Lade Inhalt...

Das fachgerechte Tragen und Einsetzen von drei Tellern (Unterweisung Hotelfachmann / -fachfrau)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2006 10 Seiten

AdA Gastronomie / Hotellerie / Tourismus

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Lernausgangsanalyse
1.1 Angaben zum Auszubildenden
1.2 Angaben zum Ausbildungsbetrieb
1.3 Lernort und Lernzeit

2. Fachliche Analyse des Themas
2.1 Richtlinienbezug
2.2 Sachanalyse

3. Strukturierung der Lernziele
3.1 Richtlernziel
3.2 Groblernziel
3.3 Feinlernziel
3.3.1 Psychomotorischer Lernbereich
3.3.2 Affektiver Lernbereich
3.3.3 Kognitiver Lernbereich

4. Didaktische Begründung
4.1 Wahl und Begründung der Unterweisungsmethode
4.2 Arbeitsmaterialien

5. Anwendung der Methode
5.1 Lernschritte
5.2 Beschreibung der Vorgehensweise
5.2.1 Vorbereiten
5.2.2 Vormachen und Erklären
5.2.3 Nachmachen lassen
5.2.4 Selbständig ausführen lassen
5.3 Motivationsphase

6. Planung und Sicherung des Lernerfolgs

7. Lernhilfen

Anlagen

1. Lernausgangsanalyse

1.1 Angaben zum Auszubildenden

Der Auszubildende Christian Müller ist zum Zeitpunkt der Unterweisung 17 Jahre alt. Vor dem Antritt seiner dreijährigen Ausbildung besuchte Herr Müller die Realschule und schloss erfolgreich mit dem Abschluss der Fachoberschulreife ab. Er lernt nun im 8. Monat des 1. Ausbildungsjahres den Beruf des Hotelfachmanns. Zurzeit ist er im Betrieb im à la carte Service des Restaurants beschäftigt.

Die geplante Unterweisung baut auf dem bisher erworbenen Wissen von Herrn Müller auf. In der Berufsschule hat er bereits theoretische Kenntnisse über das fachgerechte Eindecken eines Tisches erhalten und wurde mit den verschiedenen Besteck- und Geschirrteilen im Restaurant vertraut gemacht. Im Hotel konnte Herr Müller in den vergangenen drei Wochen bereits erste Erfahrungen im Bereich des Frühstücksservices sammeln. Dabei lernte er die wesentlichsten Regeln eines reibungslosen Serviceablaufes kennen. Seit einer Woche arbeitet er nun im à la carte Restaurant. Hier deckte er bisher Tische ein, bereitete das mise-en-place für einen standardisierten Service vor und servierte verschiedene Heiß- und Kaltgetränke mit Hilfe eines Tabletts.

Vor dem Einsatz im Service war Herr Müller bereits in der Küche tätig.

Herr Müller kann theoretisches Wissen gut in die Praxis umsetzen. Die ihm übertragenen Aufgaben erledigt er konzentriert, schnell und sauber. Den Gästen, Mitarbeitern und Vorgesetzen gegenüber verhält er sich freundlich, souverän, höflich und mit dem nötigen Respekt. Insgesamt ist seine Lern- und Leistungsfähigkeit als gut zu bewerten, da er motiviert erscheint und sich sehr für seine Arbeit interessiert. Trotz dieser guten Leistungen wirkt Herr Müller in letzter Zeit etwas unkonzentriert Um diesem Problem entgegen zu wirken, wird die heutige Unterweisung praxisnah und anschaulich durchgeführt.

1.2 Angaben zum Ausbildungsbetrieb

Der Ausbildungsbetrieb ist das 4 Sterne Hotel „Seeblick“ in X., welches über 100 Zimmer, einem Restaurant mit internationaler Küche, eine Bar und einem Frühstückssalon verfügt. Zum Haus gehören fünf unterschiedlich große Veranstaltungsräume, welche untereinander verbunden werden können. Das Klientel des Hauses setzt sich hauptsächlich aus Geschäftsreisenden unter der Woche, und Privatgästen sowie Gruppenreisenden an den Wochenenden zusammen.

