Lade Inhalt...

Die Vermittlung von Grammatik im Chinesischunterricht. Anwendbarkeit verschiedener Ansätze und Theorien

Hausarbeit 2016 20 Seiten

Orientalistik / Sinologie - Chinesisch / China

Zusammenfassung

Beginnt man eine neue Sprache zu lernen, so liegt eine ganze neue Welt vor einem. Mit den neuen, unbekannten Worten begibt man sich auf eine Reise durch das Land der Sprache, entdeckt mit Schrift und Sprache gleichsam die Kultur ihrer Muttersprachler. Doch wie in jedem fremden Land geht man schnell verloren und verirrt sich, hat man keinen Wegweiser, keinen Plan um sich zu orientieren. Innerhalb der einzelnen Sprache fällt diese Rolle des Wegweisens der Grammatik zu.

Da eine Form der Grammatik allen Sprachen zugrunde liegt, ist sie ebenso wie im täglichen Gespräch auch im Fremdsprachenunterricht nur schwer wegzudenken. Grammatik ist und war spätestens seit der Antike ein zentraler Bestandteil jeglichen Sprachenlernens, worin sie jedoch immer wieder verschiedene Funktionen einnahm. Mal war sie das Gerüst, an dem alles andere ausgerichtet war, mal wurde sie als bloße Stütze am Rande verwendet. Die Position der Grammatik hängt hierbei stark sowohl von der zur jeweiligen Zeit gängigen Theorie, als auch von der in Frage stehenden Sprache ab. Verschiedene Sprachen fordern verschiedene Ansätze, die wiederum von den Lernenden abhängen.

In dieser Hausarbeit sollen einige dieser Grammatiktheorien vorgestellt und in Vergleich miteinander gebracht werden, um sie am Ende auf ihre Anwendbarkeit im Chinesischunterricht zu überprüfen. Das Ziel soll sein abzuleiten, welche Ansätze in der Praxis empfehlenswert wären und von welcher Theorie in Verwendung eher abzusehen ist.

Details

Seiten
20
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668528604
ISBN (Buch)
9783668528611
Dateigröße
590 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v375600
Institution / Hochschule
Georg-August-Universität Göttingen
Note
2,3
Schlagworte
Grammatik; Chinesisch; ChaF; Chinesischunterricht

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Vermittlung von Grammatik im Chinesischunterricht. Anwendbarkeit verschiedener Ansätze und Theorien