Lade Inhalt...

Der Widerstand der afrikanischen Frau in Zeiten der Apartheid. Eine Bildinterpretation

Wie lässt sich die Rolle der schwarzafrikanischen Frau während der Apartheid Südafrikas beschreiben?

Hausarbeit 2017 21 Seiten

Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter

Zusammenfassung

Denkt man an die Zeit der Apartheid Südafrikas, so verbindet man diese mit Unterdrückung und einer Segregation der dunkelhäutigen Bürger von den weißen Bürgern des Landes in jeglichen denkbaren Aspekten und Sichtweisen. Eine Unterwerfung der schwarzen Bürger, soziale und gesellschaftliche Ungleichheit vor den weißen Bürgern und Feindlichkeiten untereinander prägten diese Zeit. Doch gab es auch einige Stimmen, die versuchten mit ihren Protesten und Widerständen kleine Erfolge der Gleichberechtigung zu erzielen. Unter ihnen waren nicht nur international vertretende Stimmen, sondern auch die farbigen Männer und Frauen Afrikas, die gegen die Rassentrennung stimmten und mit ihren Widerständen versuchten, etwas an dieser Situation zu verbessern, gar zu verändern, um dadurch ihren Weg zur Freiheit zu ebnen.

Details

Seiten
21
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668626676
ISBN (Buch)
9783668626683
Dateigröße
646 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v388573
Institution / Hochschule
Universität Hildesheim (Stiftung)
Note
2,3
Schlagworte
Afrika Südafrika Frauenbewegung Apartheid Frau Widerstand Mandela Bildinterpretation Panofsky Passgesetz Vorikonische Beschreibung Ikonographische Analyse Ikonologische Interpretation Frauenrolle Emanzipation

Autor

Zurück

Titel: Der Widerstand der afrikanischen Frau in Zeiten der Apartheid. Eine Bildinterpretation