Lade Inhalt...

Bezug eines Kopfkissens (Unterweisung Hotelfachmann/frau)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2016 5 Seiten

AdA Gastronomie / Hotellerie / Tourismus

Leseprobe

Konzept zur Darstellung einer Ausbildungssituation im Rahmen der Ausbildereignungspriifung

Vorgelegt von:

Priifungstag: 15. November 2016

Priifungsort: IHK Rosenheim, KufsteinerstraGe 4, Rosenheim

Thema der Unterweisung: Bezug eines Kopfkissens Gewahlte Methodik: 4-Stufen-Methode

Beschreibung der Ausgangssituation:

Wir sind ein Lifestyle-Hotel mit 92 Zimmem, gelegen oberhalb des Tegernsees. Seit der Griindung des Hotels im Jahr 1970 bilden wir jahrlich 4-5 Hotelfachmanner- und frauen aus und vermitteln ihnen in den verschiedenen Abteilungen des Hauses fundiertes Fachwissen.

Die Berufsschule befindet sich in Miesbach, der Auszubildende wird dort an einem Tag der Woche unterrichtet.

Beschreibung und Analyse der Aufgaben-/Problemstellung:

In einem Hotel mit hohen Qualitatsanspriichen wie dem unseren ist es extrem wichtig, die offentlichen und nicht-offentlichen Bereiche regelmaRig und sorgfaltig zu reinigen.

Das Herrichten der Zimmer spielt hierbei eine groBe Rolle, wobei sich die Aufgaben in neu zu belegenden Zimmern und in Ubernachtungszimmern nicht wesentlich unterscheiden. Die Reinigung sowie das Beziehen der Betten erfolgt einmal taglich.

Da in einem Haus mit 92 Zimmern viel Schmutzwasche anfallt, deren Reinigung sowohl finanziell als auch personell im Haus nicht durchfiihrbar ware, wird die Wasche von einem externen Dienstleister gereinigt. In der Wascherei wird neben der Wasche des Hotels z.B. auch Wasche als Krankenhausern sowie Altenheimen gewaschen, weshalb eine Uberprufung der Wasche auf Sauberkeit und Unversehrtheit zwingend notwendig ist.

Zielformulierung:

Richtlernziel: Hotelfachmann/-frau

Groblernziel: Herrichten eines Bettes mit sauberer Wasche

Feinlernziel: Beziehen eines Kopfkissens

Operationalisiertes Feinlernziel: Der Auszubildende kann nach einer Unterweisung von 15 Minuten eigenstandig ein Kopfkissen sauber und korrekt beziehen. Weiterhin ist er in der Lage, die einzelnen Arbeitsschritte zu erklaren.

Dieses umfasst affektive Lernziele wie sorgfaltiges und gewissenhaftes Arbeiten, psychomotorische Lemzielbereiche wie Bezuge kontrollieren und aufziehen sowie kognitive Lernziele wie das eigenstandige Entwickeln von Verfahrensablaufen zur reibungslosen Erfullung der Aufgabe.

Erwartungen an den Auszubildenden:

Der Auszubildende durchlauft das Housekeeping als erste Station wahrend seiner Ausbildung, um einen Uberblick uber das Hotel und seine Bereiche zu erlangen.

Eine Unterweisung zu dem heutigen Thema erfolgte noch nicht. Der Auszubildende ist aber damit vertraut, wo die zu benutzenden Arbeitsmittel zu finden sind.

Es besteht die Erwartung, dass der Auszubildende der Unterweisung konzentriert und interessiert folgt.

Einordnung in den Ausbildungsrahmenplan:

Die Unterweisung lasst sich zu § 4 Nr. 7 ("Hygiene") sowie § 4 Nr. 13b ("Gasteraume reinigen und pflegen") einordnen.

Losungsalternativen und Begriindung der eigenen Losung:

Ich habe mich fur die 4-Stufen-Methode entschieden, da der Auszubildende mit dieser Aufgabe eine der essentiellsten Aufgaben seiner Ausbildung erlernt. Durch die Selbstdurchfuhrung der Aufgabe wird ein sehr hoher Lerneffekt erzielt.

Da die Zimmerreinigung und der Bezug der Betten zu zweit und mit gegenseitiger Kontrolle stattfindet, bietet sich eine Unterweisung hier an.

Da ich zu Beginn der Ausbildung Selbststandigkeit noch nicht erwarten kann, schliefce ich die Leittextmethode aus, da diese zu theoretisch ware. Ein Lehrgesprach ist ebenfalls nicht zielfiihrend, da dort die psychomotorischen Lerninhalte nicht ausreichend behandelt werden konnen.

Zielgruppe/Zielpersonen:

Auszubildender Herr Georg Muller, Auszubildender zum Hotelfachmann.

Der Auszubildende befindet sich im ersten Ausbildungsmonat des ersten Lehrjahres.

Lernort:

Ein Zimmer im Hotel.

Zeitlicher Rahmen:

15 Minuten fur die Unterweisung Hilfsmittel:

1 Kissen, 1 Kissenbezug Risiken:

Einreifcen von Fingernageln wenn diese abgesplittert sind, lose Nadeln/Spritzen aus der Wascherei im Bezug.

Die Unterweisung muss gut vorbereitet und strukturiert sein. Storungen sollten wahrend der Unterweisung weitgehend vermieden werden. Alle erforderlichen Materialien und Hilfsmittel (Kissen, Bezug) liegen im Zimmer bereits vor.

