Lade Inhalt...

Analyse von Wortbildungen am Textbeispiel Cuentos Hispanoamericanos: Cuba

Hausarbeit 2005 31 Seiten

Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde

Leseprobe

Inhalt

Abkürzungsverzeichnis

1.Einleitung

2.Vorgehensweise

3. Analyse der Wortbildungen
3.1 Aufzählung
3.1.1 Simplizia
3.1.2 Derivate
3.1.3 Komposita
3.1.4 Eigennamen
3.2 Analyse der Derivate und Komposita

Literaturverzeichnis

1. Einleitung

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, Wörter ihrer Bildung nach morphologisch zu analysieren, d.h. die Art der Bildung herauszufinden sowie auf bestimmte Phänomene oder besondere Erscheinungen bezüglich der Bildung bzw. der Bildungselemente und deren Bedeutungen einzugehen. Als Textgrundlage dienten die Seiten 144-149 des Buches Cuentos hispanoamericanos: Cuba.

Synchron betrachtet lassen sich die im Text vorkommenden wortartübergreifend in Simplizia, Derivate und Komposita einteilen. Simplizia bezeichnen einfache Wörter, die sich nicht weiter in (lexikalische) Morpheme teilen lassen. Derivate sind Wortableitungen, die entweder durch Präfigierung, Suffigierung oder Parasynthese entstehen, man spricht hierbei von expliziter Wortbildung, da ein oder mehrere Morpheme zu einem Lexem hinzugefügt werden. Wortbildung kann auch auf impliziter Art geschehen, d.h. ohne Hinzufügen weiterer Morpheme, z.B. durch Konversion oder Rückbildung. Unter Komposition versteht man die Wortbildung durch Zusammensetzung mindestens zweier Lexeme.

Durch die Wortbildungsarten Komposition und Ableitung entstehen sprachliche Komplexe, die ihrer Wortart entsprechend Flexionsformen bilden können. In dieser Arbeit soll nun zum einen erkannt werden, welche Wörter synchron betrachtet auf Wortbildung zurückgehen und wie sie dementsprechend zu analysieren sind. Hierbei beschränke ich mich auf Substantive, Adjektive, Adverbien und Verben.

2. Vorgehensweise

Unter 3.1 werden alle im Text vorkommenden Substantive, Verben, Adjektive und Adverbien sowie Eigennamen der Reihe nach und so wie sie im Text vorkommen aufgelistet und nach Simplizia, Derivaten und Komposita unterteilt. Erklärt werden unter 3.2 nur die Wörter, die durch Wortbildung entstanden. Hierbei betrachte ich der besseren Übersichtlichkeit halber im Falle der Verben nur die Infinitive, bei Nomen jeweils die männliche Singularform. Mehrfach vorkommende Wörter werden nicht wiederholt. Ich werde die Wörter der Reihe nach in Bezug auf Art der Ableitung (deverbal/desubstantivisch/deadjektivisch) bzw. Zusammensetzung analysieren und auf besondere Wortbildungstypen näher eingehen. Bei den expliziten Wortbildungen werde ich die Affixe benennen und ggf. näher beschreiben, jedoch nicht auf alle einzelnen Bedeutungsmöglichkeiten eingehen, da dies den Rahmen dieser Arbeit sprengen würde.

3. Analyse der Wortbildungen

3.1 Aufzählung

3.1.1 Simplizia

S. 144:

Bajo, futuro, todo, dueños, poseían, primer, lugar, recibir, edad, demasiado, anciano, más, bien, pensar, aceptar, ideas, largo, plazo, abogado[1], sumo, grado, segundo, gran[2], pasaba, cabeza, viaje, finca, mente, entonces, buenos, aspectos, recordaba, largas, había, tenido, herencia, experiencia, gestión, agrícola, iniciado, misma, tacto, parte, cuidaba, dar, arrogante, hecho, fracasó, creo, sincero, ganado, afecto, pude, salir, mostrando, era, distinto, ocupados, tenía, menos, valor, vez, año, decir, exacto, finca, calimba, marca[3], animales, peso, tarros, cuernos, baño, líquido, sustancia, trataba

S. 146:

solo, golpe, vez, semana, ahorrar, llevar, cabo, dejara, incluido, censo, así, sabía, óptima, aliviar, duro, bebían, café, ron, final, día, fumaban, fuerte, tabacos, puros, aficiones, lidia, gallos, mujeres, mucha, primero, después, transcurrían[4], cierta, preguntaban, llevar, cuentas, gustos, propios, conté, orden, tomaba, bebía, fumaba, expresé, convincente[5], risa[6], plen, origen, forma, distinta, hablar, medio, ciudad, manera, poco, mostrar, admitir, jerarquía, real, costumbre, servía, llamado, situada, camino, avión, lugar, aquí

S. 148

todavía, temprano, breve, especie, estrategia, renunciara, ya, saldría, caballo, sólo, partes, superficie, estación, tierra, color, oscura, húmeda, anticipaba, calor, imperaría, durante, bajo, sol, espléndido, cielo, azul, claro, intenso, típico, país, encontraba, motivo, palabra, respecto, costumbre, ganado, gira, tema, trivial, relación, varias, frases, casa, hijos, extraña, permanecía, ocupada, cacharros, cocina, partimos, paso, lento, largo, abandonamos, batey, jardines, alrededor, intenso, perfume, flores, frutos, mangos, aguacates, naranjas, toronjas, tamarindos, corrales, dirigimos

