Lade Inhalt...

Festigung von Umkehraufgaben im Zahlenraum bis 10 (Mathematik, 1. Klasse)

Unterrichtsentwurf 2016 5 Seiten

Didaktik - Mathematik

Leseprobe

1. Zentrale Kompetenzbereiche laut Kerncurriculum

1.1 Inhaltsbezogener Kompetenzbereich

Zahlen und Operationen

- Operationen verstehen: Die Schülerinnen und Schüler stellen die Grundvorstellung der Addition und Subtraktion (für Abziehen und Ergänzen) auf. Sie verbinden die Grundrechenarten miteinander und decken dabei Zahlenbeziehungen und Operationseigenschaften auf.[1]
- Operationen beherrschen: Die Schülerinnen und Schüler rechnen mündlich und schriftlich.[2]

1.2 Prozessbezogener Kompetenzbereich

Kommunizieren, Argumentieren

- Die Schülerinnen und Schüler verwenden eingeführte mathematische Fachbegriffe sachgerecht („plus“, „minus“, „Umkehraufgabe“).[3]
- Die Schülerinnen und Schüler entdecken und beschreiben mathematische Zusammenhänge.[4]

Problemlösen

- Die Schülerinnen und Schüler nutzen Lösungsstrategien und beschreiben sie ( Tausch- und Umkehraufgaben).[5]

2. Zielformulierung

2.1. Unterrichtsziel

Die Schülerinnen und Schüler festigen Umkehraufgaben im Zahlenraum bis 10, indem sie am Beispiel des Aufgabenformats der Zahlenmauern inverse Rechenoperationen wieder erkennen, anwenden und erläutern.

2.2. Teillernziele:

Die Schüler und Schülerinnen…

TZ 1 ... erkennen aus dem Aufgabenformat der Zahlenmauer die Rechenaufgaben und benennen sie als Tausch- und Umkehraufgaben.

TZ 2 … erläutern die Fachbegriffe „Tausch- und Umkehraufgaben“ und ihre Rechenoperationen anhand der Zahlenmauer, indem sie auf ihr Vorwissen zurückgreifen

TZ 3 … lösen Additions- und Subtraktionsaufgaben, sowie ihre unvollständigen Umkehraufgaben im Nussknacker, in dem sie die Zahlen miteinander addieren, subtrahieren und auf ihr Vorwissen zu der inversen Operation zurückgreifen.

TZ 5 … ergänzen die passenden Zahlen in die leere Zahlenmauer mithilfe vorgegebener Rechenaufgabe.

TZ 6 … nennen die Tausch- und Umkehraufgaben zu der von den Schülern vervollständigten Zahlenmauer.

Einige Schülerinnen und Schüler …

TZ 4 … bearbeiten die Zusatzaufgabe, indem sie anhand vorgegebener unvollständiger Rechenaufgaben die Zahlenmauer vervollständigen und alle fehlenden Tausch- und Umkehraufgaben im Haus ergänzen.

3. Anhang

3.1. Literaturverzeichnis

Rechtliche Vorgaben

- Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.) (2006): Kerncurriculum für die Grundschule Schuljahrgänge 1-4. Mathematik. Hannover: Unidruck.
- Waldschule Buchholz (2008): Schulinterner Arbeitsplan der GHS Waldschule. Grundschule: Mathematik (Zahlenbuch)

Fachdidaktische und fachmethodische Literatur

- Barzel, Bärbel; Büchter, Andreas; Leuders, Timo (2011): Mathematik Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe 1 und 2. 6. Auflage. Berlin: Cornselsen.
- Schipper, Wilhelm (2009): Handbuch für den Mathematikunterricht an Grundschulen. Hannover: Schroedel.

Schulbuch

- Maier,Peter H.(2009): Der Nussknacker. Ausgabe für Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Schülerbuch 1 Schuljahr. Mein Mathematikbuch, 1. Auflage, Klett.

3.2. Tafelbild

Vorher (Mittlere Tafel: links – rechts):

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Nachher (Mittlere Tafel: links- rechts):

3.3. Eingesetzte Medien

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Nussknacker Mathematikbuch S. 50 (aus urheberrechtl. Gründen entfernt)

[...]


[1] Vgl. Niedersächsisches Kultusministerium 2006, S. 20.

[2] Vgl. a.a.0., S. 21.

[3] Vgl. a.a.0., S. 15.

[4] Vgl. a.a.O., S.15.

[5] Vgl. a.a.0., S. 18.

Details

Seiten
5
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668372566
Dateigröße
2.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v350677
Note
Schlagworte
festigung umkehraufgaben zahlenraum mathematik klasse

Autor

Zurück

Titel: Festigung von Umkehraufgaben im Zahlenraum bis 10 (Mathematik, 1. Klasse)