Lade Inhalt...

Analyse der Aggressivität bei Schülern an beruflichen Schulen vor dem Hintergrund des Modelllernens nach Bandura

Bachelorarbeit 2012 40 Seiten

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Aggression von Schülerinnen und Schülern stellt ein enormes Problem in unserer Gesellschaft dar. Nicht umsonst wird das Thema in Zeitungen und Nachrichten viel diskutiert: Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus berichtet hierzu, dass zwar statistisch gesehen seit 1993 Raufereien und gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Schülern an Deutschlands Schulen zurückgehen, Aggression und Gewalt den Schulalltag dennoch in hohem Ausmaß prägen. Ziel dieser Arbeit ist die Analyse möglicher Ursachen von aggressiven Verhaltensformen bei Schülern und die Entwicklung geeigneter schulischer Maßnahmen zur Eindämmung.

Als Hintergrund stützt sich die Arbeit auf das Konzept des Modelllernens nach Albert Bandura, wobei auch auf weitere theoretische Erklärungsansätze sowie auf begriffliche Definitionen eingegangen wird.

Da Medien oft für die Entwicklung von Aggression verantwortlich gemacht werden, wird der Schwerpunkt der Arbeit auf diesen Bereich gelegt. Zusätzlich werden weitere Ursachen, die Aggressivität bei Schülern auslösen können, angesprochen. Die Maßnahmenvorschläge zur Intervention werden ebenfalls mit Blick auf einen Medieneinsatz an beruflichen Schulen gegeben.

Details

Seiten
40
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783668962873
ISBN (Buch)
9783668962880
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v487346
Institution / Hochschule
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,3
Schlagworte
Aggressivität Gewalt Triebtheorie Aggressions-Frustrations-Modell Bandura Medien Jugendliche Schüler Berufsschule Ego-Shooter

Autor

Zurück

Titel: Analyse der Aggressivität bei Schülern an beruflichen Schulen vor dem Hintergrund des Modelllernens nach Bandura