Lade Inhalt...

Der Versorgungsprozess mit Medikalprodukten und ihre controlling-basierten Optimierungspotenziale für die Logistik

Eine explorative Fallstudie innerhalb der Main-Kinzig-Kliniken

Masterarbeit 2017 128 Seiten

Gesundheit - Gesundheitswissenschaften - Gesundheitslogistik

Zusammenfassung

In dieser Master-Thesis soll der Versorgungsprozess mit Medikalprodukten und deren Optimierungspotenziale am Beispiel der Main-Kinzig-Kliniken verdeutlicht werden. Es soll ein Konzeptpapier entstehen, welches den Entscheidungsträgern in den Main-Kinzig-Kliniken eine fundierte Grundlage schafft für zukünftige Prozessveränderungen in der Medikalproduktelogistik. Ein weiteres Ziel ist es, mittels mehrdimensionaler Methoden die vorhandenen Optimierungspotenziale zu analysieren und zu prüfen, ob die Entwicklung von Kennzahlen und deren Benchmark möglich ist. Dies bedeutet, dass Lagerhaltung minimiert werden sollte ohne die Versorgungs-sicherheit der Patienten zu gefährden.

In Kapitel zwei geht es um die Festlegung der wissenschaftlichen Forschungsmethoden, die für die weitere Ausarbeitung genutzt werden sollen. Die Grundlagen der Krankenhauslogistik werden in Kapitel drei beschrieben. Ebenfalls erläutert das Kapitel die Bandbreite, Ziele sowie Besonderheiten der Krankenhauslogistik. Abschließend wird auf die Bedeutung der Transportlogistik als Teilgebiet eingegangen. Darauf aufbauend werden im vierten Kapitel die Themenkomplexe Lagerhaltung sowie Medikalprodukte-Logistikprozess beschrieben. Die Darstellung der in diesem Prozess sinnvoll einsetzbaren Controlling-Instrumente so-wie die Definition von Krankenhauscontrolling bilden den Schwerpunkt von Kapitel fünf. In Kapitel sechs geht es um die Fallstudie und die praktische Umsetzung der gewählten Methoden. Neben den Erkenntnissen aus diverser Fachliteratur werden die Methoden der Online-Umfrage, Befragung von Experten sowie Beobachtungen in anderen ausgewählten Kliniken genutzt. Nach der Analyse der externen Elemente liegt im zweiten Teil der Fallstudie der Fokus auf den Prozessen und Ab-läufen der Main-Kinzig-Kliniken. Aus den gewonnen Erkenntnissen der verschiedenen Forschungsmethoden wird abschließend eine SWOT-Analyse der Medikalproduktelogistik für die Main-Kinzig-Kliniken durchgeführt.

Auf dieser Grundlage wird in Kapitel sieben eine Handlungsempfehlung für die Klinik ausgearbeitet. Am Ende des Kapitels wird ein Projektplan vorgestellt, der als Grundlage für die Veränderung der Medikalprodukte-Logistikprozesse eingesetzt werden kann. Mit einem abschließenden Fazit endet diese Arbeit und gibt zusammenfassend einen Überblick über die ausgearbeiteten Erkenntnisse. Darüber hinaus wird gezeigt wie die Erfolgsfaktoren auch in anderen Kliniken eingesetzt werden können.

Details

Seiten
128
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668536654
ISBN (Buch)
9783668536661
Dateigröße
2.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v373514
Institution / Hochschule
Universität Salzburg – SMBS Management School
Note
1,0
Schlagworte
Medikalprodukte Logistik Controlling Fallstudie Krankenhaus

Autor

Zurück

Titel: Der Versorgungsprozess mit Medikalprodukten und ihre controlling-basierten Optimierungspotenziale für die Logistik