Lade Inhalt...

Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung. Funktionsweise, Anreize und Kritik

Hausarbeit 2017 19 Seiten

Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht

Zusammenfassung

Diese Arbeit untersucht die Forschungsfrage nach der Funktionsweise der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung und welche Leistungen die Arbeitslosen genießen beziehungsweise welcher gesetzliche Anspruch auf sich durch die Zahlung der Beiträge ergibt. Zwar sichert die prozentuale Einkommensersatzzahlung die Existenz einzelner Individuen, jedoch besteht durch die finanzielle Unterstützung durch die gesetzliche Arbeitslosenversicherung die Gefahr der Festigung einer solchen prekären Situation. Daher gibt die gesetzliche Arbeitslosenversicherung nicht nur positive Anreize, sondern auch Fehlanreize, die erst durch nähere Durchleuchtung ersichtlich und nachvollziehbar werden.

Die große Gefahr hierbei besteht darin, dass sich persönliche Problemlagen durch die finanzielle Unterstützung – deren Ziel es ist, das Existenzminimum zu sichern – aufgrund der nicht wahrgenommenen Notwendigkeit einer Änderung festfahren oder gar verschlechtern.

Am Ende der Arbeit wird auf die Kritik der gesetzlichen Arbeitsversicherung eingegangen. Das zusammenfassende Fazit am Ende der Arbeit rundet die Forschungsfrage ab.

Details

Seiten
19
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668744363
ISBN (Buch)
9783668744370
Dateigröße
823 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v428537
Institution / Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Note
1,3
Schlagworte
arbeitslosenversicherung funktionsweise anreize kritik

Autor

Zurück

Titel: Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung. Funktionsweise, Anreize und Kritik