Lade Inhalt...

Altersarmut als sozialpolitisches Problem. Folgen und Lösungsansätze

Hausarbeit 2017 28 Seiten

Sozialpädagogik / Sozialarbeit

Zusammenfassung

In dieser Hausarbeit gehe ich zwei Fragen nach: Erstens, warum wir künftig mit einem Anstieg der Altersarmut in Deutschland rechnen müssen und zweitens, welche Herausforderungen diese Entwicklung an die sozialarbeiterische Tätigkeit stellt.

Um diese Fragen zu beantworten, muss zunächst erörtert werden, was unter dem Begriff Altersarmut verstanden wird. Denn, erst wenn die Armutskriterien benannt worden sind, lassen sich quantitativen Dimensionen des Altersarmutsrisikos genauer zeigen.
In einem weiteren Schritt wird gezeigt, welche Gründe es gibt, um eine mögliche Zunahme von Altersarmut zu fürchten. Da gehe ich außerdem die Frage nach, welche Gesellschaftsgruppen von Altersarmut besonders betroffen sein können.

Das zweite Kapitel ist den sozialpolitischen Folgen der Altersarmut gewidmet. Dabei soll gezeigt werden, in welchem Umfang armutsbetroffene ältere Menschen am gesellschaftlichen und politischen Leben nicht teilnehmen können.

Im dritten Abschnitt werden bisher unternommene Reformen der gesetzlichen Rente zur Bekämpfung von Altersarmut und deren Auswirkungen erläutert. Darüber hinaus enthält dieses Kapitel auch Überlegungen und aktuelle Vorschläge, wie das Problem von Altersarmut auf Landes- und Bundesebene weiterhin gelöst werden könnte.

Das letzte Kapitel gibt Informationen über Aufgabenschwerpunkte sowie verschiedene Arbeitsformen und Methoden Sozialer Arbeit bei dem professionellen Umgang mit altersarmen Menschen und dem Gesamtphänomen Armut.

Details

Seiten
28
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668527485
Dateigröße
2.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v375211
Institution / Hochschule
Hochschule Hannover
Note
1,3
Schlagworte
Sozialpotik Altersarmut Rente Soziale Arbeit

Teilen

Zurück

Titel: Altersarmut als sozialpolitisches Problem. Folgen und Lösungsansätze