Lade Inhalt...

Der Vergleich von der Sozialdidaktik und der sozial-konstruktivistischen Didaktik im Kontext auf die Beziehungsebene des Lehr-Lern-Prozesses

Hausarbeit 2015 13 Seiten

Sozialpädagogik / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Diese Arbeit vergleicht die die Sozialdidaktik und die sozial-konstruktivistische Didaktik bezogen auf die Beziehungsebene des Lehr-Lern-Prozesses.

Zunächst einmal werden die Sozialdidaktik und die sozial-konstruktivistische Didaktik unabhängig voneinander beschrieben und näher erläutert. Zuerst erfolgt ein Überblick über die Sozialdidaktik. Es wird näher erläutert, was die Sozialdidaktik bedeutet, was für ein Grundgedanke diese verfolgt und was für (Problem)Ebenen es dort gibt. Dabei wird die Literatur von Karsten, Krüger und Dittrich verwendet. Darauf folgt dann ein Überblick über die soziale-konstruktivistische Didaktik, was diese bedeutet und welche Vorläufer und Ansätze dort vertreten werden. Dabei wird sich überwiegend auf die Literatur von Kersten Reich bezogen. Nachdem beide Didaktiken näher erläutert wurden, wird dann die Beziehungsebene beschrieben, die im Kontext zu beiden Didaktiken ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil für einen Lehr-Lern-Prozess ist.

Die Beziehungsebene wird näher erläutert mit der Literatur von Kersten Reich und Reinhold Müller, denn diese beiden Autoren befassen sich ausführlich mit der Beziehungsdidaktik und geben dazu sinnvolle, umfangreiche Tipps für die (angehenden) Lehrenden mit. Im Ausblick wird dem Forschungsthema intensiv auf den Grund gegangen und es wird näher erläutert, wie wichtig für die Lehrenden die Didaktiken in der heutigen Zeit sind und primär wie wichtig und umfangreich die Beziehungsebene stattfinden sollte.

Details

Seiten
13
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668534001
ISBN (Buch)
9783668534018
Dateigröße
587 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v376202
Institution / Hochschule
Leuphana Universität Lüneburg
Note
2,0
Schlagworte
vergleich sozialdidaktik didaktik kontext beziehungsebene lehr-lern-prozesses

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Der Vergleich von der Sozialdidaktik und der sozial-konstruktivistischen Didaktik im Kontext auf die Beziehungsebene des Lehr-Lern-Prozesses