Lade Inhalt...

Die Wertvorstellungen des American Dream im Zusammenhang mit den Bildungsaufgaben in "Breaking Bad"

Essay 2013 6 Seiten

Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen

Leseprobe

Der American Dream wurde bereits von den ersten Siedlern der USA geformt und verfolgt. Sie kamen uberwiegend aus Europa und flohen aus ihrem Land aus okonomischen und religiosen Grunden. In ihrer neuen Heimat hofften sie auf Freiheit, Individualismus, Mobilitat, Flexibility, Optimismus, Arbeit, Fortschritt und ein neues Heimatgefuhl.

All diese Werte spielen auch bei Breaking Bad eine groBe Rolle. Dabei werden einige von ihnen kritisch hinterfragt, andere als erfullt dargestellt. Deshalb mochte ich im Folgenden meinen Fokus besonders darauf legen, wie die Wertvorstellungen des American Dream im Zusammenhang mitden Bildungsaufgaben, die in derSerie gestelltwerden, stehen.

Zuerst mochte ich den Aspekt der Freiheit naher betrachten. So bezieht sich dieser auf die Grundrechte aller amerikanischen Burger, die durch den Staat zu schutzen sind. Dazu gehort es auch, gegen Rassismus und Diskriminierung vorzugehen. Betrachtet man nun die Charaktere der Serie und deren Interaktion unter diesem Gesichtspunkt, lasst sich erkennen, dass Rassismus und Diskriminierung eine groBe Rolle in den unterschiedlichsten Lebenssituationen spielen. Sowohl zwischen Hank und und seinem Kollegen Gomez als auch bei Walter und seinem Chef an der Tankstelle werden haufig Klischees und Vorurteile in rassistischer Form dargestellt. Das deutet darauf hin, dass es in Amerika immernoch groBe Probleme fur die ethnischen Minderheiten gibt und der staat nur bedingt in der Lage ist, diese zu beseitigen. Es ist auch weithin bekannt, dass die ethnische Herkunft von Kindern ma&geblich deren schulische Laufbahn bestimmt. Das Resultat von rassistisch beeinflusster Bewertung sind haufig schlechte Noten und Demotivation. Die Schuler wenden sich kriminellen Tatigkeiten zu und geraten in den Strudel von Bandenmitgliedschaft und gefahrlichen Handlungen. Durch die Vorurteile der Lehrer sehen sich viele Schuler gezwungen, diese auch zu erfullen. Ein ausreichendes Entgegenwirken dieses Mechanismus bleibt aus.

Dieses Phanomen lasst sich auch bei Breaking Bad beobachten. Besonders die hispanischen Banden bestehen uberwiegend aus Schulabbrechern und Schulschwanzern, deren Karriere hauptsachlich auf der StraBe und im Drogengeschaft stattfindet. Dabe ist auch anzumerken, dass Bandenkriege zwischen den unterschiedlichen ethnischen Gruppen in der Serie angesprochen werden. Das lasst erkennen, dass das amerikanische Bildungssystem Schuler unterschiedlicher ethnischer Herkunft nicht gerecht und ebenburtig bedienen kann. Im Gegenteil werden vorhandene Missstande manifested, da es zu wenig MaBnahmen gibt, die unterbewusstem Rassismus entgegenwirken. Dadurch entsteht eine passive Bildungsaufgabe, die nicht von der Serie selbst gelost werden soil, jedoch die Bildungspolitik kritisch unter die Lupe nimmt und zum Handeln auffordert.

Greift man nun den Aspekt der Flexibiltat und des Optimus auf, dann lasst sich besonders bei Walter White erkennen, dass der American Dream an diesem Punkt gescheitert ist. Als ehemaliger Wissenschaftler mit hohen Zielen und einer ebenso hohen Motivation endet er aufgrund der Disloyalist seiner Wissenschftlerkollegen als Highschool-Lehrer. Dieser Job erfullt ihn finanziell und emotional nur ma&ig. Er arbeitet zusatzlich an einer Tankstelle und wirkt allgemein unglucklich. Deshalb besteht seine Bildungsaufgabe hauptsachlich darin, seinen American Dream zu retten. Dazu gehort auch, dass er seine Krebsdiagnose uberwinden und den Heilungsprozess in Angriff nehmen muss. Das bedeutet fur Walter, dass er kriminell werden muss, urn sich seinen American Dream erfullen zu konnen. Dieser Losungsansatz lasst sich in vielen Situationen der Serie wiederfinden: auch andere Charaktere mussen sich der Illegality bedienen, urn ihren American Dream leben zu konnen.

Dieser Ansatz deutet auf das allgemeine Scheitern des American Dreams und den moralischen Verfall der amerikanischen Gesellschaft hin. Wahrend Walter zunehmend brutal und skrupelloser wird, macht Jesse eine gegenteilige Entwicklung durch. Er lernt es wieder zu lieben und Verantwortung zu ubernehmen und hinterfragt oftmals die Machenschaften seines ehmaligen Chemielehreres. Dies bezeugt das Wiederaufgreifen des American Dreams in der Serie wie im wahren Leben der amerikanischen Gesellschaft, was jedoch daran scheitert, dass das politische System der USA das Erreichen des American Dreams nicht zulasst. Jegliche Versuche, das Leben in geregelte Bahnen zu lenken, scheitern an behordlichen Oder strukturellen Hurden. Die Bildungsaufgabe eines jeden besteht also darin, einen gema&igten Weg fur die Erfullung seinerTraume zu finden.

