Lade Inhalt...

Globale Supply-Chain-Risiken am Beispiel von Seltenerdmetallen

Wann werden Rohstoffe zu "Droh"-Stoffen?

Präsentation 2017 14 Seiten

BWL - Allgemeines

Zusammenfassung

Diese Präsentation handelt von den globalen „Supply-Chain-Risiken“ am Beispiel von Seltenerdmetallen. Das Ziel dieser Präsentation ist die Erarbeitung eines Frameworks mit verschiedenen Kriterien anhand derer man bewerten kann, wann Rohstoffe als Drohmittel verwendet werden können und somit die Terminologie “Drohstoff“ berechtigt ist.

Die Leitfrage beschäftigt sich mit der fehlenden Existenz von festgelegten Eigenschaften: Wann können Rohstoffe von Akteuren als Drohmittel verwendet? Wann werden Rohstoffe zu “Drohstoffen“? Die Arbeit legt alle kognitiven Ziele der Lernzieltaxonomie nach Benjamin Bloom dar: Wissen, Verstehen, Anwenden, Analyse, Synthese und Evaluation.

Die Arbeit ist in vier Abschnitte unterteilt. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit der Bedeutung des genannten
Themas im globalen Kontext und gibt Anwendungsbeispiel. Es verschafft Interessierte einen Überblick über den Kontext und zeigt die Erzeugerländer und die Monopolstellung Chinas im auf. Das zweite Kapitel handelt von der Riskoidentfikation im Unternehmen beziehungsweise in der Branche oder im Umfeld. Das dritte Kapitel leitet den Begriff „Drohstoffe“ her während das vierte und letzte Kapitel dieser Arbeit das Framework als eine sach-und fachgerechte Bewertung synthetisierter Kriterien vorstellt.

Details

Seiten
14
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783668514997
ISBN (Buch)
9783668515000
Dateigröße
2.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v372394
Institution / Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule – ILD
Note
1,0
Schlagworte
Supply Chain Supply Chain Risk Supply Chain Risk Management seltene Erden Seltenerdmetalle

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Globale Supply-Chain-Risiken am Beispiel von Seltenerdmetallen