Lade Inhalt...

Die Bedeutung sozialer und ökonomischer Beziehungen für Unternehmen

Hausarbeit 2015 22 Seiten

Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit betrachtet die Unterschiede sozialer und ökonomischer Beziehungen und deren Bedeutung für Unternehmen. Die zugrundeliegende Beziehung beeinflusst die Wirkung von Vergütungen auf das Anstrengungsniveau bei Ausführung einer Tätigkeit.

Dabei wird zwischen sozialen und ökonomischen Beziehungen unterschieden, die sich besonders in den zugrundeliegenden Normen unterscheiden. Zur Differenzierung der beiden Konstrukte werden die Basisbeziehungsmodelle von Fiske herangezogen. In der betrachteten Literatur wurde keine einheitliche Zuordnung der Beziehungsmodelle zu den beiden Beziehungsformen gefunden.

Anschließend wurden diese Beziehungsformen in Unternehmen betrachtet. Abgeleitete Implikationen sind eine großzügige Arbeitsvertragsgestaltung sowie die Berücksichtigung möglicher negativer Aspekte bei der Anreizgestaltung. Die Entwicklung eines einheitlichen Konzepts zur Unterscheidung von sozialen und ökonomischen Beziehungen sowie die Integration bzw. Abgrenzung von der Theorie des Crowding out erscheinen zweckmäßig.

Details

Seiten
22
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783668528697
ISBN (Buch)
9783668528703
Dateigröße
454 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v374519
Institution / Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule
Note
1,0
Schlagworte
Beziehung zum Arbeitgeber Wirksamkeit von Vergütung Fiske Anreizgestaltung Ökonomische Beziehung Soziale Beziehung Basisbeziehungsmodell Exchange Relationship Equality Matching Monetary Pricing Beziehungen im Unternehmen Anreizsysteme

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Bedeutung sozialer und ökonomischer Beziehungen für Unternehmen