Lade Inhalt...

Supply Chain Management. Definition und Instrumente

Ausarbeitung 2013 9 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Leseprobe

Table of contents

1. Einleitung
1.1 Ziel der Arbeit
1.2 Aufbau der Arbeit

2. Definition und Abgrenzung
2.1 Supply Chain Management
2.2 Logistik

3. Instrumente des Supply Chain Management
3.1 Just-in-time-Belieferung
3.1.1 Grundlagen
3.1.2 Praxisbeispiel
3.2 Efficient Consumer Response
3.2.1 Grundlagen
3.2.2 Praxisbeispiel

4. Schluss

1. Einleitung

Bereits 1776 beschrieb Adam Smith die Methoden der Arbeitsteilung und die damit verbundenen Vorteile für die wirtschaftliche Leistungskraft eines Unternehmens. War diese Arbeitsteilung damals noch auf die einzelnen Arbeitsschritte innerhalb eines Unternehmens beschränkt, so hat diese Entwicklung spätestens seit dem Einzug der modernen Informationsund Kommunikationstechnologien auch über die Unternehmensgrenzen hinaus eine enorme Bedeutung erhalten. Um die damit verbundenen, komplexen Zusammenhänge und Prozesse zwischen den beteiligten Unternehmen kontrollieren und steuern zu können, bedurfte es einer neuen Methode, dem Supply Chain Management.

1.1 Ziel der Arbeit

Das Ziel dieser Arbeit ist es, zum einen die Begriffe des Supply Chain Management und der Logistik zu definieren und voneinander abzugrenzen. Zum anderen sollen zwei Instrumente des Supply Chain Management ausführlich behandelt werden.

1.2 Aufbau der Arbeit

Im zweiten Kapitel erfolgt zunächst eine Definition des Begriffes Supply Chain Management, um anschließend die Logistik davon abzugrenzen. Das dritte Kapitel widmet sich dann ausführlich den beiden ausgewählten Instrumenten Just-in-time und Efficient Consumer Response. Hierzu erfolgt zunächst jeweils eine Erläuterung der Grundlagen sowie der Voraussetzungen für deren Nutzung. Anschließend werden diese an einem Praxisbeispiel erläutert. Abschließend folgt dann im vierten Kapitel ein kurzes Schlussfazit mit Zukunftsausblick.

2. Definition und Abgrenzung

2.1 Supply Chain Management

In der Literatur gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Definitionen zum Thema Supply Chain Management. FANDEL/GIESE/RAUBENHEIMER (2009) führen dies darauf zurück, dass die Methode als solches nicht in der Theorie entwickelt wurde, sondern rein aus dem Unternehmensalltag heraus entstand.1 Zusätzlich schlagen die vorhandenen Definitionen zum Teil unterschiedliche Richtungen ein. Dies wird damit begründet, dass sich mit dem Supply Chain Management nicht nur die Logistik, sondern auch andere betriebswirtschaftliche Bereiche, wie Marketing und strategisches Management beschäftigen. Deshalb werden die Definitionen in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die erste einen Schwerpunkt bei der Logistik sieht und die zweite eine allgemeinere Betrachtung zur Koordination von Geschäfts-prozessen bevorzugt.2

Trotz dieser unterschiedlichen Sichtweisen ist man sich einig, dass es beim Supply Chain Management um Planung und Steuerung geht, und zwar der Material-, Informations- und Finanzflüsse, welche über die Unternehmensgrenzen hinausgehen. Als Beispiel soll abschließend die Definition von KUHN/HELLINGRATH (2002) aufgeführt werden: „Supply Chain Management ist die integrierte prozessorientierte Planung und Steuerung der Waren-, Informations- und Geldflüsse entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Kunden bis zum Rohstofflieferanten mit den Zielen

- Verbesserung der Kundenorientierung,
- Synchronisation der Versorgung mit dem Bedarf,
- Flexibilisierung und bedarfsgerechte Produktion,
- Abbau der Bestände entlang der Wertschöpfungskette“3

[...]


1 Vgl.: FANDEL, G./GIESE, A./RAUBENHEIMER, H.: Supply Chain Management - Strategien-Planungsansätze-Controlling, 1. Auflage; Berlin/Heidelberg: Springer 2009, S. 1

2 Vgl.: FANDEL, G./GIESE, A./RAUBENHEIMER (2009), S. 2

3 KUHN, A./HELLINGRATH, H.: Supply Chain Management - Optimierte Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette, 1. Auflage; Berlin/Heidelberg: Springer 2002, S. 10

Details

Seiten
9
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783668128385
ISBN (Buch)
9783668128392
Dateigröße
458 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v313790
Institution / Hochschule
AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart
Note
1,0
Schlagworte
Logistik Supply Chain Management Just-In-Time-Belieferung Efficient Customer Response

Autor

Zurück

Titel: Supply Chain Management. Definition und Instrumente