Lade Inhalt...

Analyse der Fitnessbranche anhand des Five-Forces-Modells

Einsendeaufgabe 2017 19 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Diese Arbeit analysiert die Fitnessbranche hinsichtlich der folgenden Kriterien: Preismanagement und Kooperationen - Strategische Analysemethoden - Corporate Identity - Digitalisierung.

Zur Einschätzung der Marktattraktivität beziehungsweise der Durchsetzungsfähigkeit am Markt werden über das Five Forces-Modell die 5 Einflussfaktoren auf das Unternehmen analysiert. Damit kann die Verhandlungsmacht des Unternehmens bestimmt werden.

Zu den direkten Mitbewerbern der Fitness First GmbH zählen vor allem Fitnessketten, die sich ebenfalls im höheren Preissegment ansiedeln und eine hohe Serviceorientierung aufweisen. Dabei sind zum Beispiel INJOY und Holmes Place aufzuführen, zum einen unterliegen sie der gleichen Preis- und zum anderen der gleichen Unternehmensstruktur (z.B. großes Kursangebot, Personal Trainings, Serviceleistungen, Qualität etc.).

INJOY bietet beispielsweise mehrere Sub-Brands, die sich genau wie bei Fitness First auf unterschiedliche Zielgruppen ausrichten und im Preis stark variieren können. Diese ähnlichen Merkmale machen einen Rivalen zur direkten Konkurrenz. Billiganbieter wie McFIT stellen hier eher weniger Bedrohung dar.

Details

Seiten
19
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668528659
ISBN (Buch)
9783668528666
Dateigröße
521 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v374419
Institution / Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
0,9
Schlagworte
analyse fitnessbranche five-forces-modells

Teilen

Zurück

Titel: Analyse der Fitnessbranche anhand des Five-Forces-Modells