Lade Inhalt...

Einfluss von Führungskräften auf die Mitarbeitermotivation

Forschungsarbeit 2019 27 Seiten

Führung und Personal - Mitarbeitermotivation

Zusammenfassung

Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden, fällt in der heutigen Zeit immer schwerer. Führungskräfte müssen viele Anreize bieten, da Arbeitnehmer immer häufiger den Job wechseln und über keine hohen emotionalen Bindungen zum aktuellen Arbeitgeber verfügen. Die deutsche Volkswirtschaft erleidet Schäden von bis zu 103 Milliarden Euro, welche durch schlechte Chefs verursacht sind. Nur jene Unternehmen werden auch in Zukunft erfolgreich sein, welche über leistungsfähige und motivierte Arbeitnehmer verfügen. Jedoch zeigen Studien, dass Vorgesetzte nur 5 Prozent ihrer Arbeitnehmer so motivieren können, damit sie bereit sind, hervorragende Arbeit zu leisten.

Mitarbeiter sind zu Anfangszeiten ihrer Tätigkeiten meist motivierter. Die Zufriedenheit und Motivation am Arbeitsplatz kann sich schnell reduzieren, sobald sich die Mitarbeiter nicht mehr wahrgenommen fühlen oder ihre individuellen Bedürfnisse nicht befriedigt werden. Welche Faktoren spielen eine Rolle dabei, dass Arbeitnehmer auch längerfristig eine höhere Leistungsbereitschaft auf der Arbeit zeigen? Eine der wichtigsten Rollen spielen die Führungskräfte, welche die Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern können durch Wertschätzung, Feedback und Interesse. Persönlichkeitseigenschaften wie Durchsetzungsfähigkeit, Sensibilität und Offenheit werden von zukünftigen Führungskräfte mehr gefordert als klassische Faktoren wie z. B. internationale Berufserfahrung.

Details

Seiten
27
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783346097224
ISBN (Buch)
9783346097231
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v511381
Note
1
Schlagworte
führungskraft mitarbeiter mitarbeitermotivation motivation einfluss chef leiter führungskräfte

Autor

Zurück

Titel: Einfluss von Führungskräften auf die Mitarbeitermotivation