Lade Inhalt...

Mediensozialisationseffekte. Der Einfluss der Medien auf den Sozialisationsprozess

Hausarbeit 2015 17 Seiten

Soziologie - Medien, Kunst, Musik

Zusammenfassung

Sich dem medialen Einfluss zu entziehen wird in Zeiten von Smartphones und mobiler Internetnutzung immer schwieriger. Im Durchschnitt verbringen die Deutschen mittlerweile bis zu 10 Stunden täglich mit der Mediennutzung. Dies kann insbesondere bei heranwachsenden Personen, die ihren Platz in der gesellschaftlichen Ordnung noch nicht gefunden haben, zu einer Beeinflussung des Eingliederungsprozesses führen. Im Rahmen dieser Arbeit soll sich mit diesen medial bedingten Sozialisationseffekten auseinandergesetzt werden und untersucht werden, wie Individuen durch Medienrezeption in ihrer Persönlichkeitsentwicklung geprägt werden können.

Seitdem es Medien gibt, haben sie einen prägenden Einfluss auf die Gesellschaft. Bereits die Erfindung des Buchdrucks hat es ermöglicht, eine breite Masse an Menschen mit Informationen und somit auch Bildung zu versorgen. Durch das Telefonnetz ist man seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in der Lage, auch über große Entfernungen mit Menschen zu kommunizieren. Der Rundfunk macht es möglich, viele Menschen zeitgleich zu erreichen und sie zu informieren und unterhalten.

Das Internet, als bahnbrechende Erfindung des 20. Jahrhundert, vereint und erweitert alle diese Funktionen. So werden neue Medien oft sehr schnell durch ihren zusätzlichen Nutzen in Gesellschaften integriert. Die weltweite Vernetzung und die damit verbundene Fähigkeit, zu jeder Zeit überall mit jedem kommunizieren zu können, prägt das heutige Zeitalter so sehr, dass die gegenwärtige gesellschaftliche Epoche oft als "Informationszeitalter" betitelt wird. Die Beziehung zwischen Medien und Menschen ist dabei wechselseitiger Natur, da die Menschen einerseits Art und Inhalt der Medien bestimmen, anderseits jedoch von Form und Inhalt der Medien selbst beeinflusst werden. Hierbei ist der Einfluss von Medien dermaßen ausschlaggebend, dass sich Veränderungen im Kommunikationsverhalten sowohl auf das gesamte soziale Zusammenleben, als auch auf die einzelnen Individuen auswirken.

Details

Seiten
17
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668542198
Dateigröße
261 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376881
Institution / Hochschule
Universität Trier
Note
1,0
Schlagworte
Mediensozialisation Smartphone Technischer Fortschritt Chancen Gefahren Mediensoziologie Sozialisationsprozess Mediensozialisationseffekte Identität Subjektivität Vernetzung Globalisierung Netzwerke Soziale Netzwerke Facebook Medienpädagogik Digitalisierung digitale Welt Einsamkeit Sherry Turkle

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Mediensozialisationseffekte. Der Einfluss der Medien auf den Sozialisationsprozess