3.1.2 Derivate

S. 144:

dirección, ejecución, proyección, venta, cargo, múltiple, empresa, interesados, beneficios lejana, avanzada, mayoría, empresariales, entonces, pluriemplo,empleado, trabajo, complacía, facilitaba, medida, disponía, rápidamente, emprender, sobresalía, conversaciónes, administrador, judicial, conocimientos, cuidado, impresión, antecesor, consecuentamente, sinceramente, evidente, modestia, unida, comportamiento, trabajadores, vaquería, airoso, guajiros, campesino, conteo, existencia, ganado, individual vacunación, corte, dañar, contenedor, insecticida, sumamente

S. 146:

pesado, gastos, exactamente, planificar, utilización, futura, trago, preferidas, uno, otro, discreción, francamente, entablaba, intimidad, encargado, peleas, mirada, inquisitiva, firmeza, ocasionó, general, complacencia, complicidad, aceptación, joven, inexperto, habanero, educación, participaba, visible, determinante, comprensión, aparente, visitante, obligado, frequente, potrero[7], aeropuerto, lechero, procedente, aterrizaba, recoger, pasajeros, sobrenombre

S. 148:

ameritaban, aterrizaje, conversación, administrador, elaborar, renuncia, contrario, costrumbrado, presencia, efectuar, volteo, recorrer, importantes, inspeccionarlas, lluvias, carmelita, sobreentendido, originado, reunión, acuerdo, ensillados, presenciaban, partida, ausencia, ruidoso, pretexto, acostumbraran, atravesamos, acababa, ordeño, diario

3.1.3 Komposita

S. 146: aeropuerto

S. 148: compraventas, maltratar

3.1.4 Eigennamen

Segundo, Walter, Manzanillo, Camagüey, La Habana, Holguín, Victoria de las Tunas,

Bayamo, Cacoúm, María

3.2 Analyse

dirección (n.f.)

Das in dieser Arbeit zuerst zu analysierende Wort stellt sogleich einen Problemfall dar. Man könnte zunächst davon ausgehen, es handele sich um eine deverbale Ableitung durch Suffigierung durch das sehr produktive Suffix -ción, wobei dirigi und direc Allomorphe sind.

a) dirigi r; -Flexionsmorphem -r[8] + Suffix – ción ® direc-ción

Da das Suffix –ción mit seinen Morphemvarianten –sión, -xión und –ución jedoch trotz Existenz eines regulären Verbes auf –ar, -er oder –ir auf direkte Entlehnung aus dem Latein hinweist (Thiele, S. 24), ist wohl die 2. Erklärungsvariante wahrscheinlicher:

b) dirección ist kein im Spanischen entstandenes Derivat, sondern wurde schon im Lateinischen gebildet.

Im Rahmen dieser synchronen Betrachtung kann nicht definitiv gesagt werden, ob es sich bei dirección nun um eine spanische Bildung im Zuge der Relatinisierung handelt oder ob es ein direkt aus dem Latein stammendes Derivat ist.

Analog dazu können die nächsten beiden Wörter gesehen werden:

ejecución (n.f.)

projección (n.f.)

Unterschied zu obigen Erklärungen wäre, dass bei der ersten Variante nicht nur das Flexionsmorphem –r wegfällt, sondern eine ganze Silbe getilgt wurde.

[...]


[1] Das Verb abogar wurde von abogado abgeleitet, nicht umgekehrt. (VOX Diccionario)

[2] Allomorphie zu grande

[3] Man hätte hier auch von impliziten Wortbildung durch Rückbildung ausgehen können (Substantiv

marca ¬ Verb marcar), dem ist aber nicht so.

[4] Stammt etymologisch betrachtet von correr ab, synchron gesehen handelt es sich um ein Simplex.

[5] Convincente wurde aus dem Lateinischen entlehnt, ist daher nur diachron motiviert.

[6] risa stammt vom lat. risus

[8] Im Folgenden wird darauf verzichtet, das Weglassen des Flexionsmorphems –r zu erwähnen, da es sich
hierbei um die bloße Verbendung, also um ein grammatisches Morphem handelt, das bei der Ableitung
keine Rolle spielt. Folglich sollen nur noch Derivationsendungen Teil der Analyse sein. Des Weiteren
verzichte ich auf mögliche alternative Erläuterungen, die auf der Auffassung beruhen, zur
Endung gehöre –ar / -er bzw. -ir. Ich zähle die jeweiligen Vokale mit zum Stamm und analysiere sie
dementsprechend.

Details

Seiten
31
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783638615938
ISBN (Buch)
9783638774130
Dateigröße
471 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v70431
Institution / Hochschule
Universität Leipzig – Romanistik
Note
1,0
Schlagworte
Analyse Wortbildungen Textbeispiel Cuentos Hispanoamericanos Cuba ProS Spanische Wortbildung Búa)

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Analyse von Wortbildungen am Textbeispiel Cuentos Hispanoamericanos: Cuba