Lade Inhalt...

Anschließen einer Korbleuchte (Unterweisung Elektroniker / -in, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2005 8 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Elektroberufe

Leseprobe

Gliederung der Unterweisung

1. Ausbildungsberuf

2. Beschreibung des Auszubildenden

3. Fachliche Analyse

4. Lernziele der Unterweisung

5. Ausbildungsmittel

6. Unterweisungsmethode

7. Zeitdauer der Unterweisung

8. Unterweisungsablauf
8.1 Vier-Stufen-Methode
8.2 Lernerfolgskontrolle

9. Arbeitszeitgliederung

10. Arbeitssicherheit

11. Besonderheiten

1. Ausbildungsberuf

Es handelt sich um den Ausbildungsberuf Elektroniker/in,

Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. Die Ausbildung dauert

3,5 Jahre.

2. Beschreibung des Auszubildenden

Jens ist 17 Jahre alt und ist seit August 2004 in unserem Betrieb

Auszubildender als Elektroniker, Fachrichtung Energie- und

Gebäudetechnik. Er hat einen durchschnittlichen Realschulabschluss.

Jens ist ein aufgeweckter kontaktfreudiger junger Mann und ist bei

seinen Arbeitskollegen ein gern gesehener Mitarbeiter. Die

vorhergehenden Unterweisungen verfolgte er aufmerksam und mit

großem Interesse. Mit seiner Werkzeugausstattung geht er sorgfältig

und pflichtbewusst um.

3. Fachliche Analyse

Einordnung der Ausbildungseinheit in den Ausbildungsrahmenplan

Mit dieser Unterweisung wird der Ausbildungsblock „Montieren

und Installieren“ fortgesetzt. Er wird wie folgt im

Ausbildungsrahmenplan eingeordnet.

a) Sachliche Gliederung: Verordnung über die

Berufsausbildung zum/zur

Elektroniker/in

§ 4 Abs.1 Nr.9

b) Zeitliche Gliederung: Rahmenlehrplan 1.Ausbildungs-

jahr 8 Wochen

4. Lernziele der Unterweisung

Mein Ziel ist es, Jens Fertigkeiten und Fachkenntnisse im

Ausbildungsberuf Elektroniker zu vermitteln.

Nach der Unterweisung soll er das Erlernte nennen, erklären und

selbstständig durchführen können.

Für diese Ausbildungseinheit lassen sich folgende Lernziele

festhalten:

4.1 Richtlernziele

Montieren und Installieren (§ 4 Abs. 1 Nr. 9

Verordnung über die Berufsausbildung)

4.2 Groblernziele

Baugruppen und Geräte verdrahten

4.3 Feinlernziele

Das Ziel ist erreicht, wenn Jens nach Ende der

Unterweisung eine Korbleuchte anschließen kann

und das Vorgehen verstanden hat und erläutern kann.

Für die Ausbildungseinheit lassen sich außerdem folgende

Lernziele nach Lernbereichen festhalten:

4.4 kognitive Lernziele:

Jens soll - die zu beachtenden Regeln zum Anschluss

nennen können

- seine Arbeit durch Besichtigen kontrollieren
- die Wichtigkeit der Silikonschläuche erläutern können

4.5 psychomotorische Lernziele:

Jens soll - die Leuchte korrekt anschließen

können

- den sicheren Umgang mit Werkzeug

und Material beherrschen

- das Kabel korrekt abisolieren

4.6 affektive Lernziele:

Jens soll - die Unfallverhütungsvorschriften

beachten

- sorgsam mit Arbeitsgeräten umgehen

5. Ausbildungsmittel

Werkzeug: - Schraubendreher

- Seitenschneider
- Abisolierzange
- Abisoliermesser

Komponenten: - Korbleuchte (vormontiert auf

Holztafel)

- Leuchtmittel E27/40W

- Feuchtraumkabel NYM-J 3x1,5mm2

6. Unterweisungsmethode

Ich habe mich bei dieser Unterweisung für die Vier-Stufen-Methode entschieden. Da Jens sich im ersten Lehrjahr befindet und somit lediglich ein wenig Grundkenntnisse besitzt, halte ich hier das Prinzip „Vormachen – Nachmachen“ für sinnvoll.

Durch vorgehende Vorführung mit den benötigen Komponenten und Werkzeug wird Jens ein genaues Bild über den Ablauf der Tätigkeit vermittelt. Ich achte darauf, dass er nicht spiegelverkehrt zu mir steht.

Durch das unmittelbare Anwenden des Gelernten ergibt sich eine hohe

Nachhaltigkeit.

[...]

Details

Seiten
8
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783638402835
Dateigröße
387 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v42189
Note
gut
Schlagworte
Anschließen Korbleuchte Elektroniker Fachrichtung Energie- Gebäudetechnik)

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Anschließen einer Korbleuchte (Unterweisung Elektroniker / -in, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik)