Lade Inhalt...

Mutterschutz, insbesondere die Berechnung der Schutzfristen (Unterweisung Industriekauffrau / -kaufmann)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2006 12 Seiten

AdA Kaufmännische Berufe / Verwaltung

Leseprobe

Gliederung

I. Allgemeine Daten und Überlegungen

II. Beschreibung der Ausgangssituation

III. Didaktische Überlegungen
1. Auswahl des Themas
2. Lernziele
a) Richtlernziel
b) Groblernziel
c) Feinlernziel

IV. Methodische Überlegungen
1. Auswahl und Begründung der Methode
2. Medien und Hilfsmittel

V. Durchführung der Unterweisung
1. Einleitung
2. 1. bis 6. Stufe

VI. Abschluss und Nachbereitung

I. Allgemeine Daten und Überlegungen

- Teilnehmende Personen: eine Ausbilderin und zwei Auszubildende
- Ausbildungsberuf: Industriekauffrau
- Ausbildungsdauer: 3 Jahre
- Ausbildungsjahr: 1. Ausbildungsjahr
- Alter
- der Auszubildenden: Nadine, 19 Jahre & Katrin 19 Jahre
- Vorbildung: Fachhochschulreife
- Thema: Mutterschutz -

Insbesondere die Berechnung der Schutzfristen

- Vorhergehendes Thema: Mutterschutzgesetz
- Nachfolgendes Thema: Elternzeit
- Ausbildungsrahmenplan

der Ausbildungsverordnung: Verordnung über die Berufsausbildung zum Industriekaufmann/frau

Rahmenbedingungen, Personalplanung § 4 Abs. 1 Nr. 7.1a) betriebliche und tarifliche Regelungen sowie arbeits- und sozialrechtlicher Bestimmungen beachten

- Unterweisungsmethode: Fallmethode
- Unterweisungsmittel: Overheadprojektor & Folien

Flipchart, Stift

Arbeitsaufgabe, Kalender 2006

Bescheinigung über Schwangerschaft

MuSchG (Überblick)

- Zeitpunkt der Unterweisung: 4. Mai 2006 ab 9:30 Uhr
- Zeitansatz: ca. 20 Minuten
- Unterweisungsort: Besprechungszimmer

II. Beschreibung der Ausgangssituation

Die Ausbildungssituation:

Beide Auszubildende befinden sich im ersten Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau. Nachdem sie sich in einigen Abteilungen mit den betrieblichen Abläufen vertraut gemacht haben, sind sie nun seit zwei Wochen in der Personalabteilung eingesetzt. Beide Auszubildende zeigen seit Beginn der Ausbildung durchschnittliche Leistungen. Die Ausbilderin ist den beiden Auszubildenden durch das Probezeitgespräch sowie aus vorherigen Unterweisungen bekannt.

Angaben zu den Auszubildenden:

Beide Auszubildende durchlaufen während der Berufsausbildung verschiedene Abteilungen des Unternehmens mit Firmensitz in Münster. Sie besuchen ebenfalls in Münster eine kaufmännische Berufsschule. Sie haben nach Erwerb der Fachhochschulreife ihre Berufsausbildung in unserem Hause begonnen. Katrin und Nadine sind stets pünktlich und gewissenhaft. Sie sind zuverlässig und arbeiten selbständig. Bei Nadine hat sich bei vorherigen Unterweisungen besonders die starke Teamfähigkeit gezeigt.

Lernort:

Die Unterweisung findet im Besprechungszimmer statt, wo alle notwendigen Arbeitsmittel zur Verfügung stehen. Die Unterweisung kann dort ungestört durchgeführt werden. Für die nötigen Arbeitsmittel wurde im Vorfeld gesorgt. Alle notwendigen Medien sind vor Ort.

Unterweisungszeitpunkt und Dauer:

Die Unterweisung findet am 4. Mai 2006 um 9.30 Uhr statt. Beide Auszubildende befinden sich zu der Zeit in einem biologischen Leistungshoch. Eine Dauer von ca. 20 Minuten ist für die Unterweisung vorgesehen.

[...]

Details

Seiten
12
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783638585163
ISBN (Buch)
9783638599016
Dateigröße
438 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v67055
Note
2,0
Schlagworte
Mutterschutz Berechnung Schutzfristen Industriekauffrau Ausbildereignungsprüfung
Zurück

Titel: Mutterschutz, insbesondere die Berechnung der Schutzfristen (Unterweisung Industriekauffrau / -kaufmann)