Lade Inhalt...

Zuwanderung und ländlicher Raum. Ruhesitzmigration in internationaler Perspektive

von Charlott Zitschke (Autor) Jan-Erik Puschmann (Autor)

Präsentation 2016 14 Seiten

Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie

Leseprobe

Agenda

1 Hinführung zum Themenfeld

2 Begriffsklärung Ruhesitzmigration

3 Schwierigkeiten der Datenerfassung ausländischer Migranten

4 Explorative Primärerhebungen als Grundlage der Migrationsforschung

5 Grenzüberschreitende Altersmigration innerhalb Europas
5.1 Bevorzugte Zielgebiete
5.2 Zusammensetzung der europäischen Altersmigranten
5.3 Motive für die Migrationsentscheidung nach Südeuropa
5.4 Auswirkungen der Ruhesitzmigration

6 Resümee

7 Studentische Arbeitsphase

8 Literatur

1. Hinführung zum Themenfeld

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1. Hinführung zum Themenfeld

- Migration = permanenter oder zeitweiliger Wohnsitzwechsel aus einer administrativen Raumeinheit in eine andere

(Knox & Marston 2008:152)

- Formen der Migration

a) Emigration
b) Immigration
c) Permigration

(Hillmann 2014:109)

1. Hinführung zum Themenfeld

- Wie wird Migration gemessen?
- Bruttomigration = Gesamtheit an Zu-und Abwanderungen
- Nettomigration (Wanderungsbilanz) =

Bevölkerungszunahme oder -abnahme infolge von Wanderungsgewinnen oder -verlusten


(Daugherty & Kammeyer 1995:111)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 3: Retirement Migrants

(<http://blog.id.com.au/wp-content/uploads/older-baby-

boomers.jpg>)(Zugriff:19.05.2016)).

2. Begriffsklärung Ruhesitzmigration

- Ruhesitzmigration (retirement migration) =

Wanderung älterer Menschen in der nachberuflichen Phase über nationale Grenzen hinweg, die von einer gewissen Dauer sind und deren Motivation häufig auf die Verbesserung der Lebensqualität zielt

- Wanderung in Wohnorte, die als Altersruhesitz dienen

(0‘reilly & Benson 2009:102)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Schwierigkeiten der Datenerfassung ausländischer Migranten

- quantitative und qualitative Veränderung der Altersmigration

a) größere / heterogenere Personengruppe

b) Attraktivität ausländischer Zielregionen

- Aufkommen von Migrationsströmen älterer Nord- und Westeuropäer in mediterrane Länder = Beginn der wissenschaftlichen Beachtung
- ABER: 1) Schwierigkeiten der Verfügbarkeit der nationalen Statistiken

2) Schwierigkeiten der nicht aufeinander abgestimmten Struktur

3) Altersmigranten werden nicht / wollen nicht erfasst werden

4) Altersmigration ·» ► Tourismus

(Kaiser 2011:35-38)

8

4. Primärerhebungen als Grundlage der Migrationsforschung

- in Ermangelung aussagekräftiger statistischer Daten:
- explorative Primärerhebungen
- Ziele der Forschungsprojekte:
- Ermittlung von Migrationsmustern
- herausarbeiten der soziodemographischen Charakteristika
- Analyse der Motivationen, Lebens-/Alltagserfahrungen

(Kaiser 2011:37-39)

- Buller & Hoggart (1994): Projekt - Britischer Zweitwohnsitz in ländlichem Frankreich
- Befragung zu Wanderungsmotiven
- Frage der Kriterien bei der Zielgemeindenauswahl
- Frage der Kriterien beim Kauf ihres Immobilienobjekts

(Seidl 2010:159-160)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5. Grenzüberschreitende Altersmigration innerhalb Europas

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5.1 Bevorzugte Zielgebiete

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5.2 Zusammensetzung der europäischen Altersmigranten

- vorwiegend verheiratete Paare (Zweipersonenhaushalt)
- dominanter Haushaltstyp
- Anteil der Alleinlebenden nimmt nach dem Zuzug deutlich zu
- Altersphase: 50-65 Jahre
- Altersmigration auf Bedürfnisse des

„dritten Alters“ ausgerichtet

- Hausbesitzer
- 20% : Jahr des Zuzugs =

Jahr des Renteneintritts

(Kaiser 2011:195-196)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5.2 Zusammensetzung der europäischen Altersmigranten

(Datengrundlage: O'Reilly 2000:479-483)

[...]

Details

Seiten
14
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668496736
ISBN (Buch)
9783668496743
Dateigröße
1.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v371588
Institution / Hochschule
Friedrich-Schiller-Universität Jena – Institut für Geographie
Note
2,3
Schlagworte
zuwanderung raum ruhesitzmigration perspektive

Autoren

Zurück

Titel: Zuwanderung und ländlicher Raum. Ruhesitzmigration in internationaler Perspektive