Lade Inhalt...

Prüfen eines Innengewindes mit Hilfe eines Grenzlehrdorns (Unterweisung Industriemechaniker/in)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2015 11 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Mechanische Berufe, Metall und Kunststoff

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort

2. Sachanalyse Allgemeines
2.1 Zentrale Inhalte
2.2 Allgemeine Bedeutung

3. Analyse der Lernbedingungen
3.2 Zusammensetzung der Lerngruppe
3.3 Ausbildungsstand der Lerngruppe
3.4 Vorwissen
3.5 Erfahrungen der Lerngruppe

4. Zieleder Ausbildungseinheit
4.1 Groblernziel
4.2 Feinlernziel
4.2.1 Kognitiver Lernbereich
4.2.2 Affektiver Lernbereich
4.2.3 Psychomotorischer Lernbereich

5. DidaktischeÜberlegungen
5.1 Einordnung des Themas in den Ausbildungsrahmenplan
5.2 Verknüpfungen zu bekannten Zusammenhängen
5.3 Bedeutung des Themas nach der Ausbildung
5.4 Schwierigkeitsgrad des Lernstoffes

6. Methoden- und Medienwahl
6.1 Gewählte Methode für Ausbildungseinheit
6.2 Verwendete Medien
6.3 Aktions- und Sozialform
6.4 Sicherung der Lerninhalte

7. Ablauf der Ausbildungseinheit 8-

8. Quellenangabe

1. Vorwort

Berufsbild Industriemechaniker/in

Industriemechaniker bauen, warten und reparieren technische Anlagen und Maschinen. Sie überwachen und verbessern den Produktionsprozess und führen erforderliche Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten durch.

Den überwiegenden Teil ihrer Arbeitszeit, sind sie in den Werkhallen ihres Arbeitgebers oder denen des Kunden tätig. Maschinenlärm und gegebenenfalls Schmutzarbeit(Hydrauliköl, Schmierstoffe) gehören zum Berufsalltag. Industriemechaniker in Funktion eines Servicetechnikers sind viel im Firmenfahrzeug unterwegs und müssen eine entsprechende Reisebereitschaft mitbringen.

Industriemechaniker ist ein 3 ^jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Beschäftigt sind Industriemechaniker entweder bei Unternehmen der Maschinenbaubranche oder bei Industriebetrieben, die diese Anlagen einsetzen (z.B. Fahrzeugbau, Elektroindustrie).

2. Sachanalyse Allgemeines

2.1 Zentraler Inhalt

In dieser Unterweißung soll dem Auszubildenden, das Fachwissen und die Fähigkeit zum Prüfen eines Innengewindes mit Hilfe eines Gewinde- Grenzlehrdorns vermittelt werden.

Das Prüfen eines Gewindes mithilfe eines Gewinde-Grenzlehrdornes dient in der Industrie zur Feststellung, ob ein Gewinde i.O oder n.i.O ist. Das Prüfen in dieser Form findet seine hauptsächliche Anwendung bei der Werker-Selbstprüfung aber auch in Bereichen der Qualitätssicherung eines Unternehmens. Zum Prüfen werden genormte Grenzlehrdorne aus Werkzeugstahl verwendet, die bei häufiger Verwendung im besten Falle keinen Verschleiß aufweisen. Grenzlehrdorne müssen in regelmäßigen Abständen nach bestimmten Richtlinien geprüft und wieder freigegeben werden. Eine entsprechende Kennzeichnung mit dem nächsten Prüfdatum sollte sichtbar sein.

2.2 Allgemeine Bedeutung

Die gesellschaftliche Bedeutung dieser Unterweisung liegt darin, dass der Auszubildende seine Fertigkeiten mit dem Umgang von Lehren erweitert. Das gewissenhafte Bewerten und die daraus entstehenden Konsequenzen bei einer Nichtbeachtung, sollen vermittelt werden.

Selbstständige Kontrolle, der eigenen Arbeit, Problemlösefähigkeit und das Beachten von geltenden Vorschriften sind Bestandteil der wirtschaftlichen Bedeutung dieser Unterweisung.

Der Neuerwerb, die Festigung und die Vertiefung von Kenntnissen, sowie das Sammeln von praktischer Erfahrung zählen zu der technischen Bedeutung.

3. Analyse der Lernbedingungen

3.1 Zusammensetzung der Lerngruppe

Der Auszubildende ist 16 Jahre alt und hat einen qualifizierten Realschulabschluss. Sein Vorwissen und seine Kenntnisse hat er durch Recherchen im Internet gesammelt.

3.2 Ausbildungsstand der Lerngruppe

Der Auszubildende befindet sich am Ende des ersten Lehrjahres zum Industriemechaniker und ist in der Berufsschule, durch gute Note, positiv aufgefallen.

3.3 Vorwissen

Im Rahmen seiner Ausbildung hat der Auszubildende schon einige Unterweißungen gesammelt und praktische Erfahrungen im Betrieb sammeln können. Er ist vertraut mit dem anreißen, körnen, bohren, senken und entgraten von Bauteilen und hat das dazu benötigte Fachwissen.

3.4 Erfahrungen der Lerngruppe

Der Auszubildende verfügt über durchschnittliche Arbeitsleistung, hohe Lernbereitschaft, ist aufgeschlossen und besitzt eine schnelle Auffassungsgabe.

4. Ziele der Ausbildungseinheit

4.1 Groblernziele

Der Auszubildende soll vorhandene Innengewinde prüfen können.

4.2 Feinlernziele

Prüfen eines Innengewindes mit anschließendem beurteilen und bewerten. Die einzelnen Schritte nennen und Erläutern können.

4.2.1 Kognitiver Lernbereich

Nach der Unterweisung, soll der Auszubildende Gewinde beurteilen und bewerten können. Außerdem soll er die Gut- und Ausschuss- Seite eines Gewinde- Grenzlehrdorns unterscheiden können. Er soll die einzelnen Arbeitsschritte verstanden haben und in der Lage sein, diese nachzuvollziehen. Das Erkennen der eigenen Fehler ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Unterweisung.

4.2.2 Affektiver Lernbereich

Durch die Übertragung von Verantwortung, im Sinne einer selbstständig auszuführenden Werkstückprüfung, werden das Selbstvertrauen und die Arbeitsfreude gefördert. Neu erlernte Kenntnisse und Fertigkeiten steigern die Arbeitsmotivation des Auszubildenden. Zudem soll die Sauberkeit und die Genauigkeit am Arbeitsplatz zur Routine werden.

[...]

Details

Seiten
11
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783656930945
ISBN (Buch)
9783656930952
Dateigröße
589 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v295095
Note
100%
Schlagworte
prüfen innengewindes hilfe grenzlehrdorns unterweisung industriemechaniker/in

Autor

Zurück

Titel: Prüfen eines Innengewindes mit Hilfe eines Grenzlehrdorns (Unterweisung Industriemechaniker/in)