Lade Inhalt...

Sachunterricht im Wald. Die Lehrer-Schüler-Interaktion am außerschulischen Lernort

Hausarbeit (Hauptseminar) 2010 20 Seiten

Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik)

Zusammenfassung

In dieser Arbeit wird der klassische außerschulische Lernort Wald mit der zentralen Frage nach der Lehrer-Schüler-Interaktion befragt. Dabei wird überprüft, ob Sachunterricht im Wald die Rolle des Lehrers und die Lehrer-Schüler-Interaktion positiv verändern kann.

Bei Exkursionen in den Wald bekam ich eine ganz „neue Verbindung“ zu vorher sehr „schüchternen“ und „verschlossenen“ Schülerinnen und Schülern. Diese Veränderungen ermöglichten eine neue Kommunikationsebene im Nachhinein.

Um die genannte Hypothese zu überprüfen, wird zuerst die Lehrer-Schüler-Interaktion theoretisch umrissen, um dann Sachunterricht in der Natur, mit dem Schwerpunkt Wald, einzuführen. Daran anschließend soll die mögliche „Einflussnahme des Waldes“ auf die eingeführten Rollen und ihre Interaktion miteinander aufgezeigt werden, auf Grundlage der vorher dargelegten theoretischen Bezüge.

Details

Seiten
20
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783668539631
ISBN (Buch)
9783668539648
Dateigröße
569 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376736
Institution / Hochschule
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover – Institut für Sachunterricht und Inklusive Didaktik
Note
1,0
Schlagworte
sachunterricht wald lehrer-schüler-interaktion lernort

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Sachunterricht im Wald. Die Lehrer-Schüler-Interaktion am außerschulischen Lernort