Lade Inhalt...

Fachgerechtes Brechen einer Serviette am Beispiel der Bischofsmütze (Unterweisung Hotelfachmann / -frau)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2018 4 Seiten

AdA Gastronomie / Hotellerie / Tourismus

Leseprobe

Konzept zur Darstellung einer Ausbildungssituation im Rahmen der Ausbildereignungsprüfung

Vor- und Nachname: Prüfling Nr.:

Thema der Ausbildungssituation:

Fachgerechtes Falten/Brechen einer Serviette am Beispiel der Bischofsmütze

Ziel der Ausbildungssituation:

Der Azubi soll am Ende der Unterweisung (15 Minuten) die Serviette unter den hygienischen Gesichtspunkten in Form der Bischofsmütze selbstständig und fachgerecht falten können. Er/Sie ist darüber hinaus in der Lage, seine Vorgehensweise zu erklären.

Ausbildungsberuf:

Hotelfachmann/frau

Einordnung in den Ausbildungsrahmenplan:

§4 Nr. 7. Hygiene
§4 Nr.9. Servicebereich

Lernort:

Einzelunterweisung im Restaurant damit die ideale Bedingung für die Praxis hergestellt ist.

Dauer der Ausbildungssituation:

Die Unterweisung dauert 15 Minuten

Hilfsmittel:

Stoffservietten

Gewählte Methodik:

Für diese Unterweisung wird die 4-Stufen־Methode gewählt, da ich in dieser Unterweisung meine praktischen Kenntnisse das Falten einer Serviette weitergeben möchte.

Geplanter Ablauf der Ausbildungssituation

Stufe 1: Vorbereiten (Heranführen des Azubis an die Aufgabe)

1. Arbeitsmaterial und Unterweisungsplatz vorbereiten Servietten bereitlegen
2. Freundliche Begrüßung
Ich schaffe eine entspannte Atmosphäre durch Small Talk. Damit der Azubi die Unterweisung gut verfolgen kann, bitte ich ihn/sie, sich neben mich zu setzen.
3. Vorkenntnisse erfragen
Ich frage den Azubi, ob er/sie schon einmal Servietten gefaltet hat.
4. Lernziel nennen, sowie Sinn und Zweck der Aufgabe erklären
Der Azubi erfährt von mir, dass die gefalteten Servietten für das Eindecken der Tische benötigt werden und diese vorbereitet werden müssen und das Umdecken/ neu Eindecken nach einem Gästewechsel schneller durchgeführt werden kann. Zudem die Gäste immer begeistert sind über eine schön gefaltete Serviette.

Stufe 2: Vormachen und Erklären

1. Ich mache dem Azubi vor, wie man mit der richtigen Technik eine ״Bischofsmütze" faltet und mache Ihn darauf aufmerksam, worauf er dabei achten muss.
2. Ich nenne die Bewertungskriterien der Bischofsmütze:
Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten
3. Ich frage, ob Er/Sie die Schritte bisher verstanden hat und nachvollziehen kann.
4. Also nächstes frage ich den Azubi, ob ihm/ihr an der Reihenfolge noch etwas unklar ist.

Stufe 3: Nachmachen und erklären lassen

1. Nun motiviere ich ihn/sie, allein eine Serviette in der Form der ״Bischofsmütze" zu falten
2. Dabei bitte ich Sie mir die einzelnen Schritte wiederzugeben
3. Fehler sollten von Ihm/Ihr dabei dann selbst korrigiert werden, ich mache nur darauf aufmerksam
4. Ich stelle Verständnisfragen und bestätige die richtige Antwort
5. Nach Beendigung des Faltens lobe ich sein/ihr Nachmachen und Erklären soweit möglich, ich bewerte das Arbeitsergebnis

Stufe 4: Üben

1. Der Azubi soll die Schritte der Unterweisung nochmal mündlich zusammenfassen
2. Ich überreiche ihm/ihr ein Handout, auf dem das Falten/Brechen der Serviettenform ״Bischofsmütze" nochmals in den einzelnen Schritten abgebildet ist.
3. Anschließend bitte ich ihn/sie selbstständig 20 Servietten zu falten, um den eben gelernten Arbeitsablauf einzuüben und zu festigen.
4. Ich bitte meinen Azubi diese Unterweisung in den Ausbildungsnachweis in eigenen Worten einzutragen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

(vgl. https://www.origami־kunst.de/faltanleitungen/servietten־falten/bischofsmuetze/)

[...]

Details

Seiten
4
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783668736368
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v430225
Institution / Hochschule
IHK für München und Oberbayern – IHK Akademie
Note
1
Schlagworte
Bischofsmütze Serviette Brechen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Fachgerechtes Brechen einer Serviette am Beispiel der Bischofsmütze (Unterweisung Hotelfachmann / -frau)