Lade Inhalt...

Anschluss eines Profibusanschlussstecker (Unterweisung Elektroniker/ -in für Automatisierungstechnik)

Ausarbeitung zur Durchführung einer praktischen Ausbildungseinheit

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2019 12 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Elektroberufe

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

1. Ausgangssituation
1.1: Vorstellung des Ausbildungsberufes
1.2: Vorstellung des Auszubildenden
1.3: Ort der Unterweisung

2. Ausbildungsrahmenplan

3. Lernzielbeschreibung
3.1: Lernzielarten
3.2: Lernzielbereiche

4. Vier-Stufen-Methode
4.1: Anwendung der Vier-Stufen-Methode
4.2: 1. Stufe – vorbereiten
4.3: 2. Stufe - vormachen und erklären
4.4: 3. Stufe - nachmachen und erklären lassen
4.5: 4. Stufe – selbstständiges üben lassen

5. Arbeitssicherheit

1. Ausgangssituation

1.1: Vorstellung des Ausbildungsberufes

Die Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik umfasst einen Zeitraum von 3,5 Jahren. Wie der Name schon verrät, liegt in diesem Beruf das Hauptaugenmerk in der Automatisierung. Die Automatisierungstechnik steht in Verbindung mit der Vernetzung, somit ist der Anschluss einer Busleitung hier gängige Praxis.

1.2: Vorstellung des Auszubildenden

Der Auszubildende Max Mustermann ist 17 Jahre alt und hat die Realschule erfolgreich abgeschlossen. Er absolviert eine Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik und steht kurz vor dem Übertritt in das 2. Ausbildungsjahr. Max Mustermann hat sich bisher als engagierter und aufgeschlossener Mitarbeiter herausgestellt. Er zeigt eine gute, sowie schnelle Auffassungsgabe und interessiert sich stets für neue Themengebiete. Er beherrscht die Grundlagen der Elektrotechnik, sowie das Abisolieren unterschiedlichster Leitungen. Außerdem ist Ihm ist das grundlegende Prinzip eines Bussystem bekannt. Ansonsten zeigte er bisher sehr gute Leistungen im Betrieb wie auch in der Berufsschule.

1.3: Ort der Unterweisung

Die Ausbildungssituation findet in der Elektrowerkstatt statt.

2. Ausbildungsrahmenplan

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Lernzielbeschreibung

3.1: Lernzielarten

Folgende berufsspezifische Qualifikationen werden, gemäß Ausbildungsrahmenplan zum Elektroniker für Automatisierungstechnik, in dieser Unterweisung vermittelt.

Richtziel

Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel (§11 Abs.1 Nr. 8 BBiG)

Grobziel

Leitungen auswählen und zurichten, sowie Baugruppen mit unterschiedlichen Anschlusstechniken verbinden.

Feinlernziel

Nach der 15-minütigen Unterweisung soll der Auszubildende ein Profibuskabel abisolieren und an einem dazugehörigen Anschlussstecker mit Schneidklemmensystem anschließen können.

3.2: Lernzielbereiche

In diesem Abschnitt wird auf die unterschiedlichen Lernzielbereiche eingegangen, die bei der Unterweisung vermittelt und geschult werden.

Psychomotorisch

Der Auszubildende soll selbständig ein Profibuskabel abisolieren und fachgerecht am Anschlussstecker anschließen können.

Affektiv

Der Auszubildende soll lernen, dass eine genaue und sorgfältig Arbeitsweise unerlässlich ist.

Kognitiv

Der Auszubildende soll die Bauteile sowie das benötigte Werkzeug kennen und wissen zu welchem Zweck sie eingesetzt werden.

4. Vier-Stufen-Methode

4.1: Anwendung der Vier-Stufen-Methode

Diese Methode findet Anwendung, wenn es insbesondere um das Erlernen von Fertigkeiten, Techniken oder das Einüben von Abläufen geht.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: https://aevo-online.com/ausbildungsmethode-vier-stufen-methode/

4.2: 1. Stufe – vorbereiten

In der ersten Stufe werden unter anderem die Arbeitsmaterialien ermittelt und bereitgestellt, sowie der Arbeitsplatz sorgfältig und situationsgerecht vorbereitet.

Durch eine freundliche Begrüßung des Ausbilders entsteht ein persönlicher Kontakt. Um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen und eventuellen Hemmungen oder Ängsten entgegenzuwirken, folgt ein offenes Gespräch mit dem Auszubildenden.

Das Lernziel wird vermittelt und der Nutzen der Unterweisung erläutert. Vorkenntnisse des Auszubildenden werden festgestellt und das Interesse geweckt.

Es folgt ein ausdrücklicher Hinweis zur Arbeitssicherheit. Insbesondere auf das Tragen der Sicherheitsschuhe sowie der passenden Arbeitskleidung.

4.3: 2. Stufe - vormachen und erklären

In diesem Abschnitt ist das fachgerechte Abisolieren und Anschließen einer Profibusleitung an den dafür vorgesehenen Stecker, in kleinen Lernschritten dargestellt. Die detaillierte Gliederung durch die speziellen W-Fragen dient der besseren Erläuterung, sowie der Verdeutlichung.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Details

Seiten
12
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783346019325
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v498673
Note
2 / 85%
Schlagworte
AdA Ausbildung der Ausbilder 4-Stufen Methode Elektroniker Profibus Buskabel Automatisierungstechnik Arbeitsanweisung Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation AEVO

Teilen

Zurück

Titel: Anschluss eines Profibusanschlussstecker (Unterweisung Elektroniker/ -in für Automatisierungstechnik)