Lade Inhalt...

Die innerparteiliche Struktur und Entscheidungsfindung der AKP. Erdoğan als das Gesicht der Partei von 2002-2014

Hausarbeit (Hauptseminar) 2017 19 Seiten

Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient

Zusammenfassung

Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, ein differenzierteres Bild über die Strukturen der Partei AKP zu erstellen, um so die innerparteilichen Entscheidungsprozesse und Willensbildung zu entschlüsseln. Im Fokus soll hierbei die innerparteiliche Willensbildung, entlang der Differenzierung von Entscheidungsinhalten (personelle und inhaltliche Entscheidungen) und Entscheidungsorten, aufgearbeitet werden.

Akteure der Parteiführung und der Parteispitze übernehmen eine Führungsfunktion und sind bestrebt die meisten Entscheidungsprozesse gegenüber der mittleren Parteielite und der unbeteiligten Parteibasis. In meinem Literaturkorpus habe ich neben deutsch- und englischsprachiger auch türkischsprachige Literatur verwendet, die ich selbst beim Zitieren direkt ins Deutsche übersetzen werde. Zur befriedigenden Entgegnung dieser Frage ist in einem ersten Schritt erst einmal jedoch notwendig, einen Abriss über den Begriff innerparteilichen Demokratie zu geben und seine wesentlichen Bausteine zu beschreiben.

Details

Seiten
19
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668529670
ISBN (Buch)
9783668529687
Dateigröße
632 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v374403
Institution / Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Note
1,3
Schlagworte
struktur entscheidungsfindung erdoğan gesicht partei

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die innerparteiliche Struktur und Entscheidungsfindung der AKP. Erdoğan als das Gesicht der Partei von 2002-2014