Lade Inhalt...

Trainingslehre. Ausgleich zu sitzendem Alltag

Einsendeaufgabe 2019 14 Seiten

Sport - Bewegungs- und Trainingslehre

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 PERSONENDATEN

2 BEWEGLICHKEITSTESTUNG

3 TRAININGSPLANUNG BEWEGLICHKEITSTRAINING
3.1 Trainingsplanung Dehntraining
3.2 Begründung des Beweglichkeitstrainings

4 TRAININGSPLANUNG KOORDINATIONSTRAINING
4.1 Trainingsplanung Gleichgewichtstraining
4.2 Begründung Gleichgewichtstraining

5 LITERATURRECHERCHE

6 LITERATURVERZEICHNIS

7 TABELLENVERZEICHNIS

1 Personendaten

Tabelle 1: Allgemeine Daten zur Testperson (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Testperson weist keinerlei gesundheitliche Einschränkungen auf, daher ist die Be- lastbarkeit und Trainierbarkeit dieser als gut zu bewerten.

2 Beweglichkeitstestung

Mit verschiedenen Muskelfunktionstests soll die Beweglichkeit der Testperson beurteilt werden. Es wird die maximale Bewegungsamplitude der Kundin getestet, um somit Be- weglichkeitsdefizite festzustellen. Die Testung erfolgt über die subjektive Empfindung des Dehnschmerzes der Person, deshalb sind die Tests nur semi-objektiv bewertbar. Die zu testenden Muskeln sind: M. pectoralis major, M. iliopsoas, M. rectus femoris, Mm. Ischiocrurales und Mm. Triceps surae.

Im Folgenden alle Durchführungen der Muskeltests beschrieben und die dazugehörigen Normwerte aufgezeigt. Alle Testungen werden beidseitig durchgeführt. Abschließend werden die Testergebnisse der Kundin bewertet.

Tabelle 2: Testung des M. pectoralis major (Eifler, 2014, S. 37, modifiziert nach Janda) (eigene Darstel- lung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 3: Testung des M. iliopsoas (Eifler, 2014, S. 38, modifiziert nach Janda) (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 4: Testung des M. rectus femoris (Eifler, 2014, S. 40, modifiziert nach Janda) (eigene Darstel- lung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 5: Testung des Mm. Ischiocrurales (Eifler, 2014, S. 40, modifiziert nach Janda) (eigene Darstel- lung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 6: Testung des Mm. Triceps surae (Eifler, 2014, S. 41, modifiziert nach Janda) (eigene Darstel- lung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 7: Testergebnisse mit zugehöriger Bewertung (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Kundin weist ein deutliches Bewegungsdefizit auf, welches auf ihren vor allem auf wenig sportlichen Ausgleich in der Freizeit und die sitzende Tätigkeit zurück zu führen ist. Daraus resultiert ein starker Bedarf für Beweglichkeitstraining.

3 Trainingsplanung Beweglichkeitstraining

3.1 Trainingsplanung Dehntraining

Beweglichkeit ist die Fähigkeit, Bewegungen willkürlich und gezielt mit der erforderli- chen bzw. optimalen Schwingungsweite der beteiligten Gelenke ausführen zu können (Martin et al., 1993, S. 214). Die folgenden Übungen zeigen ein Dehntraining, welches zur Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit der Körpergelenke führt.

Tabelle 8: Trainingsplan Dehntraining (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3.2 Begründung des Beweglichkeitstrainings

[...]

Details

Seiten
14
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783346027825
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v499548
Institution / Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
2,0
Schlagworte
trainingslehre ausgleich alltag

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Trainingslehre. Ausgleich zu sitzendem Alltag