1.3 Lernort und Lernzeit

Die Unterweisung wird im, zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossenen, Frühstückssalon stattfinden, da alle benötigten Materialien bereits vor Ort sind. Dort sind der Ausbilder und Herr Müller ungestört und der Auszubildende kann sich in dem ihm vertrauten Raum sicher bewegen. Am Tag der Unterweisung hat Herr Müller von 11:30 bis 20:30 Uhr Dienst, inklusive einer Pause um 14:30 Uhr. Herr Müller soll im Mittagsgeschäft erstmals im Tellerservice eingesetzt werden, jedoch lediglich zwei Teller pro Arbeitsweg tragen. Nach seiner Pause und vor dem Abendservice wird die Unterweisung stattfinden. Herr Müller hat dadurch die Möglichkeit, die neue Technik sofort und relativ stressfrei einzuüben, da der Service am Abend ruhiger als mittags abläuft, Dabei wird es ihm leicht fallen, das Erlernte umzusetzen, da er die wertvolle Zeitersparnis aufgrund des direkten Vergleichs schätzen lernt. Zudem kann er von der zweiten aktiven Phase des Biorhythmus profitieren, in welcher der Mensch besonders leistungsfähig ist.

2. Fachliche Analyse des Themas

2.1 Richtlinienbezug

Das Thema der Unterweisung ist in der „Verordnung über die Berufsausbildung im Gastgewerbe“ hinterlegt. Es bezieht sich auf § 4 Nr. 9c des Ausbildungsrahmenplans „Speisen und Getränke servieren und ausheben“. Des Weiteren liegt der innerbetriebliche Ausbildungsplan zugrunde.

2.2 Sachanalyse

Herr Müller soll darauf vorbereitet werden, selbständig und fachgerecht im Restaurant- bzw. Bankettbereich zu arbeiten. Die Unterweisung folgt zwei vorangegangenen Einführungen, in welchen der Auszubildende das Tragen von Bestecken, Geschirrstapeln und Tabletts sowie das fachgerecht Eindecken eines Frühstückstisches erlernt hat.

Das Ziel dieser Unterweisung ist das saubere, fachgerechte und zeitsparende Transportieren, Einsetzen und Ausheben von Tellern. Der Auszubildende soll selbständig entscheiden können, wann er welchen Griff anwendet und in welchen Situationen bestimmte Griffe geeignet bzw. angebracht sind. Dabei sind neben dem ästhetischen auch der hygienische Grundgedanke und der Sicherheitsfaktor von Personal und Gast zu berücksichtigen.

3. Strukturierung der Lernziele

3.1 Richtlernziel

Ein Richtlernlernziel ist ein allgemein gehaltener Oberbegriff für die Mindestinhalte, die während der Ausbildung zu vermitteln sind. Wie der Name bereits andeutet, soll hier nur die Richtung des Lerninhaltes beschrieben werden. In diesem konkreten Fall heißt das Richtlernziel „Servicebereich“. Es findet sich im Ausbildungsberufsbild der Hotelfachfrau/ des Hotelfachmanns unter § 4 Nr.9 wieder.

3.2 Groblernziel

Vom Richtlernziel wird das Groblernziel abgeleitet. Es beschreibt die zu vermittelnden Fertigkeiten und Kenntnisse unter dem Gesichtspunkt des übergeordneten Richtlernziels.

[...]

Details

Seiten
10
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783638846318
Dateigröße
382 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v78433
Note
2,3
Schlagworte
Tragen Einsetzen Tellern Hotelfachmann

Autor

Zurück

Titel: Das fachgerechte Tragen und Einsetzen von drei Tellern (Unterweisung Hotelfachmann / -fachfrau)