Lade Inhalt...

Linguistische Analyse der Namen von Fußballklubs in Deutschland und Frankreich

Bachelorarbeit 2017 55 Seiten

Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend)

Zusammenfassung

In dieser Arbeit sollen die Namen von Fußballklubs in Deutschland und Frankreich untersucht werden. Ziel ist es, die Namen aus Deutschland und Frankreich gegenüberzustellen und sowohl innersprachliche als auch außersprachliche Unterschiede herauszuarbeiten.

Im ersten Teil wird die historische Entwicklung des Fußballs in beiden Ländern eingeführt, gefolgt von der Vereinsstruktur in Deutschland und Frankreich. Des Weiteren werden verschiedene ökonomische Strategien zur Positionierung des Klubnamens als Markenname thematisiert. Die zentrale sprachwissenschaftliche Analyse der Klubnamen stützt sich zu großen Teilen auf den Theorien zu Markennamen von Platen und auf die von Stellmacher erarbeiteten Kriterien zur Bildung von Vereinsnamen.

Die Analyse in dieser Arbeit verdeutlicht, dass ein englischer Einfluss auf deutsche und französische Fußballklubnamen existiert. Die Vereinsnamen weisen Referenzen zu ihren geographischen Wurzeln auf und schaffen so eine Atmosphäre von großer Identifikation für Bewohner der entsprechenden Gebiete.

Zwischen den beiden Ländern lässt sich ein breites Spektrum an Unterschieden innerhalb der Vereinsnamen herausarbeiten. Besonders auffällig ist die Tatsache, dass deutsche Vereinsnamen sehr häufig das Gründungsjahr in Ihrem Namen tragen. Französische Namen hingegen sind häufiger durch regionale Bezüge charakterisiert.

Details

Seiten
55
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668535886
ISBN (Buch)
9783668535893
Dateigröße
962 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376478
Institution / Hochschule
Universität Mannheim – Romanisches Seminar
Note
1,3
Schlagworte
Onomastik Namensforschung Linguistik Sprachwissenschaft Fußball Fußballclubs Fußballklubs Vereinsnamen Namenforschung

Autor

Zurück

Titel: Linguistische Analyse der Namen von Fußballklubs in Deutschland und Frankreich