Lade Inhalt...

Evaluation spezieller bewegungstherapeutischer Verfahren einer ganzheitlichen Orientierung von Kindern mit AD(H)S im Sportunterricht

Bachelorarbeit 2015 65 Seiten

Gesundheit - Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung

Zusammenfassung

Diese Arbeit schneidet kurz an, welche Therapieverfahren neben der medikamentösen Behandlung aktuell genutzt werden und inwieweit Therapiekombinationen Wirkung zeigen. Es wird im Schwerpunkt thematisiert wie bewegungstherapeutische Maßnahmen das Krankheitsbild positiv beeinflussen und im Sportunterricht Anwendung finden können. Das Medium Bewegung wird als sinnvolle Ergänzung zu anderen Methoden vorgestellt. Kinder verspüren ein natürliches Bewegungsverlangen, was einen Umgang mit der Krankheit erleichtern kann. Um das belegen zu können, werden die aussagekräftigsten Studien als Bestandteil dieser Arbeit herangezogen. Dabei werden kausale und korrelative Zusammenhänge ausfindig gemacht. Spätestens seit der Reformierung des Lehrplans in Sport im Jahre 1998 in NRW wächst das öffentliche Interesse an emotionalen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensstörungen wie AD(H)S. Diese aktuellen Debatten bieten den Anlass in dieser Arbeit förderliche Sportunterrichtsverfahren für betroffene Schüler nennen zu können.

Die Arbeit beschränkt sich im Hauptteil auf die bestförderliche Altersspanne der Primarstufe und frühen Sekundarstufe eins, Klasse fünf bis sieben. Der erste Teil thematisiert zum einen das Krankheitsbild und anerkannte Therapiemaßnahmen. Dazu wird sowohl der Forschungstand zum Krankheitsbild AD(H)S als auch die unterschiedlichen Verfahren in der Therapie beleuchtet und kurz erläutert. Aus dem Bereich der Therapiemaßnahmen werden psychologische und verhaltenstherapeutischen Verfahre beleuchtet. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Relevanz von bewegungstherapeutischen Verfahren zur Behandlung von AD(H)S. Die Mototherapie nach Kiphard und die Psychomotorik laut Wohnhaß-Baggerd als Behandlungsverfahren von A(D)HS wird anschließend dargestellt.

Diese Arbeit legt eine Stichprobenstudie von Nicole Goldstein zum Thema Yoga mit zwanzig AD(H)S Kindern vor und stellt Befunde und Anregungen von Marcus Stück zur Einführung und Didaktik von Yoga in Schulen dar. Außerdem werden beispielhafte Übungsreihen und Einführungen von Yogaelementen in der Schule nach Proßowsky und Omonsky hinzugefügt. Im Anschluss daran soll eine Transferleistung dieses Ansatzes für die Schule möglich sein. Abschließend wird der Appell den Sportunterricht in Hinblick auf die Inklusionsdebatte zu innovieren diskutiert. Vor diesem Hintergrund orientiert sich die Diskussion an einer ganzheitlichen Förderung des Kindes mit AD(H)S.

Details

Seiten
65
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668532199
ISBN (Buch)
9783668532205
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v374894
Institution / Hochschule
Deutsche Sporthochschule Köln
Note
3,0
Schlagworte
evaluation verfahren orientierung kindern sportunterricht

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Evaluation spezieller bewegungstherapeutischer Verfahren einer ganzheitlichen Orientierung von Kindern mit AD(H)S im Sportunterricht