Lade Inhalt...

Fesselflugaggregat mit Rotationsflügel

Transactions in Suffering Innovations T23 SI796

von Dipl.-Ing. Michael Dienst (Autor)

Wissenschaftlicher Aufsatz 2018 11 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Luft- und Raumfahrttechnik

Zusammenfassung

Die Erfindung betrifft ein Fesselflugaggregat mit Rotationsflügel. Der Rotationsflügel ist zweiarmig und seine Arbeitstragflächen sind in einer so genannten „Box-Wing-Konfiguration“ ausgeführt. Im Betrieb und durch geeignete Anströmung gerät der Rotationsflügel zwangsläufig in Eigenrotation (Autogyroprinzip) und produziert eine Auftriebskraft, die senkrecht auf der Rotationsebene steht. Das Fesselflugaggregat mit Rotationsflügel (Boxwing-Repeller) entspricht in seiner Betriebsweise einem Flugdrachen (im engl. „Kite“) vom Stand der Technik und wird mit Steuerleinen vom Boden aus gelenkt.
Das Fesselflugaggregat mit Rotationsflügel ist fluiddynamisch als Arbeitsflugdrachen betreibbar und die vom Flugaggregat erzeugte (Auftriebs-) Querkraft kann zum Zwecke der Fortbewegung des genutzt werden.

Details

Seiten
11
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783668725218
ISBN (Buch)
9783668725225
Dateigröße
895 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v429331
Note
Schlagworte
fesselflugaggregat rotationsflügel transactions suffering innovations si796

Autor

  • Dipl.-Ing. Michael Dienst (Autor)

    113 Titel veröffentlicht

Teilen

Zurück

Titel: Fesselflugaggregat mit Rotationsflügel