Lade Inhalt...

Einstellungsänderung durch die Transportationswirkung von Narrationen im Kontext der Gesundheitskommunikation

Ein Überblick über theoretische und empirische Erkenntnisse im Bereich der Gesundheitsvorsorge und -prävention

Hausarbeit 2017 26 Seiten

Medien / Kommunikation - Fachkommunikation, Sprache

Zusammenfassung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, inwiefern Narrationen durch ihre Transportationswirkung im Kontext der Gesundheitskommunikation zu einer Einstellungsänderung bei den Rezipienten beitragen können.

Anhand aktueller Theorie und Empirie soll sich auf den nächsten Seiten dieser Fragestellung genähert werden. Hierfür wird zunächst der Mehrwert von Narrationen in der Gesundheitskommunikation beleuchtet und vor allem im Hinblick auf intendierte Einstellungsänderungen hinterfragt (Kapitel 2). Anschließend werden die Überlegungen durch das Konstrukt der Transportation ergänzt (Kapitel 3) und der aktuelle Forschungsstand wird zusammengefasst (Kapitel 4).

Abschließend folgt ein Blick auf zukünftige Forschungsfelder und auf ethische Überlegungen im Kontext der Narrativen Persuasion in der Gesundheitskommunikation (Kapitel 5).

Details

Seiten
26
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668542747
Dateigröße
557 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376877
Institution / Hochschule
Pädagogische Hochschule Weingarten – Mediendidaktik
Note
1,3
Schlagworte
Einstellung Einstellungsänderung Attitude Attitude Change Narration Geschichten Erzählungen Filme Videos Gesundheit Gesundheitskommunikation Health Communication Communication Health Transportation Imagery Model Gesundheitsvorsorge Gesundheitsprävention

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Einstellungsänderung durch die Transportationswirkung von Narrationen im Kontext der Gesundheitskommunikation