Lade Inhalt...

Erstellen einer Weichlotverbindung an Kupferrohr (Unterweisung Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2006 10 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Installateur

Leseprobe

1)Analyse der Rahmenbedingungen

Angaben zum Lehrling:

Alter: 17 Jahre Geschlecht: Männlich

Schulische Vorbildung: Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Ausbildungsberuf: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs-

und Klimatechnik

Ausbildungsabschnitt: 1 Ausbildungsjahr, 2 Halbjahr

Voraussetzungen des Lehrlings:

Der Lehrling hat durch eine vorangegangene Unterweisung bereits Kenntnisse über den Umgang mit dem Propanbrenner, im Zusammenhang mit dem Verlöten von Titanzink Blechen, und den erforderlichen Unfall Verhütungs Vorschriften (UVV) erlangt. Im Berufsschulunterricht wurden vor kurzem die Themenbereiche Kapilarlötspalt, unlösbare Rohrverbindungen und Auswahl der Lote und Flussmittel für die Trinkwasserinstallation besprochen. Des Weiteren hat er in seiner bisherigen betrieblichen Ausbildung gelernt, Kupferrohre mit dem Rohrabschneider passend abzulängen und zu entgraten. Der Lehrling ist neuem aufgeschlossen und zeigt, im Allgemeinen, Interesse an den Inhalten der Berufsausbildung.

Ausbildungsmittel:

-Zwei Kupferrohrstücke 15x1mm x10cm Länge
-eine Kupferdoppellötmuffe
-Reinigungsfliess
-Flussmittel 3.1.1
-Weichlot S-Sn97 Ag3
-Flussmittel Pinsel
-ein fünf Liter Eimer gefüllt mit Wasser
-Lappen 40x40cm
-Propanlötbrenner
-Anzünder
-Schraubstock

Unterweisungsort:

Die Unterweisung erfolgt am Schraubstock in der Werkstatt, da hier die optimalen Verhältnisse gegeben sind, das Weichlöten zu erlernen; Das Werkstück ist in jeder Position frei einsehbar und die Gefahr eines Brandes ist minimiert, da sich das Rohr nicht in einem Schacht o.ä. befindet.

Zu beachtende Unfall Verhütungs Vorschriften (UVV):

-GUV-R 189 „Benutzung von Schutzkleidung“
-GUV-R 191 „Benutzung von Fuß- und Beinschutz“
-GUV-R 500 2.26 „Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren“
-GUV-I 547 „Sicherheitslehrbrief für Handwerker“

Einordnung in den Ausbildungsrahmenplan:

Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

§4 Abs.1 Nr.9e Fügen: Werkzeuge, Lote und Flussmittel zum Weich- und Hartlöten auswählen, Bleche und Profile löten

Feinlernziel:

Der Lehrling kann selbstständig, unter Beachtung der Unfall Verhütungs Vorschriften (UVV), zwei Kupferrohre 15x1mm x10cm Länge, mittels einer 15mm Kupferdoppellötmuffe, durch den Einsatz einer entsprechenden Menge Flussmittel 3.1.1 und Weichlot S-Sn 97 Ag3 , unter Zuhilfenahme von Propanbrenner, Anzünder, Reinigungsfliess, Pinsel, Wasser, Lappen und Schraubstock, fachgerecht verbinden und sein Vorgehen anschließend erläutern.

Kognitiver Bereich:

Der Lehrling

-kann die erforderlichen Arbeitsschritte, in der richtigen Reihenfolge, mit eigenen Worten wiedergeben und begründen.
-kann die Auswahl des Weichlotes und Flussmittel erklären.
-kann die Auswahl der verwendeten Werkzeuge und Hilfsstoffe erläutern.
-kann begründen in welchen Situationen weichgelötet werden darf.

Psycho-motorischer Bereich:

Der Lehrling

-kann selbständig seinen Arbeitsplatz nach ergonomischen Gesichtspunkten einrichten.
-kann alle zur Vorbereitung von Weichlötverbindungen notwendigen Arbeiten selbstständig durchführen.
-kann selbstständig alle notwendigen Arbeitsschritte zur fachgerechten Herstellung einer Weichlötverbindung ausführen.

Affektiver Bereich:

Als Verhaltensanpassung aufgrund des Lerneffektes der Unterweisung werden angestrebt:

-ergonomische Aspekte bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes zu berücksichtigen.
-die Beachtung der entsprechenden Unfall Verhütungs Vorschriften (UVV).
-die Erlangung der Erkenntnis, dass nur durch sorgfältige Vorbereitung und sauberes durchführen der Hauptarbeiten, eine fachgerechte Lötverbindung zustande kommen kann.

[...]

Details

Seiten
10
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783638487214
ISBN (Buch)
9783640860326
Dateigröße
450 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v53210
Institution / Hochschule
Handwerkskammer Düsseldorf
Note
92%
Schlagworte
Erstellen Weichlotverbindung Kupferrohr Anlagenmechaniker Sanitär- Heizungs- Klimatechnik) Meisterprüfung

Autor

Zurück

Titel: Erstellen einer Weichlotverbindung an Kupferrohr (Unterweisung Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)