Lade Inhalt...

Ukraine. Ein Land zwischen zwei Welten

Hausarbeit (Hauptseminar) 2016 21 Seiten

Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa

Zusammenfassung

Spätestens seit den Protesten auf dem Maidan-Platz der Ukraine und der daraus resultierenden Krim-Krise im Jahr 2014, ist weltweit bekannt, wie zwiegespalten die Bevölkerung der Ukraine in ihren politischen Ansichten ist.

Während Ukrainer und Separatisten sich um den Verbleib ihrer Regierung und um die möglichen Bündnisse mit der NATO oder Russland streiten, sitzen europäische Politiker zwischen den Stühlen. Einerseits soll den Opfern der Volksaufstände geholfen werden, andererseits wird ein neuer Kalter Krieg befürchtet, sollte weiterhin keine Einigung für den Konflikt gefunden werden. Erneut streiten sich West und Ost um ein Land, das sowohl geografische Vorteile aufweist, als auch als Statement für den Einfluss der jeweiligen Regierung dienen könnte.

Wie kam die Zerüttung eines ganzen Landes zustande? Welche Auswirkungen hat die Teilung auf die Bevölkerung? Und wie wahrscheinlich ist es, dass in der näheren Zukunft eine anerkannte Lösung für dieses Problem gefunden wird?

Um zu verstehen, wie es zur politischen Teilung der Bevölkerung kam, muss zunächst die Geschichte der Ukraine betrachtet werden.

Details

Seiten
21
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668540491
ISBN (Buch)
9783668540507
Dateigröße
441 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v374553
Note
2,0
Schlagworte
Ukraine Krim-Krise Krim Putin Krieg Politik

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Ukraine. Ein Land zwischen zwei Welten