Lade Inhalt...

Marktanalyse Open Source ERP. Überblick über Open Source Systeme des Enterprise Resource Planning und ihre Anwendung in der Praxis

Ausarbeitung 2009 35 Seiten

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Grundlagen
2.1 Open Source
2.2 Enterprise Resource Planning

3. Analyse Open Source Markt
3.1 Open Source Verbreitung
3.2 Eingesetzte Software
3.3 Vorteile Open Source
3.4 Hindernisse
3.5 Geschäftsmodell Anbieter
3.6 Fazit

4. Analyse ERP Markt

5. Open Source ERP Markt
5.1 Allgemeines
5.2 Vorteile Open Source Systeme
5.3 Nachteile Open Source Systeme

6. Vorstellung ausgewählter Open Source ERP Systeme
6.1 Kriterien
6.2 Compiere
6.3 ADempiere
6.4 Open ERP

7. Fazit
7.1 Fazit
7.2 Schlussworte

8. Literatur- und Quellenverzeichnis
8.1 Literaturverzeichnis
8.2 Quellenverzeichnis (Internet und Sonstige)
8.3 Abbildungen

Zusammenfassung

Open Source ist aus der heutigen Softwarelandschaft nicht mehr wegzudenken. Selbst im Unternehmensbereich findet Open Source Software mittlerweile Verbreitung und es gibt beispielsweise in den Bereichen CRM und BI mittlerweile einige ernstzunehmende Alternativen zu proprietären Systemen. Vor diesem Hintergrund ist es interessant zu betrachten, wie es mit Open Source Software in der Königsdisziplin der Business Software aussieht, den ERP Systemen. Diese Ausarbeitung gibt einen Überblick, inwiefern OS ERP Systeme tatsächlich eingesetzt werden und welche Systeme zur Verfügung stehen. Dabei wird auch auf den Funktionsumfang und Limits der verfügbaren Systeme eingegangen. Insgesamt gibt die Ausarbeitung einen guten Überblick über aktuellen Stand und Zukunftsaussichten von Open Source ERP Systemen in den nächsten Jahren. Die Analyse gibt den Stand von 2009 wieder.

Einleitung

Open Source ist aus der heutigen Softwarelandschaft nicht mehr wegzudenken. Alleine die Suche bei Google.de unter dem Keyword „Open Source“ listet 226.000.000 Ergebnisse.[1] Die Google Suche nach News zum Thema Open Source ergibt 25.142 Nachrichtenbeiträge.[2] Auch im Unternehmensbereich findet Open Source Software mittlerweile Verbreitung und es gibt z.B. im Bereich CRM und BI Software mittlerweile einige ernstzunehmende Alternativen zu den proprietären Systemen.[3]

Vor diesem Hintergrund ist es interessant zu betrachten, wie es in der Königsdisziplin der Business Software aussieht, den ERP Systemen, ohne die kein größeres Unternehmen heute auskommt und die die gesamten Unternehmensprozesse steuern und abbilden und unterstützen.[4]

Besonders interessant sind die Fragen, ob es überhaupt schon marktreife Open Source ERP Systeme gibt, welchen Umfang diese haben, für welche Arten von Unternehmen diese einsetzbar sind und ob dies empfehlenswert für manche Unternehmen ist. Diese Fragen und weitere versuche ich in dieser Ausarbeitung aufzugreifen und zu beantworten.

Die Ausarbeitung ist so strukturiert, dass zuerst die Grundlagen zu den Begriffen „Enterprise Ressource Planning“ und „Open Source“ wiederholt werden. Es wird kurz darauf eingegangen, was man unter Open Source Software und was man generell unter einem ERP System versteht. Da für eine Marktanalyse des Open Source ERP Marktes sowohl die Lage auf dem Open Source als auch auf dem ERP Markt entscheidend ist, folgt nun zuerst eine Analyse der Situation und Zukunft des Open Source Marktes. Anschließend folgt eine Situationsanalyse des ERP Marktes. Anschließend, nachdem man sich ein Bild von diesen beiden Märkten gemacht hat, will ich genauer speziell auf den Open Source ERP Markt eingehen. Nach der Marktanalyse werden die Vor- und Nachteile eines Open Source ERP Systems in Vergleich zu einem proprietären ERP System beschrieben. Es folgt eine Auflistung der wichtigsten Kriterien für Open Source ERP Systeme und darauf wird eine Auswahl der vielversprechendsten Open Source ERP Systeme näher vorgestellt. Die Ausarbeitung wird mit Fazit und Zukunftsaussichten von Open Source ERP Systemen in den nächsten Jahren beendet.

