Lade Inhalt...

Fachgerechtes Verbinden von LORO-X Entlüftungsleitungen DN 40 (Unterweisung Kachelofen- und Luftheizungsbauer / -in)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2005 10 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Installateur

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Thema der Unterweisung

II. Grundlagen der Arbeitsunterweisung

III. Rahmenbedingungen
1. Adressatanalyse
2. Lernort
3. Unterweisungszeitpunkt und Dauer

IV. Lernziele
1. Leitziel
2. Richtziel
3. Grobziel
4. Feinziel

V. Lernzielbereiche
1. kognitiver Bereich
2. affektiver Bereich
3. psychomotorischer Bereich

VI. Lernzielniveaus
1. Reproduktion
2. Reorganisation
3. Übertragung
4. Schöpferische Neuleistung

VII. Einstieg

VIII. Motivation

IX. Arbeitsmaterialien

X. Arbeitssicherheit

XI. Unterweisungsmethode
1. Vorbereitung des Auszubildenden
2. Vormachen und erklären durch den Ausbilder
3. Nachmachen der Arbeitsschritte durch den Auszubildenden
4. Üben und Festigen

XII. Erfolgskontrolle

XIII. Anlagen

I. Thema der Unterweisung

Fachgerechtes Verbinden von LORO-X Entlüftungsleitungen DN- 40

II. Grundlagen der Arbeitsunterweisung

Beim Handwerksberuf des Kachelofen- und Luftheizungsbauers handelt es sich um einen Ausbildungsberuf, der sich nach der Berufsausbildungsordnung richtet.

Unter anderem sind in ihr geregelt:

- Anwendungsbereich
- Für welchen Beruf ist die Verordnung gültig
- Ausbildungsdauer
- Wie lange dauert die Ausbildung
- Ausbildungsberufsbild
- Welche Fertigkeiten und Kenntnisse müssen mindestens vermittelt werden
- Ausbildungsrahmenplan
- Welche Lernziele sollen in welchem Zeitraum vermittelt werden
- Ausbildungsplan
- Der Ausbildende hat dem Auszubildenden einen Ausbildungsplan zu erstellen, der sich nach dem Ausbildungsrahmenplan richtet.
- Prüfungsanforderungen
- Wie verläuft die Zwischen- und Gesellenprüfung

III. Rahmenbedingungen

1. Adressatanalyse

Der Adressat ( Auszubildende ) kann, aus organisatorischen Gründen zum Zeitpunkt der Abgabe, noch nicht genannt werden.

2. Lernort

Als Lernort wähle ich einen ruhigen Ort in einer gut belüfteten und ausreichend

beleuchteten Werkstatt.

3. Unterweisungsdauer

Die Dauer der Unterweisung sollte 15min nicht überschreiten.

IV. Lernziele

1) Leitziel

Das Leitziel im Ausbildungsberuf des Kachelofen- und Luftheizungsbauers besteht darin, die Ausbildung durch erlernen aller benötigten Kenntnisse und Fertigkeiten mit Erfolg zu beenden.

2) Richtziel

Das Richtziel besteht darin, nach Beendigung der Ausbildung Brenstofflager und Heizölversorgungsanlagen zu Installieren und zu Warten.

3) Grobziel

Das Grobziel besteht darin, Heizölbehälter mit Zubehör sowie Öl-, Füll- und Entlüftungsleitungen unter Beachtung des Wasserhaushaltsgesetzes einbauen und anschließen zu können.

4) Feinziel

Der Auszubildende soll heute lernen selbstständig Entlüftungsleitungen Fachgerecht zu verbinden.

V. Lernzielbereiche

1) kognitiver Bereich

Dieser bezieht sich insbesondere auf Veränderungen in den Bereichen

- Wissen
- Verstehen
- Einsehen
- Denken und
- Behalten

Dem Auszubildenden soll der Zweck der Entlüftungsleitung und deren Installation sowie Kenntnisse der Arbeitsschritte und deren Reihenfolge vermittelt werden.

2) affektiver Bereich

Insbesondere sollen hierbei

- Empfindungen
- Wertungen
- Interessen
- Motivation
- soziales Verhalten und
- Arbeitsfreude

des Auszubildenden geweckt und verändert werden.

Das Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit, Sauberkeit und Ordentlichkeit beim ausführen von Tätigkeiten sowie beim Umgang mit Werkzeugen soll vermittelt werden. Es soll ebenso der sparsame Umgang mit Rohstoffen und Materialien erlernt werden.

3) psychomotorischer Bereich

Er soll Veränderungen in den Bereichen

- körperliches Handeln
- Bewegungen und
- manuelle Tätigkeiten

bezwecken.

Der Auszubildende soll das Verbinden der Entlüftungsleitung durch nachmachen und üben erlernen.

VI. Lernzielniveaus

1) Reproduktion

Die Reproduktion bedeutet, dass der Auszubildende die gelernten Arbeitsschritte die zum Verbinden von LORO-X Rohren erforderlich sind aus dem Gedächtnis wiederholen kann.

2) Reorganisation

Die Reorganisation bedeutet, dass der Auszubildende die gelernten Arbeitsschritte verstanden hat und das Verbinden von LORO-X Rohren mit eigenen Worten formulieren kann.

3) Übertragung

Der Auszubildende soll in der Lage sein das in der Unterweisungssituation erlernte Verbindungsverfahren auch in anderen Situationen, wie z.B. der Füllleitung anwenden zu können.

4) Schöpferische Neuleistung

Der Auszubildende soll in der Lage sein, möglich aufkommende Probleme mit diesem Verbindungsverfahren selbstständig zu bewältigen.

VII. Einstieg

Zu Anfangs werde ich den Auszubildenden freundlich begrüßen und mich mit Vor- und Nachname vorstellen.

[...]

Details

Seiten
10
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783638447614
ISBN (Buch)
9783638597562
Dateigröße
606 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v47923
Note
gut
Schlagworte
Fachgerechtes Verbinden LORO-X Entlüftungsleitungen Kachelofen- Luftheizungsbauer Meisterprüfung Teil

Autor

Zurück

Titel: Fachgerechtes Verbinden von LORO-X Entlüftungsleitungen DN 40 (Unterweisung Kachelofen- und Luftheizungsbauer / -in)