Lade Inhalt...

Gesundheitstrainer - Planung und Konzepterstellung eines ganzheitlichen Präventions- und Gesundheitssportangebotes

Hausarbeit 2004 15 Seiten

Gesundheit - Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung

Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS

1. Einführendes Kapitel

Gesundheitszustand und soziodemografische Daten

Bedeutung von Prävention und Gesundheitssport für die Gesundheit

Aufgaben, Ziele und Inhalte des Präventions- und Gesundheitssportes

2. Ist-Analyse für den Fitness- und Wellnesspark well.come in Wittlich

Ist - Analyse Fitnessanlage

Kundenkreis / Kundenpotential

3. Planung und Konzepterstellung eines ganzheitlichen Präventions- und Gesundheitssportangebotes

Darstellung der Inhalte, Angebotsbereiche

Organisation der neuen Angebote

Kurskonzept „Präventives Rückentraining“

Kursablaufplan

Kurskonzept „Präventives Gesundheitstraining“

Kursablaufplan

Umsetzung der neuen Angebote

Literaturverzeichnis

1. Einführendes Kapitel

Gesundheitszustand und soziodemografische Daten

Epidemiologische Befunde über den Gesundheitszustand der Bevölkerung sind alarmierend.

Chronische Erkrankungen sind in der BRD, sowie in allen Industriestaaten, die größte Herausforderung für das Gesundheitssystem. Herz- Kreislauferkrankungen führen die Statistiken über Todesursachen an. Die größten Risikofaktoren für diese Erkrankungen sind Bluthochdruck, erhöhter Blutfettspiegel, Übergewicht, Bewegungsmangel und Stress.

Die Rückenproblematik ist die Volkskrankheit Nr. 1. Fast 80 % der deutschen Bevölkerung leiden sporadisch oder chronisch unter Rückenschmerzen. Bei fast 50 % aller Menschen, die vorzeitig aus dem aktiven Arbeitsprozess ausscheiden, ist der Grund eine erhebliche Einschränkung der Belastungs- und Bewegungsfähigkeit der Wirbelsäule.

Die Bevölkerung wird immer älter, aber keineswegs gesünder. Im Gegenteil, die Körperkonstitution hat sich in den letzten Jahrhunderten deutlich geändert. In Deutschland sind 50 % der Bevölkerung übergewichtig, bei ca. 20 % ist eine Adipositas (Fettleibigkeit Volkskrankheit Nr. 2) zu diagnostizieren. Im weltweiten Vergleich liegt Deutschland damit an der Spitze. Zum einen führen Körpergewichtsprobleme und die Adipositas bei den Betroffenen selbst zu körperlichen, aber auch zu schwerwiegenden psychosozialen Problemen. Zum anderen verursachen körpergewichtsbedingte Krankheiten sehr hohe Kosten im Gesundheitswesen. Allein die Behandlung der Addipositas und ihre Folgen belastet das Gesundheitssystem jährlich mit ca. 17,5 – 20 Milliarden Euro (7% der gesamten Kosten des Gesundheitswesens in Deutschland). 1995 starben in Deutschland fast 900 000 Menschen, wobei die Werte bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit 48,5 %, bei Herzinfarkt mit 76 000 bzw. 8,6 % und auch bei Krebs mit 25 % über den Durchschnittswerten der gesamten Industrieländer lagen. In der Zukunft ist mit einer weiteren Zunahme chronischer Erkrankungen zu rechnen, wenn nicht entscheidende Maßnahmen dagegen getroffen werden.

Bedeutung von Prävention und

Gesundheitssport für die Gesundheit

Prävention dient in erster Linie der Erhaltung der Gesundheit durch vorbeugende

Maßnahmen. Prävention ist daher mit dem Begriff „Vorbeugung“ gleichzusetzen.

- Aktivitäten und Maßnahmen um Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen
- Befinden sich Erkrankungen im Entstehungsprozess, wird so früh wie möglich eingegriffen
- Maßnahmen, deren Ziel es ist, die Verhütung von Folge- und / oder Begleiterkrankungen zu erreichen. Das Entgegenwirken der Verschlimmerung einer bereits in fortgeschrittenen Stadium befindlichen Krankheit, sowie die größtmögliche Wiederherstellung der Lebensqualität.

