriekaufmann

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Anlegen einer Personalakte (Unterweisung Industriekaufmann / -frau)