Von der Sauberkeit und der Unversehrtheit der vorhandenen Mittel habe ich mich uberzeugt. Kontakt herstellen und begriiBen

Der Auszubildende wird freundlich und herzlich von mir begriiftt, wobei ich ihn frage, wie es ihm geht. Ich frage ihn nach dem Einfuhrungstag in das Unternehmen, welcher am Vortag stattgefunden hat, und wie ihm der anschlieRende Ausflug ins Braustuberl gefallen hat. Mit diesem "Small Talk" schaffe ich ein freundliches und entspanntes Klima, welches ihm dabei hilft, seine Unsicherheit abzubauen und den Unterweisungserfolg positiv beeinflusst.

Lernziel nennen

AnschlieBend erklare ich dem Auszubildenden das Lernziel "korrektes Beziehen eines Kopfkissens", um ihm ein klares Lernziel zu nennen. Somit kann der Auszubildende selber uberprufen, ob das Ziel erreicht wurde.

Motivation in Bezug auf das Lernziel

Eine zusatzliche Motivation soli durch den Hinweis auf die Wichtigkeit dieser Aufgabe erzielt werden, da hiervon ein GroRteil der Zufriedenheit unserer Gaste abhangt.

Vorkenntnisse abklaren

Ich frage den Auszubildenden, ob er schon einmal ein Kopfkissen bezogen hat, um ihn nicht zu unterfordern und eventuell vorhandene Kenntnisse einfliefcen zu lassen.

Sollte der Auszubildende Vorkenntnisse haben, lasse ich mir die Tatigkeit vorfuhren und nehme firmenspezifische Korrekturen vor. Sollte der Auszubildende keine Erfahrungen haben, nehme ich ihm eventuell vorhandene Angste und gehe Schritt fur Schritt vor, um eine Uberforderung zu vermeiden.

Angste abbauen

Ich nehme ihm eventuell vorhandene Angste, indem ich erklare, dass jede Tatigkeit einer Ubung bedarf und er zum Lernen bei uns ist. Weiterhin biete ich an, bei Ruckfragen jederzeit zur Verfiigung stehe.

2. Stufe - Vormachen und erkl?ren

Ich biete dem Auszubildenden an dass er mich jederzeit bei Unklarheiten unterbrechen darf. Ich weise sicherheitshalber noch einmal daraufhin, dass ein Risiko durch eventuell im Bezug hangende Nadeln/Spritzen besteht, sowie durch das Einreifcen eines rauen Fingernagels.

Alle Tatigkeiten werden so vorgefuhrt, dass sie vom Auszubildenden gut eingesehen werden konnen.

Ich gehe nach folgender Arbeitszergliederung vor:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Stufe 3 - Nachmachen und erklaren lassen

Ich bitte den Auszubildenden, nun selber ein Kissen nach den Vorgaben zu beziehen und mir zu erlautern was er tut, wie er es tut und warum die Arbeitsschritte so durchgefuhrt werden.

Ich beobachte die einzelnen Arbeitsschritte und greife gegebenenfalls helfend ein.

Ich bestatige korrekte Aussagen und bestatige richtig augefuhrte Arbeitsschritte.

Um sicherzugehen, dass alles richtig verstanden wurde, stelle ich wahrend der Demonstration Verstandnisfragen.

Um die Kritikfahigkeit des Auszubildenden zu schulen, bitte ich ihn nach Beendigung der Demonstration, seine eigene Leistung zu bewerten. Erst danach bewerte ich seine Leistung und vergleiche sie mit dem Lernziel. Meine Bewertung erfolgt objektiv und sachlich, ich korrigiere falls notig.

Stufe 4 - LI ben Erfolgssicherung

Um die erworbenen Kenntnisse zu vertiefen, wird der Auszubildende nun gebeten, die einzelnen Arbeitsschritte der Unterweisung miindlich noch einmal zusammenzufassen. Durch dieses Vorgehen wird das Erlernte noch einmal vertieft und im Gedachtnis gefestigt.

Sollte es zu Abweichungen kommen, greife ich korrigierend ein. Gute Leistungen werden von mir anerkannt.

Motivation und Bezug zur Praxis

Der Auszubildende wird darauf hingewiesen, dass wir an diesem Tag 10 Zimmer reinigen miissen und er in diesen Zimmern die Kissen beziehen soli. Ich stelle mich als Ansprechpartner fur Fragen zur Verfugung.

Ausbildungsnachweis

Ich weise den Auszubildenden darauf hin, dass er das Erlernte in seinen schriftlichen Ausbildungsnachweis aufnehmen muss und betone die Wichtigkeit dieses Dokumentes zur Priifung und als Nachschlagemoglichkeit.

Verabschiedung

Ich bedanke mich fur seine Aufmerksamkeit und biete ihm eine kurze Pause an, damit er uber das Gelernte erst einmal nachdenken kann.

[...]

Details

Seiten
5
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783668380677
Dateigröße
554 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v346343
Institution / Hochschule
IHK für München und Oberbayern
Note
1
Schlagworte
bezug kopfkissens unterweisung hotelfachmann/frau

Autor

Zurück

Titel: Bezug eines Kopfkissens (Unterweisung Hotelfachmann/frau)