Grundlagen Open Source

Unter Open Source Software versteht man gemeinhin Software, die quelloffen ist und unter einer von der Open Source Initiative anerkannten Lizenz publiziert wurde.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 1: Logo Open Source Initiative Merkmale der Open Source Lizenzen:

- Die Software (Quelltext) liegt in einer für den Menschen lesbaren und verständlichen Form vor
- Die Software darf beliebig kopiert, verbreitet und genutzt werden. Weder Restriktionen bezüglich der Anzahl der Benutzer, noch bezüglich der Anzahl der Installationen. Keine Zahlungsverpflicht-ungen gegen einen Lizenzgeber.
- Die Software darf verändert und in der veränderten Form weitergegeben werden

Diese Charakteristika werden detaillierter in der Open Source Definition (OSD) der Open Source Initiative(OSI) festgelegt

Die bekanntesten OSI Lizenzen sind:

- GPL,LGPL
- BSD
- Mozilla Public License (MPL)
- Phyton Lizenz.[5]

Einige Open Source Programme sind mittlerweile weit verbreitet. Beispiele sind:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten[6]

In diesem Kapitel soll ganz kurz erläutert werden, worum es sich bei Enterprise Ressource Planning Systemen handelt. Aufgrund der vermuteten Grundkenntnisse ist dieses Kapitel sehr überblickhaft gehalten.

Ein Enterprise Ressource Planning System kann so definiert werden:

„Ein ERP-System ist eine komplexe Anwendungssoftware zur Unterstützung der Ressourcenplanung eines gesamten Unternehmens.“ [7]

Hier eine weitere Definition:

„…Unter einem ERP System wird allgemein eine integrierte betriebswirtschaftliche Standardsoftware verstanden. Mit ihr lassen sich betriebswirtschaftliche Aufgaben aus den verschiedenen Bereichen eines Unternehmens (z.B. Finanzwesen, Produktion, Logistik, Personalwesen) IT gestützt bearbeiten.“[8]

Ein ERP System umfasst in der Regel folgende Standard Funktionsbereiche:

- Materialwirtschaft (Beschaffung, Lagerhaltung, Disposition, Bewertung)
- Produktion
- Finanz- und Rechnungswesen,
- Controlling
- Personalwirtschaft
- Forschung und Entwicklung
- Verkauf und Marketing
- Stammdatenverwaltung

Je nach Unternehmensanforderungen werden noch branchenspezifische Erweiterungen oder aber je nach Unternehmensgröße mehr oder weniger Funktionen benötigt.[9]

Zu den größten Anbietern von ERP Systemen zählen unter anderem SAP, Oracle, Infor, Sage, Microsoft.[10] Im Kapitel „Analyse ERP Markt“ wird später noch genauer auf die Marktsituation und die Anbieter eingegangen.

Analyse Open Source Markt

Im Folgenden wird nun zuerst einmal analysiert, wie die Marktchancen für Open Source Software im Allgemeinen stehen. Die Analyse basiert hautsächlich auf der Internationalen Open Source Umfrage von Actuate von 2009. Actuate steht hinter der Open Source Business Intelligence Lösung BIRT. Die Open Source Umfrage wird für Actuate jährlich von den unabhängigen Marktforschern von Survey Interactive durchgeführt. In der Umfrage von 2009 würden 1500 Personen aus den Branchen Finanzdienstleistungen, öffentliche Hand, Telekommunikation und Industrie in fünf Ländern (USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und zum ersten Mal China) befragt.[11] Mit den Ergebnissen dieser Umfrage soll vor Allem ermittelt werden, wie das Marktumfeld für Open Source momentan aussieht, in welchen Unternehmensbereichen Open Source besonders eingesetzt wird und was positive Aspekte und was negative Aspekte für Open Source sind. Die Ergebnisse sollen genutzt werden um abzuschätzen, wie die Chancen für Open Source ERP Systeme stehen, was ja sehr umfangreiche und für die Unternehmen besonders wichtige Systeme sind.

Open Source Verbreitung

Bei der Open Source Verbreitung wurde gefragt, ob bereits Open Source Software in dem Unternehmen eingesetzt wird. Besonders bemerkenswert ist hierbei, dass in Europa das Potential von Open Source Software bereits früh erkannt wurde und Deutschland und Frankreich einiges vor Nordamerika liegen. An erster Stelle liegt Frankreich mit 67% der Unternehmen, die bereits Open Source nutzen. An zweiter Stelle folgt Deutschland mit 60,6% und abgeschlagen folgen Großbritannien und Nordamerika.[12]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 2: Open Source Nutzung

Was uns diese Grafik nun über die Chancen von Open Source Software aussagt ist, dass Open Source Software in der Mehrzahl der Unternehmen ein Thema ist, bzw. sogar konkret eingesetzt wird. Was nun natürlich nicht viel über Open Source ERP Systeme aussagt, da z.B. die 67% bei französischen Unternehmen auch bei weit weniger wichtigen Softwares zustande kommen können, also beispielsweise beim weit verbreiteten Apache Web Server. Allerdings sagt die Statistik schon einmal aus, dass sich die Unternehmen mit Open Source Lösungen beschäftigen und auch keine Hemmungen haben diese teilweise auch einzusetzen.

