Lade Inhalt...

Die Kafka-Rezeption bei Günter Kunert und ihr Einfluss auf die Wahrnehmung in der DDR

Bachelorarbeit 2011 36 Seiten

Germanistik - Neuere Deutsche Literatur

Zusammenfassung

In dieser Arbeit sollen mehrere Fragen zur Kafka-Rezeption bei Günter Kunert untersucht werden. Welche Rolle spielt Günter Kunert innerhalb der Kafka-Rezeption in der DDR und auf welche Weise hat er Kafkas Texte für sein eigenes Schreiben genutzt? Lassen sich demnach einfache intertextuelle Bezüge erkennen oder üben sogar ganze Kafkasche Stimmungsräume einen Einfluss auf Kunerts Schreiben aus?

Jedes gelesene Wort, jeder Satz und jedes Buch haben eine starke Auswirkung auf das, was man als Künstler in einem neuen Werk produziert. In der Literaturwissenschaft wird das als Intertextualität bezeichnet. Über diese lässt sich erkennen, wie stark beispielsweise ein Autor wie Günter Kunert Schriften eines Franz Kafka gelesen, verarbeitet und möglicherweise für sein eigenes Werk genutzt hat. Besondere Relevanz erhält jene Problematik vor dem Hintergrund der Kafka-Rezeption in der DDR.

Details

Seiten
36
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783668535749
ISBN (Buch)
9783668535756
Dateigröße
546 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376334
Institution / Hochschule
Universität Erfurt – Germanistische Literaturwissenschaft
Note
1,0
Schlagworte
kafka-rezeption günter kunert einfluss wahrnehmung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Kafka-Rezeption bei Günter Kunert und ihr Einfluss auf die Wahrnehmung in der DDR