Gesundheitssport ist eine aktive, regelmäßige und systematische körperliche Belastung mit der Absicht, Gesundheit in all ihren Aspekten, d. h. somatisch wie psychosozial, zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen. Gesundheitssport umfasst den Präventivsport, die Bewegungs- und Sporttherapie sowie den Rehabilitationssport. Da Sport auch mit gesundheitsbezogenen Risiken verbunden sein kann, müssen die Inhalte dosiert und in Anlehnung an die individuellen Voraussetzungen ausgewählt werden.

Aufgaben, Ziele und Inhalte des

Präventions- und Gesundheitssportes

Präventiv- und Gesundheitssport muss im Sinne der ganzheitlichen Definition von Gesundheit (körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden) so angelegt sein, dass neben Einstellungs- und Verhaltensänderungen (zur Verbesserung des Körperbewusstseins) der Abbau von Risikofaktoren (medizinische: Übergewicht, Cholesterin, Bluthochdruck; psychosoziale) und der Aufbau von Schutzfaktoren (körperliche: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination; psychosoziale) erreicht wird. Er zielt darauf ab, den Menschen zu gesundheitsbewusstem „Life – time – Sport“ hinzuführen und ihn damit zu befähigen, langfristig eigenverantwortlich sein Wohlbefinden und seine Gesundheit zu verbessern und zu erhalten.

Hauptanliegen des präventiven und Gesundheitsorientierten Sportes im Überblick:

- Erhaltung und Wiederaufbau des körperlichen und geistigen Wohlbefindens
- Verhaltensänderung (mehr Eigenverantwortung)
- Altersbedingten degenerativen Prozessen entgegenwirken
- Haupttodesursachen, Zivilisations- und Bewegungsmangelkrankheiten vorbeugen

Die Inhalte des Präventiv- und Gesundheitssportes müssen in Bezug auf dessen zuvor genannte Aufgaben und Ziele ausgewählt und abgestimmt werden. Sport und Bewegungsangebote sind nicht nur im Alltagsverständnis vieler Bürger eng mit dem Thema Gesundheit verknüpft, sondern es gibt einige wissenschaftliche Belege, dass sportliche Aktivität unter bestimmten Bedingungen sowohl zur Reduzierung von Risikofaktoren als auch zum Aufbau von Schutzfaktoren beitragen kann. So belegen große Bevölkerungsstudien, dass ein zusätzlicher Energieverbrauch von 1000 bis 2000 kcal. pro Woche das Risiko für Herzerkrankungen stark reduziert. Wichtige Risikofaktoren für Herz- Kreislauferkrankungen, wie z.B. erhöhter Blutdruck, sind bei regelmäßig sportlich Aktiven deutlich geringer als bei Inaktiven. Bewegung gilt als Rundum - Schutzfaktor.

Maßnahmen zur Haltungsverbesserung und Bewegungsschulung gleichen Schwächen aus und beugen so Rückenbeschwerden vor, insbesondere wenn diese mit Maßnahmen zur Verhaltensänderung kombiniert werden.

Angebote im Bereich Ernährung und Entspannung müssen die sportiven Angebote flankieren.

So kann eine Ernährungsumstellung zu einer Senkung des Körpergewichts führen. Das hat günstige Wirkungen für die Herz- Kreislauffunktionen, bei allen für den Organismus und Stoffwechsel relevanten Parametern, im psychosozialen Bereich sowie auf die Sterblichkeit.

Nach gesundheitspsychologischen Erkenntnissen ist es dabei wichtig, die praktischen Inhalte mit theoretischen Informationen/Schulungen zu kombinieren, damit die Ziele des Präventiv- und Gesundheitssportes effizienter umsetzbar sind.

2. Ist – Analyse für den Fitness- und Wellnesspark well.come in Wittlich

Ist – Analyse Fitnessanlage

Die seit Jahren leerstehenden Räumlichkeiten eines ehemaligen französischen Offizierskasinos in attraktiver stadtnaher Lage, konnten in eine wunderschöne, mediterran gestaltete Fitness- und Entspannungsoase umgebaut werden. Der komplette Gebäudekomplex wurde aufwendig renoviert und mit modernen Anbauten optisch eindrucksvoll ergänzt. Naturholzparkette in den Fitness- und Kursbereichen, potugiesischer Naturschiefer und aufwendige Malerarbeiten im Eingangs- und Gastronomiebereich sowie der marmorisierte Treppenaufgang erfreuen die Besucher. Eine Mischung aus alten hohen Räumen, modernen und lichtdurchfluteten Anbauten und einer gelungenen Innenarchitektur. Ein auf Naturholzplanken errichteter Terrassenbereich rundet das Gesamtbild ab.

