Lade Inhalt...

Prüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit eines Konzepts zur Funkspotproduktion (Unterweisung Kaufmann / -frau für audiovisuelle Medien)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2018 4 Seiten

AdA Kaufmännische Berufe / Verwaltung

Leseprobe

IHK für München und Oberbayern

Konzept zur Darstellung einer Ausbildungssituation im Rahmen der Ausbildereignungsprüfung

Prüfling Nummer:

Thema der Ausbildungssituation·.

Prüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit eines Konzepts zur Funkspotproduktion

Gewählte Methodik:

Lehrgespräch

Ziel der Ausbildungssituation:

Der Auszubildende ist nach dem Lehrgespräch in der Lage, einen Produktionsauftrag zur Funkspotproduktion auf Inhalt, Vollständigkeit und Plausibilität selbstständig und fehlerfrei zu prüfen.

Ausbildungsberuf:

Kaufmann für audiovisuelle Medien

Einordnung in den Ausbildungsrahmenplan:

Planung (§3 Nr. 2.1}

Planungsprozesse im Ausbildungsbetrieb unter Berücksichtigung der Zusammenarbeit der Funktionsbereiche gestalten.

Ausbildungsmonat: 2 Ausbildungsiahr: 1

Lernort:

Büro des Teamleiters

Dauer der Ausbildungssituation:

15 Minuten

Hilfsmittel:

Checkliste zur Funkspotproduktion

Produktionsauftrag

Stift

Stoppuhr

Geplanter Ablauf der Ausbildungssituation:

1. Kontaktphase
2. Orientierungsphase
3. Argumentations- und Lösungsphase
4. Abschlussphase

1. Begrüßung und Eröffnimg

1. Begrüßung

Der Auszubildende wird freundlich begrüßt. Zu Beginn: small talk über das Wochenende o.ä..

2. Atmosphäre schaffen

Der Auszubildende wird gefragt, wie es ihm bisher im Arbeitsalltag ergangen ist, wie gut er mit der Struktur im Morgenmeeting zu Recht kommt und ob er Fragen dazu hat.

3. Lernziel nennen

Prüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit eines Konzepts zur Funkspotproduktion.

Das bedeutet, dass der Auszubildende nach dem Lehrgespräch in der Lage ist, einen Produktionsauftrag selbstständig zu prüfen, um eine reibungslose Produktion vorzubereiten und so Mehrkosten, Mehraufwand und Verzögerungen zu vermeiden.

4. Vorkenntnisse erfragen

Der Auszubildende wird gefragt, welche Vorkenntnisse er bereits erworben hat. Wichtig sind hierbei die Details und Fachbegriffe auf dem Produktionsauftrag.

5. Motivation und Interesse geweckt

Dem Auszubildenden werden hier die Vorteile nähergebracht. Das ist der erste Schritt zum eigenen Funkspot und erspart im weiteren Produktionszyklus Arbeit, Nerven und Verzögerungen.

6. Vorgehensweise bekanntmachen

Erklärung über den Ablauf des Lehrgesprächs. Überblick, bekannte Begriffe, erhaltene Produktionsinformationen, Checkliste anhand eines Blanko Produktionsauftrages, Prüfung eines reellen Produktionsauftrags, Wiederholung

2. Vermittlung der Lerninhalte

1. Wissen im Gespräch vermitteln

Es wird Schritt für Schritt erfragt, wie der Ablauf der Prüfung des Produktionsauftrags erfolgt. Hierbei werden alle Begriffe erarbeitet. Diese, sowie die Checkliste und die Stoppuhr dienen dem Auszubildenden als Gedächtnisstütze und als Hilfsmittel.

2. Richtige Frageform anwenden

Offene Fragen stellen und nach Zusammenhängen fragen.

3. Bestätigung oder Korrektur angemessen vornehmen

Motivation durch Bestätigung und Lob. Korrekturen werden klar und freundlich formuliert.

4. Einwände / Vorwänden entsprechend begegnen

Das zeigt, dass der Auszubildende mitdenkt, eigene Gedanken einfließen lässt; hier soll Motivation zur Fragestellung und fachliche Aufklärung erfolgen.

5. Auf Anknüpfungspunkte reagieren

Sollte der Auszubildende weitere Fragen haben, positiv reagieren und diese beantworten.

3. Abschluss und Verabschiedung

1. Lerninhalte sichern

Der Auszubildende fasst das Gelernte mit eigenen Worten nochmals zusammen; hierbei wird nur korrigierend eingegriffen

2. Bezug zur Praxis herstellen

Der Auszubildende bekommt jetzt die Möglichkeit, durch üben des Erlernten einen neuen Produktionsauftrag zu vertiefen. Hinweis auf nächstes Thema im Bereich der Sprecherauswahl.

3. Einträgen ins Ausbildungsnachweisheft veranlassen

Es wird darauf hingewiesen, die Lerninhalte in das Ausbildungsnachweisheft einzutragen.

[...]

Details

Seiten
4
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783668820838
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v445555
Institution / Hochschule
IHK für München und Oberbayern – IHK Akademie
Note
1
Schlagworte
Unterweisung Prüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit eines Konzepts zur Funkspotproduktion

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Prüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit eines Konzepts zur Funkspotproduktion (Unterweisung Kaufmann / -frau für audiovisuelle Medien)