Eingesetzte Software

Hier wurde gefragt, in welchen Bereichen im Unternehmen bereits Open Source Software eingesetzt wird (Mehrfachnennungen möglich). Zu sehen ist, am meisten wird Open Source Software bei Server Betriebssystemen (73,7%) gefolgt von Datenbanken (64,7%) und der Anwendungsentwicklung (60,9%) eingesetzt. Am wenigsten wird Open Source Software im Bereich Middleware (27,8%) gefolgt von Unternehmensanwendungen (32.3%) und Sicherheit (34.6%) ein-gesetzt.[13]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 3: Eingesetzte Software Deutschland

Wie an dieser Statistik zu sehen machen die Unternehmensanwendungen einen relativ geringen Anteil der eingesetzten Open Source Software aus. Hier auch zu sehen, ERP Anwendungen werden mit Content Management und CRM Anwendungen zusammengefasst, der reine ERP Anteil dürfte deswegen noch weit geringer sein. Es bleibt festzustellen, Open Source ERP Anwendungen werden in Unternehmen im Vergleich zu anderen Open Source Softwares bisher kaum eingesetzt.

Vorteile Open Source

Es wurde gefragt, „Welche der folgenden Merkmale sind für Ihr Unternehmen die wichtigsten Vorteile von Open-Source-Technologie? (Mehrfachnennungen möglich)“. Zu sehen am Ergebnis war, für die meisten Unternehmen (77,3%) waren die fehlenden Lizenzgebühren das Hauptkriterium für Open Source. Am zweithäufigsten wurde die Unabhängigkeit von kommerziellen Anbietern (59,5%) gefolgt von der Flexibilität (47,3%), dem Zugang zum Quellcode (41,4%) und dem Aufbau auf offenen Plattformen (40,5%) genannt. Als weitere Vorteile werden außerdem die Unabhängigkeit von Microsoft (27,3 %), die auf Standards basierte Technologie (27,3 %) und die Community genannt.[14]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 4: Wichtigste Vorteile von Open Source (Deutschland)

Dass die meisten Befragten die fehlenden Lizenzgebühren als wichtigsten Vorteil von Open Source Software sehen ist nicht unbedingt positiv für Open Source ERP Systeme, da hier im Vergleich zu den anderen Softwares die Lizenzgebühren einen recht kleinen Anteil an den Gesamtkosten ausmachen.[15] Für viele andere Softwares fallen im Gegensatz zu ERP Systemen weder Schulungs-, noch Einführungs-, noch hohe Betriebskosten an, weil eine geringere Komplexität vorliegt und weniger Anwender angesprochen werden. Der zweitwichtigste Punkt, die Unabhängigkeit von kommerziellen Anbietern ist auch nicht unbedingt eine Stärke der Open Source ERP Systeme, da hinter den meisten derartigen Softwares eine einzelne Firma steht, die die Entwicklung und Updates vorantreibt, was später auch im Kapitel Open Source ERP erläutert wird. Auch die Community Argumente, die hier nicht so weit vorne gerankt werden treffen wie auch später noch im Kapitel Open Source ERP erläutert wird nicht für jedes Open Source ERP System zu.

[...]


[1] http://www.google.de/search?q=Open+Source [22.02.2010]

[2] http://www.google.de/news?q=Open+Source [22.02.2010]

[3] Vgl. Actuate, Internationale Open Source Umfrage 2009, S. 3, S. 10, S. 14

[4] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Enterprise_Resource_Planning [22.02.2010]

[5] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source [13.01.2010]

[6] Vgl. http://en.wikipedia.org/wiki/Open_Source [13.01.2010]

[7] http://de.wikipedia.org/wiki/Enterprise_Resource_Planning [13.01.2009]

[8] Hesseler, S.2

[9] Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Enterprise_Resource_Planning [13.01.2009]

[10] Vgl. http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ERP_vendors [13.01.2009]

[11] Vgl. Actuate, Internationale Open Source Umfrage 2009, S. 4

[12] Vgl. Actuate, Internationale Open Source Umfrage 2009, S. 4

[13] Vgl. Actuate, Internationale Open Source Umfrage 2009, S. 14

[14] Vgl. Actuate, Internationale Open Source Umfrage 2009, S. 16

[15] Vgl. http://www.computerwoche.de/heftarchiv/1998/49/1095450/ [25.02.2010]

Details

Seiten
35
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783668150645
Dateigröße
1.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v315116
Note
Schlagworte
ERP Open Source Marktanalyse

Autor

Zurück

Titel: Marktanalyse Open Source ERP. Überblick über Open Source Systeme des Enterprise Resource Planning und ihre Anwendung in der Praxis