Auch Fortschritt und Arbeit sind ursprungliche Werte des American Dreams und sind auch noch heute von grower Bedeutung. In Bezug auf die Serie lasst sich sagen, dass sich diese beiden Aspekte nicht erfullt haben. Zwar wirkt die amerikanische Gesellschaft nach auBen hin fortschrittlich, was besonders auf die hohe Technisierung zuruckzufuhren ist. Doch ist das System im Inneren eher ruckschrittlich. Betrachtet man beispielsweise das Drogengeschaft genauer, so steht der hohe Grad an Technisierung und der extreme Aufwand in der Organisation des Drogenverkaufs durchaus fur einen weitreichenden Fortschritt. Dennoch ist die Art der Arbeit unehrlich und der moralische Werteverfall nimmt mit jeder Staffel der Serie zu. Das ist ein weiterer Hinweis darauf, dass der eigentliche American Dream als solcher versagt hat und nur uber Umwege und unehrliche Handlungen zu erreichen ist. Es erfolgt demnach eine Umdeutung der Werte zur befriedigenden Erfullung von Bildungsaufgaben.

In Bezug auf den Individualismus kann man sagen, dass sich dieser Aspekt in gewisser Weise besonders in Breaking Bad zu erfullen scheint. Hierbei geht es vorallem urn die okonomische Konkurrenz der einzelnen Gesellschaftsmitglieder und die eigenstandige Finanzierung des eigenen Lebens. Walter White fungiert hier als ein besonderes Beispiel. Da seine Versicherung die Krebsbehandlung nicht zahlt, ist er gezwungen selbst einen weg zu finden um sie zu finanzieren. Dabei spielt der Konkurrenzaspekt eine besonders groBe Rolle. Er schafft es vom kleinen Drogenkoch zum groBem Drogenboss, was den Erfolg des American Dream auf zweierlei Weise darstellt: Er schafft es fur sich und seine Familie zu sorgen und seine Behandlung ohne staatliche Hilfe zu finanzieren. Er schafft es auBerdem im Konkurrenzkampf um beruflichen Erfolg an der Spitze zu stehen.

Schaut man sich nun den Aspekt der Mobilitat an, so ist auch hier zu erkennen, dass sich der American Dream in Breaking Bad nicht erfullt hat. Hierbei geht es besonders um die soziale Mobilitat. Das bedeutet, dass ein Kind unabhangig vom sozialen Status seiner Eltern die Moglichkeit hat, einen anderen Status zu erreichen. Dabei geht es hauptsachlich um den sozialen Aufstieg. Jesse dient hierbei als ein gutes Beispiel. Als Kind reicher und erfolgreicher Eltern, schafft er es nicht auf der sozialen Leiter nach oben zu klettern Oder zumindest auf gleicher Stufe zu bleiben. Aufgrund seiner kriminellen Vorgeschichte und seiner Drogenabhangigkeit bleibt ihm nur der soziale Abstieg. Auch die Verdienstmoglichkeiten, die sich durch seine Arbeit mit Walter White ergeben, konnen ihm nicht dabei helfen sein soziales Umfeld zu verlassen und sich in ein besseres Millieu zu begeben.

Betrachtet man nun den gescheiterten American Dream aus einer rein bildungspolitischen Perspektive und benutzt dabei die Erkenntnisse die sich aus der Serie ergeben, so kann man sagen, dass das amerikanische Bildungssystem in keiner Weise dazu beigetragen hat, dass auch nur einer der Charaktere aus Breaking Bad die Moglichkeit gehabt hatte, denselbigen zu verwirklichen. Dafur sind unterschiedliche Grunde zu nennen.

1. Aufgrund von rassistischer Voreingenommenheit ist es vielen Menschen nicht moglich, ihre wahren Leistungen zum Vorschein zu bringen. Durch das Pressen in eine Schublade bleibt ihnen der Aufstieg sowohl auf der Bildungs- als auch der Sozialebene verwehrt. Dies wird besonders in der Schule deutlich. Der hier vorhergesagte Misserfolg hat ma&geblichen Einfluss aufdie Karriere des Einzelnen.

2. Durch einen hohen Grad an Kriminalitat besonders an den staatlichen Schulen, gibt es fur viele Schuler kaum eine Moglichkeit sich Banden zu entziehen. Dies fordert ihre kriminelle Ader und lasst sie auf der sozialen Srufe ihrer Eltern verharren Oder noch weiter absteigen. Bildung spielt dabei eine wichtige Rolle. Durch zunehmende Aufklarung und bessere Perspektivenbildung, konnten Kriminalitat und Bandenbildung vorgebeugt werden. Schule sollte zunehmend Erziehungsaufgaben ubernehmen.

[...]

Details

Seiten
6
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783668577282
Dateigröße
455 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v381364
Note
1,3
Schlagworte
wertvorstellungen american dream zusammenhang bildungsaufgaben breaking

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Wertvorstellungen des American Dream im Zusammenhang mit den Bildungsaufgaben in "Breaking Bad"