Lade Inhalt...

Die arabische Sprechergruppe in Frankreich. Deren Wahrnehmung durch die französische Mehrheit und aktuelle Einflussfaktoren

Hausarbeit (Hauptseminar) 2015 18 Seiten

Romanistik - Französisch - Linguistik

Zusammenfassung

Die französische Migrationspolitik legt den Fokus auf die Verbesserung der Integration der arabischen Sprechergruppe in die französische Gesellschaft. Außerdem stellt die Verbesserung Verhältnisses des französischen Staates zum Islam einen deutlichen Schwerpunkt dar. Vor diesem Hintergrund werde ich in dieser Arbeit die Wahrnehmung der arabischen Sprechergruppe durch die französische Mehrheit mittels einer Umfrage untersuchen. Mein Ziel besteht dabei vor allem darin, aktuelle Einflussfaktoren zu identifizieren und zu versuchen, Rückschlüsse bezüglich deren Auswirkung auf die Wahrnehmung der arabischen Sprechergruppe zu ziehen. In diesem Zusammenhang erscheint es mir besonders interessant, den Einfluss rechtspopulistischer Propaganda durch den Front National zu untersuchen.

Zunächst werde ich auf die Entwicklung der arabischen Sprache und deren Charakteristika eingehen, um in einem nächsten Schritt die Einwanderungsgeschichte der Araber grob zu erläutern. Darüber hinaus erscheint es mir wichtig, die soziologischen und sprachpolitischen Bedingungen der arabischen Sprache in Frankreich zu präsentieren. Außerdem werde ich die Grundzüge der islamischen Prägung der Sprechergruppe erläutern sowie auf den rassistischen Diskurs der extremen Rechten in Frankreich eingehen. Nach Abschluss der Schaffung einer theoretischen Basis werde ich den Aufbau meiner Umfrage präsentieren, die Ergebnisse analysieren und interpretieren.

Die Kolonialgeschichte früherer Jahrhunderte sowie eine lange Tradition der Anwerbung ausländischer Arbeitnehmer prägen die Einwanderungssituation in Frankreich bis heute. Während das Ausmaß der Zuwanderung kontinuierlich wächst, wird diese zunehmend als Ursache sozialer Probleme wahrgenommen, obgleich die Einwanderung zumindest aus wirtschaftlicher Perspektive lange als Erfolgsgeschichte galt. Nicht nur der große Zulauf rechtsextremer Parteien wie etwa des Front National, sondern auch häufige Unruhen in den Vororten französischer Metropolen verdeutlichen die allgemeine Unzufriedenheit in Frankreich. Anfang 2013 leben 5,8 Millionen Immigranten in Frankreich, das entspricht 8,8% der französischen Gesamtpopulation. Einwanderer aus Afrika stellen dabei mit Abstand den größten Anteil der immigrierten Population dar. 43,2% stammen aus Algerien, Marokko, Tunesien und anderen Ländern Afrikas. Sie gehören größtenteils der arabischen Sprechergruppe an.

Details

Seiten
18
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668530058
ISBN (Buch)
9783668530065
Dateigröße
533 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v375725
Institution / Hochschule
Universität Duisburg-Essen – Institut für Romanische Sprachen und Literaturen
Note
1,3
Schlagworte
Frankreich Arabisch Französisch Sprachwissenschaft Einwanderung Immigration Sprache Sprachen der Immigration Empirische Umfrage Wahrnehmung Sprechergruppen Politik Sprachpolitik

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die arabische Sprechergruppe in Frankreich. Deren Wahrnehmung durch die französische Mehrheit und aktuelle Einflussfaktoren