Lade Inhalt...

Lebensbewältigung als Theorie der Sozialen Arbeit. Analyse eines aktuellen Fallbeispiels

Hausarbeit 2016 11 Seiten

Soziologie - Methodologie und Methoden

Zusammenfassung

Wie jede Profession beruht auch die Soziale Arbeit auf Theorien, auf dessen Grundlagen das spätere Handeln als Sozialarbeiter*in gründet. Dabei gibt es gerade in der Sozialen Arbeit diverse Bezugswissenschaften, wie die Psychologie, die Pädagogik oder die Soziologie (um nur einige zu nennen), welche die Soziale Arbeit in ihrem „ interdisziplinären Zusammenspiel“ zu einer anspruchsvollen sozialwissenschaftlichen Disziplin machen.

Das Konzept „Lebensbewältigung“ von Lothar Böhnisch wurde als „Theoriebrille“ für das von mir gewählte Fallbeispiel ausgesucht. Es thematisiert Menschen in kritischen Lebenssituationen, den Hauptadressatenkreis der Sozialen Arbeit. Genauer gesagt, wird der Blick auf die individuellen, biographisch geprägten Ressourcen eines Menschen gelegt, anhand welcher dieser die in verschiedenen Lebensaltern, sozialen Situationen und Kontexten auftretenden, aus dem Spannungsfeld von Individuum und Gesellschaft entstehenden Lebensaufgaben zu bewältigen versucht.

Details

Seiten
11
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668854987
ISBN (Buch)
9783668854994
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v453250
Institution / Hochschule
Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln
Note
1,7
Schlagworte
lebensbewältigung theorie sozialen arbeit analyse fallbeispiels

Teilen

Zurück

Titel: Lebensbewältigung als Theorie der Sozialen Arbeit. Analyse eines aktuellen Fallbeispiels