Das well.come ist ein vom TÜV Rheinland und der GAB zertifizierter gesundheitsorientierter Fitness- und Wellnesspark, der dem Kunden Mo. – Fr. von 9 – 22 Uhr und Sa. So. Feiertags von 9 – 18 Uhr, unter ständig gewährleisteter Trainerbetreuung, auf ca. 2000 qm und drei Etagen ein umfangreiches qualitativ hochwertiges Angebot bietet.

- Cardiotraining
- Krafttraining
- 100 modernste Trainingsstationen und Cardiokino
- Sportreha weiterführendes Training unter Aufsicht eines KG
- Spezielles Rückentraining
- Kooperation mit KG
- Zahlreiche Kurse in 2 jeweils 150 qm großen, klimatisierten Kursräumen mit Schwingboden ( Aerobic, Step-Aerobic, Salsa-Aerobic, Tai-Bo, Spinning, Body-Pump, BBP, Bauch aktiv, Bodystyling, Circuit, Tai-Chi und immer wieder Specials)
- Outdoorkurse (Walking, Lauf – Mountainbiketreff`s und immer wieder Specials)
- Ernährungsberatung
- Body Med Center (ärztlich betreutes Fettreduktionsprogramm)
- 400 qm Panoramasaunalandschaft mit finnischer Sauna, Sanarium, Dampfbad, großer Nassbereich, Dachterassen; und immer wieder Sauna – Specials
- Massagen (med. Bademeister, Physioterapheut, Dipl. Gesundheitstrainer)
- Sonnenstudio
- Kooperation mit der Tages Beauty Farm -Day Spa-
- Mediterran gestaltetes Bistro mit großer Sonnenterasse
- Kinderbetreuung (Mo., Mi., Fr. von 9 - 11:30 Uhr und zusätzlich Mi. von 16 - 19 Uhr)
- Firmenfitness (Dunlop, Dr. Oetker, Ideal Standard, Bungert, Krankenhaus etc.)
- Verein / Sportgruppenfitness (Fussballvereine, Tennisvereine, Sportgruppen etc.)
- Qualifiziertes Mitarbeiterteam (Ärzte, Physioterapheuten, Dipl. Sportlehrer, Lehrer für Fitness, Gesundheit und Sportrehabilitation, Personal Trainer, Dipl. Gesundheitstrainer, Dipl. Ernährungstrainer, Fitnesstrainer, Kursleiter/innen mit diversen Qualifikationen wie Personal Trainer, A-Lizenz, Aerobic A-Lizenz, B-Lizenz, Aerobic B-Lizenz, Rückentrainer, Spinning, Bodypump, Tai-Bo, Tai-Chi, med. Bademeister, qualifiziertes Counter-, Theken- und Servicepersonal)

Über 100 nummerierte Krafttrainingsgeräte (Techno – Gym) sind vorhanden, eine Vielzahl Cardiogeräte (Techno – Gym; Precor) mit Cardio - Kino und ein Freihantelbereich (KH. bis 40 kg). Zu „Stoßzeiten“ kann es allerdings manchmal zu kurzen Wartezeiten bei den Cardiogeräten kommen (Erweiterung ist in Planung). In zwei jeweils 150 qm großen, klimatisierten Kursräumen finden die Kurse statt. Bei schönem Wetter finden die Kurse auch schon einmal auf der Terrasse oder der Wiese statt. Im Sommer werden auch Outdoor Kurse wie Walking-, Lauf-, Mountainbike-, und Inlinertreff`s angeboten. Während die Eltern trainieren, wird den Kindern im Kinderhort, mit Spielen, Basteln, großem Sandkasten u.v.m. die Wartezeit verkürzt.

[...]

Details

Seiten
15
Jahr
2004
ISBN (eBook)
9783638314046
ISBN (Buch)
9783656537892
Dateigröße
491 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v30047
Institution / Hochschule
BSA-Akademie Saarbrücken
Note
1
Schlagworte
Gesundheitstrainer Planung Konzepterstellung Präventions- Gesundheitssportangebotes

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Gesundheitstrainer - Planung und Konzepterstellung eines ganzheitlichen Präventions- und Gesundheitssportangebotes