Lade Inhalt...

Eine modelltheoretische Betrachtung zweiseitiger Märkte

Medienökonomische Erkenntnisse am Beispiel des Musikstreaming-Dienstes SPOTIFY

Bachelorarbeit 2018 99 Seiten

VWL - Makroökonomie, allgemein

Zusammenfassung

Die vorliegende Bachelorarbeit erläutert anhand ökonomischer Modelltheorien das Konzept der zweiseitigen Märkte. Im Mittelpunkt stehen die direkten und indirekten Netzwerkeffekte, die den zweiseitigen Markt begründen. Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, mit Hilfe der Modelltheorien die Wirkungen auf Nachfrage, Menge, Preise und Finanzierung anhand von SPOTIFY zu veranschaulichen. SPOTIFY ist ein Musikstreaming-Dienst, über welchen Musiktitel im Internet gehört werden können. Die Modelltheorien dienen zudem dazu, das Konzept der zweiseitigen Märkte möglichst vereinfacht darzustellen. Als Ergebnis präsentiert die Arbeit medienökonomische Erkenntnisse und zusammenfassende Handlungsempfehlungen für SPOTIFY. Diese stellen vor allem das Geschäftsmodell von Musikstreaming-Diensten insgesamt in Frage. Die Betrachtung kann dabei weder vollständig noch abschließend sein, bietet dennoch einen Einblick in die Funktionsweise von Medienmärkten sowie die daraus resultierenden ökonomischen Probleme.

Details

Seiten
99
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783668772960
ISBN (Buch)
9783668772977
Dateigröße
1.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v437124
Institution / Hochschule
Hochschule der Medien Stuttgart
Note
1,3
Schlagworte
Netzwerkeffekte zweiseitiger Markt Ökonomie Modelltheorie

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Eine modelltheoretische Betrachtung zweiseitiger Märkte