Lade Inhalt...

Das Prélude op. 28/2 von Frédéric Chopin

Analyse

Wissenschaftlicher Aufsatz 2008 12 Seiten

Musikwissenschaft

Zusammenfassung

Das zweite der CHOPINschen Préludes op.28 gehört mit Sicherheit zu den am schwersten zugänglichen Stücken des Komponisten - und ist wohl gleichzeitig romantisch par excellence. Sowohl melodisch wie auch harmonisch und rhythmisch beschreibt es einen Schwebezustand, die Momentaufnahme eines "Klangs" und seine vielfältigen Farbnuancen, die Suche nach einem wie auch immer zu definierenden Ziel, nicht ohne auf Konkretes zurückzugreifen wie etwa die gregorianische "Dies-irae"-Melodie; autobiographische Intendenzen schimmern durch. - Das Stück, das im eigentlichen Sinne keines ist, wird auf seine Inhalte hin untersucht mit der Absicht, sie strukturell zu entschlüsseln und zu deuten.

Details

Seiten
12
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783638132404
ISBN (Buch)
9783638951708
Dateigröße
701 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v5323
Note
Schlagworte
Prélude Frédéric Chopin

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Das Prélude op. 28/2 von Frédéric Chopin