Lade Inhalt...

Das Mitarbeitercoaching durch den Vorgesetzen. Erfolgsvoraussetzungen, Kritikpunkte und Grundsätze des Lösungsorientierten Coachings

Hausarbeit 2017 15 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Die Hausarbeit zeigt die Chancen und Schwierigkeiten von lösungsorientiertem Coaching durch die Führungskraft. Basis hierfür bildet der Ansatz von Bamberger.

Mitarbeiter-Coaching tritt oftmals dann verstärkt und in einem intensiven Prozess auf wenn der Vorgesetzte im Rahmen dieser Gespräche, gemeinsam mit dem Mitarbeiter konkrete Lösungswege zu Problemen und Fragestellungen des Mitarbeiters entwickelt. Handelt es sich hierbei um Projekte oder beispielsweise Unsicherheiten bei der Gesprächsführung, begleitet die Führungskraft die einzelnen Projekte oder Gespräche des Mitarbeiters über einen gewissen Zeitraum.

Die Einleitung, das erste Kapitel dieser Arbeit gibt einen kurzen Überblick über Personalentwicklungsmaßnahmen einer Beispielorganisation. Im zweiten Teil der Arbeit wird näher auf die Ziele und Anlässe für Mitarbeiter-Coaching sowie auf die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Mitarbeiter-Coaching eingegangen. Das darauf folgende dritte Kapitel befasst sich mit den fünf Phasen des lösungsorientierten Coachings. Abschließend wird im vierten Kapitel ein Resümee zum Thema gezogen.

Details

Seiten
15
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668527263
ISBN (Buch)
9783668527270
Dateigröße
488 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v374129
Institution / Hochschule
Steinbeis-Hochschule Berlin – Pädagogikmanagement
Note
1,0
Schlagworte
Coaching Beratung Mitarbeiterführung Vorgesetzer lösungsorientiet Bamberger

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Das Mitarbeitercoaching durch den Vorgesetzen. Erfolgsvoraussetzungen, Kritikpunkte und Grundsätze des Lösungsorientierten Coachings