Lade Inhalt...

Die Kommunistische Partei Chinas und basisdemokratische Bewegungen. Der Fall Wukan

Hausarbeit (Hauptseminar) 2015 21 Seiten

Südasienkunde, Südostasienkunde

Zusammenfassung

Diese Arbeit soll klären inwiefern der in China stattgefundene„Vorfall von Wukan“ – oder auch 921 shijian - ein Fall von „Gerechtfertigtem Widerstand“ (Rightful Resistance; RR) war und ob es sich bei ihm um ein auf andere Dörfer übertragbares Modell handelt.

Zunächst werden dazu die Umstände des Aufstandes in Punkt zwei umrissen und der Hergang des Aufstandes geschildert. Es folgt eine Darstellung des rechtlichen Rahmens und eine kurze Analyse der nationalen und internationalen Medienberichterstattung. Anschließend wird auf den Umgang der KPCh mit dem Aufstand eingegangen. Die Ergebnisse, die der Dorfausschuss nach den Wahlen erzielen konnte sowie aufgetretene Probleme werden im Folgenden dargestellt. Es folgt eine Untersuchung des Vorfalls von Wukan im Hinblick auf RR. Im Fazit werden die Ergebnisse zusammengefasst und Wukans Modellqualität abschließend beurteilt.

Details

Seiten
21
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668621640
ISBN (Buch)
9783668621657
Dateigröße
580 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v387944
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – Ostasiatisches Seminar
Note
1,3
Schlagworte
Rightful Resistance Basisdemokratie China Aufstand

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Kommunistische Partei Chinas und basisdemokratische Bewegungen. Der Fall Wukan