Lade Inhalt...

Heinrich von Neustadts "Apollonius von Tyrland". Die Rolle der Dame im historischen Minne- und Abenteuerroman

Hausarbeit (Hauptseminar) 2017 28 Seiten

Deutsch - Literatur, Werke

Zusammenfassung

Die Königinnen des mittelalterlichen Abenteurromans Apollonius von Tyrland von Heinrich von Neustadt werden in der Arbeit unter verschiedenen Aspekten verglichen. Es werden die Figuren der Lucina, Cirilla und Diomena unter den Merkmalen der Schönheitsbeschreibung und Visualität, ihrer Rolle in der Öffentlichkeit, bei der Liebeswerbung und in der Ehe, sowie ihre Rolle auf der Handlungsebene im Roman verglichen, um die gesammelten Ergebnisse dann mit Palmina zu kontrastieren. Gerade aus der Perspektive der Handlungsebene stellt sich dabei die Frage, ob Palmina eine ganz andere weibliche Heldin darstellt als ihre hellhäutigen und mustergültigen Pendants. In der Fachliteratur zu Palmina wird ihre Hautfarbe als Alleinstellungsmerkmal oder ihre Andersheit zu Apollonius analysiert. Im Rahmen dieser Hausarbeit wird dagegen eine Perspektive auf Palmina versucht werden, die im Hinblick auf die – die Hautfarbe übergreifende - Rolle der weiblichen Heldin und Handlungsträgerin im Roman nutzbar gemacht werden kann.

Details

Seiten
28
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668529892
ISBN (Buch)
9783668529908
Dateigröße
560 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v375749
Institution / Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel – Institut für Ältere Deutsche Literatur
Note
1,0
Schlagworte
Apollonius von Tyrland Belakane Palmina Lucina Cirilla Diomena Frauen in mittelalterlicher Literatur Heinrich von Neustadt

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Heinrich von Neustadts "Apollonius von Tyrland". Die Rolle der Dame im historischen Minne- und Abenteuerroman